info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
TREND MICRO Deutschland GmbH |

"Virtuelle Infrastruktur optimal verwalten und sichern"

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Gemeinsame Seminarreihe von Trend Micro und VMware für kleine und mittelständische Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz - mehr als 50 Seminare von März bis August


Durch Virtualisierung und Cloud-Computing haben sich die Anforderungen an Rechenzentren verändert, neue Sicherheitsansätze zur Immunabwehr sind nötig - was nicht zuletzt die gezielten Angriffe und Datendiebstähle der vergangenen Wochen und Monate gezeigt...

Hallbergmoos, 19.03.2012 - Durch Virtualisierung und Cloud-Computing haben sich die Anforderungen an Rechenzentren verändert, neue Sicherheitsansätze zur Immunabwehr sind nötig - was nicht zuletzt die gezielten Angriffe und Datendiebstähle der vergangenen Wochen und Monate gezeigt haben. Wie kleine und mittelständische Unternehmen ihre virtuellen Infrastrukturen sichern und verwalten können, zeigen Trend Micro und VMware in einer gemeinsamen Seminarreihe in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Mit den insgesamt mehr als 50 halbtägigen, kostenlosen Seminaren der VMware Dynamic Datacenter Seminar Series (DDSS) Reihe wendet sich VMware gezielt an kleine und mittelständische Unternehmen. Dazu wird es neben einem Vortrag zu Verwaltbarkeit und Sicherheit in virtuellen Infrastrukturen auch eine Live-Vorführung geben. Die Events werden von VMware Partnern gehostet und abgehalten. Trend Micro ist exklusiver Sponsor der Reihe und steuert einen eigenen Vortrag mit dem Titel "Sicherheit als Schlüssel zum Erfolg in der Cloud" bei. In dessen Mittelpunkt steht die nun auch im deutschsprachigen Raum verfügbare Lösung "Deep Security 8".

Zentrale Neuerungen der aktuellen Version sind das agentenlose Schutzmodul zur Integritätsüberwachung, das auf virtuelle Umgebungen unter "VMware vSphere 5" abgestimmt ist, sowie Funktionen zur Überprüfung der Hypervisor-Integrität. Unternehmen können dadurch die Überwachung der Systemintegrität auf virtuellen Maschinen vereinfachen, gleichzeitig wird die Einhaltung gesetzlicher Richtlinien erleichtert und der Datenschutz erhöht.

Enge Zusammenarbeit: Trend Micro und VMware

Trend Micro und VMware blicken auf eine enge Zusammenarbeit zurück. Mit "Deep Security" - die Lösung schützt Betriebssysteme, Anwendungen und Daten auf physischen, virtuellen und Cloud-basierten Systemen - hatte Trend Micro als erster IT-Sicherheitsanbieter agentenlosen Malware-Schutz für virtuelle Umgebungen unter VMware eingeführt. Zudem hatten beide Unternehmen im Herbst des vergangenen Jahres ihre Partnerschaft weiter vertieft und ein OEM-Abkommen unterzeichnet: Trend Micro vertreibt die integrierte virtuelle Sicherheitslösung, die "Deep Security mit "VMware vShield" kombiniert, und leistet technischen Support. Trend Micro ist bevorzugter Sicherheitspartner von VMware und "Technology Alliance Partner 2011".

Weiterführende Informationen

Weiterführende Informationen zur Seminarreihe sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden sich unter http://www.trendmicro.de/newsroom/events/013255/.

Die Termine in Österreich und der Schweiz werden in Kürze bekannt gegeben.

Über VMware

VMware, der weltweit führende Anbieter von Virtualisierungs- und Cloud-Infrastruktur-Lösungen, ermöglicht Unternehmen jeder Größe im Cloud-Zeitalter größtmögliche Erfolge zu erzielen. Kunden vertrauen auf VMware bei dem Aufbau, der Nutzung und der Bereitstellung von Informationstechnologie in einer evolutionären, ihren Bedürfnissen entsprechenden Art und Weise. Dank der Virtualisierungs- und Cloud-Technologien von VMware werden nicht nur IT-Umgebungen verschlankt, sondern auch deren Management vereinfacht und im Hinblick auf Prozesse und künftige Geschäftsentwicklungen flexibel und hochverfügbar gestaltet. Mit einem Umsatz von 3,77 Milliarden US-Dollar im Jahr 2011 verfügt VMware über ein globales Partnernetzwerk aus 50.000 Partnern und über 300.000 Kunden. Das Software-Unternehmen hat seinen Firmenhauptsitz im kalifornischen Palo Alto, mit Niederlassungen über den ganzen Globus. Die deutsche Geschäftsstelle befindet sich in München-Unterschleißheim.

Weitere Informationen finden sich unter www.vmware.com/de.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 445 Wörter, 3939 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: TREND MICRO Deutschland GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von TREND MICRO Deutschland GmbH lesen:

TREND MICRO Deutschland GmbH | 22.11.2016

IT-Entscheider und Ransomware: Fast ein Viertel unterschätzt noch immer die Gefahr

Hallbergmoos, 22.11.2016 - Fast ein Viertel (23 Prozent) der IT-Entscheider in deutschen Unternehmen mit mehr als 1.000 Mitarbeitern unterschätzt noch immer die Gefahr, die von Erpressersoftware ausgeht. Das hat eine vom japanischen IT-Sicherheitsan...
TREND MICRO Deutschland GmbH | 08.11.2016

Deutschland im Visier: Neues Exploit Kit verbreitet Erpressersoftware

Hallbergmoos, 08.11.2016 - Der japanische IT-Sicherheitsanbieter Trend Micro warnt vor einem neuen Exploit Kit, das die Erpressersoftware „Locky“ verbreitet: „Bizarro Sundown“. Mit fast zehn Prozent der Opfer rangiert Deutschland im internati...
TREND MICRO Deutschland GmbH | 08.11.2016

Frost & Sullivan: "Zero-Day-Initiative" von Trend Micro ist führend bei Erforschung von Sicherheitslücken

Hallbergmoos, 08.11.2016 - Die „Zero Day Initiative“ (ZDI) von Trend Micro hat 2015 die meisten verifizierten Sicherheitslücken bekannt gegeben. Das haben die Analysten von Frost & Sullivan nun bekannt gegeben, die die „Zero Day Initiative“ ...