info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
d.velop AG |

2011 erneut deutlicher Zuwachs an ECM-Kunden bei d.velop

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Vergangenes Jahr wurden 420 neue Anwenderunternehmen hinzu gewonnen


(Gescher, 22.03.2012) Der ECM-Spezialist d.velop AG hat im vergangenen Jahr, gemeinsam mit seinen Partnern, rund 420 neue Kunden für seine Lösungen gewonnen. Damit verzeichnete das Softwarehaus allein in den letzten drei Jahren einen Zuwachs von über 40 Prozent. Mit dieser Entwicklung bei den Neukunden nimmt der Anbieter nicht nur eine Spitzenposition im ECM-Markt ein. Insgesamt greifen nun über 3.100 Unternehmen bei ihren Strategien zur digitalen Unterstützung von Geschäftsprozessen auf die Produkte von d.velop zu.

Der außergewöhnlich starke und gleichzeitig seit Jahren konstante Wachstumsschub resultiert, nach Aussage des d.velop-Vorstands Mario Dönnebrink, nicht zuletzt aus einer differenzierungsstarken Produktstrategie. „Wir haben im Rahmen unserer mittelfristig angelegten Strategie sehr konsequent die richtigen Weichen gestellt“, urteilt er. Dazu gehört besonders die Umsetzung einer durchgängigen Einfachheitsphilosophie, die dem Benutzer einen sehr „klickarmen“ Zugang zu allen Funktionalitäten bietet und gleichzeitig den Implementierungsaufwand um rund 30 Prozent reduziert. Auch auf die Betriebskosten wirkt sich der neue technologische Ansatz positiv aus, weil er eine aufwandsarme Administration der Lösung bewirkt.

„Für die Unternehmen ist es nicht mehr ausreichend, technologisch moderne und leistungsstarke Anwendungen zu schaffen, sondern sie verlangen zusätzlich eine schnelle Einsetzbarkeit, wenig Lernaufwand und ein einfaches Handling in der tagtäglichen Benutzung. Dieser Anspruch ist in unserer neuen Version der ECM-Lösung d.3 schon in wenigen Augenblicken erlebbar, deshalb sprechen wir auch von Effizienz auf Knopfdruck. Mit diesem Ansatz haben wir ganz neue Akzente im Markt gesetzt, weshalb wir beispielsweise auch aktuell die Nummer eins in der renommierten ECM-Kundenzufriedenheitsstudie des unabhängigen Beratungshauses Pentadoc geworden sind.“

Zudem wurde im Markt neben dem d.3-Lösungsportfolio die Produktfamilie ecspand erfolgreich etabliert. Sie adressiert das Segment der Microsoft SharePoint Anwender, die mit ecspand ihren SharePoint zu einem vollständigen ECM-System erweitern und damit unter anderem wachsenden Compliance Anforderungen Rechnung tragen wollen. „Diese beiden Produktfamilien ergänzen sich optimal und erzeugen vertrieblich eine Menge Synergieeffekte“, nennt Dönnebrink einen weiteren Grund für das konstant dynamische Wachstum. „Gerade im internationalen Geschäft wirken sie sich sehr positiv aus.“

Das Unternehmen d.velop AG:
Die 1992 gegründete d.velop AG mit Sitz im nordrhein-westfälischen Gescher entwickelt und vermarktet Software, die dokumentenbasierte Geschäfts- und Entscheidungsprozesse in Unternehmen/ Organisationen optimiert. Neben der strategischen Plattform d.3 – einer modularen Enterprise Content Management (ECM) Lösung – entwickelt die d.velop AG mit der Produktlinie ecspand Services und Lösungen für Microsoft SharePoint, die dort die Funktionsbereiche ECM und DMS vervollständigen.

Kernfunktionen beinhalten eine automatisierte Posteingangsbearbeitung mit selbstlernender Dokumentenklassifizierung, eine effiziente Dokumentenverwaltung und -archivierung sowie die komplette Ablaufsteuerung der Prozesse. So beschleunigen die Lösungen der d.velop Abläufe, vereinfachen Entscheidungen und verbessern nachhaltig die Wettbewerbsfähigkeit.

Die hohe Qualität der Projekte resultiert aus der Kompetenz der mehr als 350 Mitarbeiter der d.velop Gruppe (d.velop AG und d.velop competence center) sowie der weltweit rund 150 Partnerunternehmen im d.velop competence network. Das überzeugte bisher über 830.000 Anwender bei mehr als 3.100 Kunden wie ESPRIT, Werder Bremen, Tupperware Deutschland, EMSA, HRS Hotel Reservation Service, die Stadt München, die Deutsche BKK, die Basler Versicherung, die Universal-Investment-Gesellschaft oder das Universitätsklinikum Tübingen. Vorstandsvorsitzender der d.velop AG ist Christoph Pliete.
www.d-velop.de


denkfabrik groupcom GmbH
Bernhard Dühr
Pastoratstraße 6
D-50354 Hürth
Telefon: +49 2233 6117-75
Telefax: +49 2233 6117-71
bernhard.duehr@denkfabrik-group.com
http://www.denkfabrik-group.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bernhard Dühr, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 495 Wörter, 4204 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: d.velop AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von d.velop AG lesen:

d.velop ag | 10.11.2016

Wer fühlt sich in Handelsunternehmen für den digitalen Wandel verantwortlich?

Die Vertriebs- und Marketingabteilungen sind derzeit die hauptsächlichen Treiber der Digitalisierung in den Handelsunternehmen, sie sind auch engagierter beim digitalen Wandel als die Vermarktungsorganisationen in den anderen Branchen. Zu diesem Erg...
d.velop ag | 03.11.2016

Vertrieb und Logistik sind die Treiber der Digitalisierung in den Unternehmen

Die Vertriebs- und Marketingabteilungen sind derzeit die hauptsächlichen Treiber der Digitalisierung in den Unternehmen, auch die Bereiche für Logistik und Materialwirtschaft setzen verstärkt auf moderne Technologien. Die meisten anderen Organisat...
d.velop ag | 26.10.2016

Platin-Award für d.velop in der Kategorie Cloud ECM

Die d.velop AG hat den Hauptpreis Platinum in der Kategorie Cloud ECM der "Readers' Choice Awards 2016" gewonnen. Er wurde am 20. Oktober 2016 vom Vogel IT-Medien Verlag in einer festlichen Abendgala in Augsburg verliehen. Die Auszeichnung resultiert...