info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Ingenico Holding GmbH |

Ingenico präsentierte auf der EuroCIS 2012 die Zukunft des POS

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Berlin, 29. März 2012 – Ingenico (Euronext: FR0000125346 – ING), der weltweit führende Anbieter von elektronischen Zahlungssystemen, zieht eine positive Bilanz seines EuroCIS 2012-Auftrittes: Eine Vielzahl interessierter Fachbesucher nutzte die Messe, um sich am Ingenico Stand aus erster Hand über die neuesten Entwicklungen im Bereich der Zahlungstechnologie zu informieren. Interessensschwerpunkte bildeten dabei der Bereich Contactless und das Thema Mobile Payment. Insbesondere Letzterem eröffnete Ingenico mit der Vorstellung des neuen Mobilterminals iSMP, einer Synthese aus Kartenterminal und Smartphone, neue Horizonte.

„Die EuroCIS setzt ihren Aufwärtstrend weiter fort und hat ihre Rolle als wichtigste Plattform für Innovationen im Handel nachhaltig gefestigt“, sagt Marc Birkner, Geschäftsführer der Ingenico GmbH. „Die Resonanz auf unseren Showcase zeigt uns, dass Ingenico als Wegbereiter für kontaktloses Bezahlen und mobile Akzeptanz gesehen wird. Insofern war unser Auftritt auch exemplarisch für die Schwerpunktthemen der Messe und beweist, dass wir mit unserer Zukunftsstrategie voll im Kurs liegen.“


Contactless, Mobile: Die Zukunft macht dem POS Beine

Ein Hauptaugenmerk der EuroCIS-Besucher lag auf den Lösungen zur kontaktlosen Zahlung: Mit den auf der leistungsfähigen Telium-Technologie basierenden Terminals der iCT-Serie sowie dem separaten Contactless-Leser iST150 weist Ingenico den Weg in puncto Sicherheit und Geschwindigkeit. Dies drückte sich auch im Interesse des Publikums aus: Vielfach wurden die Geräte, die über eingebaute NFC-Leseeinheiten verfügen, genauestens untersucht. Sie ermöglichen es, auf kurze Distanz mit geeigneten Karten, etwa Visa payWave, MasterCard Paypass PayPass oder girogo, zu kommunizieren.
Für die Installation eines NFC-Bezahlsystems im real,- Future Store wurde Ingenico Ende 2011 mit dem METRO GROUP Innovation Award 2011 ausgezeichnet.


iSMP und iPP480 im Rampenlicht

Seine Premiere feierte das innovative Ingenico iPP480: Er verfügt über einen Hybridkartenleser und einen Kontaktlosleser, der auch NFC-Anwendungen möglich macht. Dank des großen Touchdisplays ermöglicht es maximale Interaktion bei der Benutzung, Marketing durch Videoclips und die elektronische Erfassung von Unterschriften. Die zugrundeliegende Telium-Plattform gewährleistet schnelle Transaktionen und maximale Sicherheit. Wahlweise mit oder ohne Drucker erhältlich, steht der Nachfolger des bewährten i3380 für maximale Funktionalität am POS.

Ein weiteres Highlights am Ingenico-Stand überzeugte das Publikum durch seine Funktionsvielfalt: Das neue Mobilterminal iSMP, eine innovative Kombination aus Terminal und Smartphone. Es besteht aus einem Zahlungsmodul, in welchem ein iPhone® oder iPod touch® arretiert wird. Damit sind kontaktlose und mobile Zahlungen ebenso sicher möglich wie mit herkömmlichen stationären oder mobilen Terminals. Gleichzeitig stehen alle Funktionen des Smartphones zur Verfügung. Optional wird das iSMP mit Barcodeleser geliefert.
Wie das Kassieren mobil wird, demonstrierten auch die Terminals der iWL200-Serie. Außerdem wurden die EFT-Geräte für den portablen Einsatz im Nahbereich vorgestellt.

Sein Messe-Portfolio rundete Ingenico mit dem PayPDA iPA280 ab. Durch die Kombination der administrativen Funktionalität eines robusten PDA mit einem praktischen Zahlungsmodul bietet es erweiterten Nutzen für Handel, Transport und Logistik.

Als Terminals mit Mehrwert wurde die iSC-Serie gezeigt. Dank ihrer integrierten Unterschriftenpads mit hochauflösenden Farbdisplays können multimediale Inhalte dargestellt werden – so wird aus dem Unterschriftenpad ein Werbeträger, der bei jeder Zahlungsautorisierung wahrgenommen wird.


Über Ingenico (Euronext: FR0000125346 – ING)

Ingenico ist ein führender Anbieter von Zahlungslösungen, mit mehr als 17 Millionen installierten Terminals in über 125 Ländern. Weltweit unterstützen 3.600 Mitarbeiter Einzelhändler, Banken und Dienstanbieter darin, ihre Lösungen für elektronischen Zahlungsverkehr zu optimieren und zu sichern, ihr Angebot von Dienstleistungen zu erweitern und die Erträge zu erhöhen.

In Deutschland sind die Terminal- und PINPad-Lösungen von Ingenico bei allen wichtigen Netzbetreibern bzw. Acquirern zugelassen. Zu den Kunden gehören neben den Netzbetreibern und Acquirern auch das Gesundheitswesen, alle Segmente des Einzelhandels sowie die Mineralölindustrie und das Transportwesen.
Mehr unter www.ingenico.de und www.ingenico.com


Weitere Informationen

Ingenico Holding GmbH
Nicole Ohagen
Marketing/Kommunikation
Tel.: +49 (0) 2102 973-314
Nicole.ohagen@ingenico.com

grintsch communications GmbH & Co. KG
Arne Trapp
Lindenallee 31
50968 Köln
Tel.: +49 (0) 221 93 70 63 54
ingenico@grintsch.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Arne Trapp, grintsch communications, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 586 Wörter, 4851 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Ingenico Holding GmbH lesen:

Ingenico Holding GmbH | 08.11.2011

Ingenico GmbH und Visa payWave bringen kontaktloses Bezahlen in den deutschen Handel

Berlin/Frankfurt, 8. November 2011 - Ingenico-Terminals der neuen Generation sind ab sofort für die Akzeptanz der kontaktlosen Visa payWave Karten vorbereitet. Der weltweit führende Anbieter von Zahlungsverkehrslösungen Ingenico (Euronext: FR00001...
Ingenico Holding GmbH | 16.12.2010

Sagem Monétel heißt künftig Ingenico healthcare

Flintbek, Dezember 2010 - Die Sagem Monétel GmbH firmiert künftig als Ingenico healthcare GmbH. Die Integration des deutschen Marktführers für Chipkarten-Terminals im Gesundheitswesen in die Ingenico Gruppe (Euronext: FR0000125346 - ING) ist dami...
Ingenico Holding GmbH | 07.09.2010

electronic cash-Funktionstest erfolgreich abgeschlossen:

Berlin, September 2010, Die bereits weltweit erfolgreichen Ingenico-Terminals iCT220 und iCT250 haben den Terminalfunktionstest nach den Richtlinien des Zentralen Kreditausschusses (ZKA) erfolgreich abgeschlossen. Damit steht die Einführung der inno...