info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Auralog |

Meistverkaufter Sprachkurs in Europa geht online

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Neues Tell Me More-Angebot von Auralog


Paris, 8. August 2005 – Auralog, Herausgeber der Multimedia-Sprachkurse „Tell Me More“ und „Talk To Me“, schickt zum 1. September 2005 sein Internet-Portal „Tell Me More Online” an den Start. Unter www.tellmemore-online.com können Privatkunden Kenntnisse in acht Sprachen auf zeitgemäße Art erwerben und vertiefen.

Das Portal folgt inhaltlich und didaktisch der weltweit erfolgreichen und vielfach ausgezeichneten CD-ROM-Version von Tell Me More mit zahlreichen Multimedia-Inhalten (z.B. MPEG-Videos) und interaktiven Dialogen. Als weltweit einziger Online-Sprachkurs arbeitet das Portal mit Spracherkennung auf Basis der preisgekrönten Technologie von Auralog.
Tell Me More Online ist ein komplettes Sprachlernprogramm und umfasst derzeit acht Sprachen: Englisch (britisch oder amerikanisch), Französisch, Spanisch (europäisch oder lateinamerikanisch),Italienisch, Niederländisch und Deutsch als Fremdsprache.

Am Beginn der Sprachausbildung steht der Einstufungstest, der das Niveau des Lernenden selbständig erkennt und den Schwierigkeitsgrad der Fragen daran anpasst. In einem etwa 20-minütigen Multiple-Choice-Test beantwortet der Anwender geschriebene oder gesprochene Fragen zu Grammatik und Wortschatz der jeweiligen Sprache und kann die angestrebten Lernziele bestimmen.
Auf Basis dieser Angaben und der Test-Einstufung schlägt Tell Me More Online ein personalisiertes Lernprogramm vor. Über integrierte Tracking Tools lassen sich die Lernfortschritte jederzeit nachvollziehen.
Jede Lernsprache ist in acht Stufen gegliedert und in die Bereiche „Allgemeinsprache“ und „Geschäftssprache“ unterteilt. Mit 2000 Stunden Unterrichtsprogramm pro Sprache und 35 verschiedenen Übungsarten bleibt keine Facette der Fremdsprache außen vor.
Ein „Zertifikatstest“ gibt Auskunft darüber, welches Niveau in international gängiger Sprachprüfungen (z.B. TOEFL, TOEIC, europäische Sprachzertifikate) erzielt werden würde.
Alle Sprachkurse können in einer Tages- (9,95 €), Wochen- (29,95 €), Monats- (75 €) und Jahrespauschale (390 €) „abonniert“ werden. Damit steht es dem Lernenden frei, einzelne Aspekte der Fremdsprache gezielt zu vertiefen oder sich eine umfassende Sprachausbildung anzueignen.
„Wer heute eine Sprache lernt, will dabei flexibel und unabhängig von Orten und Zeiten sein“, erklärt Philippe Lagrace, Marketing Director von Auralog. „Mit Tell Me More Online bieten wir eine neuartige Lösung zum Spracherwerb, die lediglich einen Internetzugang voraussetzt. Laut Statistischem Bundesamt gab es in Deutschland 2004 rund 42 Millionen registrierte Webnutzer. Mit dieser hohen Internetaffinität und der schnellen Ausbreitung von Breitband-Verkabelung bietet speziell der deutsche Markt beste Voraussetzungen für den Erfolg des Programms.“


Auralog

Als weltweit erstes Unternehmen setzte Auralog Spracherkennungstechnologie zum Erlernen von Fremdsprachen ein. Innerhalb weniger Jahre wurde Auralog zum weltweiten Marktführer auf seinem Gebiet, in erster Linie dank der Tell Me More-Reihe.

Das 1987 gegründete Unternehmen verfügt über ein solides technisches Know-how sowie über langjährige Erfahrung im Bildungsbereich und in der Berufswelt. Heute entwickelt Auralog innovative Lösungen für den Fremdsprachenerwerb für Einzelkunden, Unternehmen und Bildungseinrichtungen.

Die Produkte und Serviceleistungen von AURALOG werden in über 60 Ländern in Europa, Asien, Lateinamerika, Australien und Nordamerika vertrieben. Der Export stellt 70 Prozent des Umsatzes dar. Die amerikanische Tochtergesellschaft Auralog Inc. kümmert sich um den Vertrieb in den Vereinigten Staaten, die Auralog GmbH in Köln ist für den Business to Business Bereich in Deutschland, Österreich und der Schweiz zuständig. Die Produkte von Auralog sind stets auf die Bedürfnisse der jeweiligen Länder zugeschnitten und in insgesamt mehr als 30 Benutzersprachen übersetzt.

Zu den Auralog-Kunden gehören neben Privatpersonen zahlreiche öffentliche Einrichtungen und Unternehmen, darunter das Dartmouth College, das französische Unterrichtsministerium, China Telecom, Dassault Systèmes, Fujitsu-Siemens, Gas Natural, GlaxoSmithKline Biologicals, Iberia, Konica Minolta, Linde, Metro, Mondi, RAG, Schlumberger Valeo, und Telefónica.

Auralog beschäftigt 130 Mitarbeiter aus insgesamt 20 Ländern. Ein Team von 80 Informatikern und Linguisten, darunter zahlreiche Muttersprachler, arbeitet an der Entwicklung neuer sowie an der Erweiterung bestehender Produkte. Das Unternehmen ist beratendes Mitglied der
e-Learning Industry Group (eLIG).

Weitere Informationen unter www.auralog.com




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nadine Senftleben, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 569 Wörter, 4675 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Auralog lesen:

Auralog | 11.03.2009

Auralog kommt in Deutschland sehr gut voran

Auralog, der europaweit führende Anbieter von Multimedia-Sprachkursen, konnte seinen Umsatz in 2008 trotz wirtschaftlich schwieriger Rahmenbedingungen um 22 Prozent auf rund 22 Mio. Euro steigern. Mit mehr als 350 Mitarbeitern und sieben Millionen A...
Auralog | 17.11.2005

Multimedia-Konversationskurs „Talk to Me“ von Auralog erhält GIGA-MAUS 2005

Talk to Me Version 7 ist für die Sprachen Amerikanisches und Britisches Englisch, Spanisch, Italienisch, Französisch sowie Deutsch als Fremdsprache jeweils als Grund- und Aufbaukurs verfügbar. Der Preis pro Kurs beträgt 19,95 Euro; das Kombipaket...
Auralog | 01.09.2005

Auralog stellt neue Version von Talk to Me vor

Paris, 1. September 2005 – Auralog, Spezialist für Sprachlernsoftware, hat seinen Konversationskurs „Talk to Me“ erweitert. Die aktuelle Version 7 erscheint pünktlich zum zehnten Geburtstag von Talk to Me am 15. Oktober in Deutschland und in der...