info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Telematik-Markt.de |

Telematik-Markt.de berichtet: Telematik-System HelptenTacho ohne Hardwarekosten und Vertragsbindung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Hamburg/Berlin (von Peter Klischewsky, Chefredakteur Telematik-Markt.de) Der Leiter Helpten Zentraleuropa, Mathias Uebelacker, gab heute in der Zentrale der Deutschlandvertretung in Berlin, exklusiv gegenüber der Fachzeitung Telematik-Markt.de bekannt, dass das finnische Unternehmen sein europaweit sehr erfolgreiches HelptenTacho-System ohne Anschaffungskosten für die Hardware und Vertragsbindung anbieten wird.

Das HelptenTacho-System ist ein umfangreiches System zur Analyse und Effizienzsteigerung eines beliebig großen Fuhrparks. „Wir machen unser System hiermit nun allen zugänglich, die vielleicht noch nicht ganz von dem Nutzen der Telematik überzeugt sind und größere Investitionen scheuen. Die Hardware bekommt der Kunde kostenlos und die monatliche Miete werden wir - wenn überhaupt - nur minimal erhöhen.“, erklärt Uebelacker. Der Europachef setzt zu dieser noch eine zweite gute Nachricht drauf, denn er kündigt an: „Es gibt auch keine langandauernde Vertragsbindung. Falls man also für ein bestimmtes Fahrzeug das System abbestellen muss, ist dies mit monatlicher Frist möglich“, verspricht Uebelacker.

Auf die Frage, was der Grund für diese Zugeständnisse sei, antwortete Uebelacker: „Wir stellen immer wieder fest, dass Besitzer eines Fuhrparks sich vor dem Einsatz eines Telematik-Systems scheuen, weil besonders die einmaligen Anschaffungskosten bei vielen Anbietern sehr hoch sind. Unser bisheriger Erfolg ermöglicht es uns, diese Anschaffungskosten für den Kunden abzuschaffen. Jeder bei Helpten unterstützt diese Entscheidung. Vertriebsseitig befördert diese Ankündigung natürlich die Geschäfte enorm. Ein großartiges System zu diesen Konditionen erstehen zu können, da freuen wir uns mit den Anwendern auf ein noch erfolgreicheres Jahr 2012.“, erklärt Mathias Uebelacker abschließend.

Da Helpten auf die Vertragsbindung verzichtet, wird das Helpten-System insbesondere für Fuhrparkbesitzer interessant, welche ihre Flotte saisonal verringern. Kosten können somit direkt an den Einsatz angepasst werden und lassen sich perfekt auf die aktuelle Anzahl der Fahrzeuge ausrichten.
Ein komplexes und hochwertiges Telematik-System wie HelptenTacho ohne Anschaffungspreis und lange Vertragsbindung ist auf dem Markt nur schwer zu finden und macht Helpten zu einem der Vorreiter dieses Preismodells. Der Start dieses neuen Mietmodells ist in Kürze geplant und wird wahrscheinlich noch im zweiten Quartal dieses Jahres erfolgen. Telematik-Markt.de wird natürlich über den Einführungszeitpunkt berichten.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Peter Klischewsky (Tel.: +49(0)4102.20 54-540), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 283 Wörter, 2148 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Telematik-Markt.de lesen:

Telematik-Markt.de | 18.01.2017

Glatte Straßen: Telematik-Einsatz im Winterdienst hilft, Chaos zu vermeiden

Leipzig, 18.01.2017. Starker Schneefall und glatte Straßen stellen Städte und Gemeinden jedes Jahr von neuem vor große Herausforderungen. Um ein Chaos auf den Straßen zu vermeiden, wenn der erste Berufsverkehr beginnt, müssen in der Regel all...
Telematik-Markt.de | 18.01.2017

Eleganz trifft auf Digitalisierung und sorgt für Begeisterung auf dem Presseball in Berlin

Neu-Anspach, 18.01.2017. Ein kleiner Roboter wurde zu einem großen Hingucker - Pepper's Auftritt auf dem Berliner Presseball 2017 zeigte Technologie zum Anfassen. Unter den über 1.600 geladenen Gästen auf dem Presseball in Berlin war Pepper, de...
Telematik-Markt.de | 17.01.2017

Kapsch TrafficCom erweitert Expertise, Portfolio und Zielmärkte durch Beteiligung an Fluidtime

Wien, 13.01.2017. Die im Prime Market der Wiener Börse notierte Kapsch TrafficCom AG (ISIN AT000KAPSCH9) und Fluidtime Data Services GmbH (Fluidtime) schließen sich zusammen, um gemeinsam integrierte Mobilitätslösungen zu entwickeln. Dafür betei...