info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Axicom |

Actian und Lenovo optimieren Big Data und Business Intelligence

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Vectorwise Data Mart Appliance auf Lenovo-Basis hilft Unternehmen, Big Data zu handhaben und schneller geschäftliche Ergebnisse zu erzielen

In Zusammenarbeit mit Lenovo realisiert Actian die leistungsstarke Vectorwise Data Mart Appliance, eine vorkonfigurierte Software- und Hardwarelösung, die bestens aufgestellt ist, die Kosten- und Technologie-Grenzen herkömmlicher Datenanalytik-Produkte zu durchbrechen. Durch die Kombination aus smarter Software mit leistungsfähiger und dabei kostengünstiger Hardware bringen Actian und Lenovo zwei erstklassige Plattformen zu einer Lösung zusammen, welche die Implementierung von Big Data-Projekten vereinfacht und die Durchführung von Datenanalysen und die Gewinnung wertvoller Business-Informationen beschleunigt.
„Die Datenbank-Engine Vectorwise ergibt in Verbindung mit der ThinkServer-Plattform von Lenovo eine Reihe von kostengünstigen Appliances, mit denen mittelständische Unternehmen und Abteilungen großer Unternehmen schnell auf Daten zugreifen und diese analysieren können“, sagte Steve Shine, CEO and President, Actian. „Dies unterstreicht unser Engagement für überragende Lösungen, mit denen die Kunden schneller einen Wettbewerbsvorteil realisieren und damit einen wirtschaftlichen Nutzen und Vorsprung erzielen können.“
Vectorwise zählt zu den bedeutendsten Innovationen in der Datenbanktechnologie der letzten 20 Jahre und erfüllt den Bedarf zahlreicher Organisationen zur Analyse der explosionsartig zunehmenden Datenmengen. Das Produkt wurde von Anfang an darauf ausgelegt, die latente Verarbeitungsleistung moderner Hardware auszuschöpfen und liefert dramatisch höhere Datenverarbeitungsraten als andere relationale Datenbanken. Seit seiner Einführung im Juni 2010 erzielte Vectorwise in kommerziellen Anwendungen Leistungsverbesserungen um mehr als den Faktor 100 gegenüber den bisher verfügbaren Datenbanken – und zwar ohne die Notwendigkeit komplexer Abstimmarbeiten, Indizierung und Materialized View-Strategien.
Angesichts der steigenden Kundenforderungen nach höherer Leistung und einer größeren Auswahl von Appliances, Analytik-Funktionen und Business Intelligence liefert das kombinierte Know-how von Vectorwise und Lenovo ein ideales Komplettpaket für jede Organisation. Ausgelegt für die beschleunigte Abwicklung von Big Data-Projekten in einer unternehmensweiten Data Warehousing-Lösung bietet die Vectorwise Data Mart Appliance folgende Vorteile:
• Leistung: Die Appliance enthält die Vectorwise-Datenbank, optimiert für den Einsatz auf dem Lenovo ThinkServer RD240, einem idealen robusten Server mit ausreichend Kapazität und Leistung zur Bearbeitung umfangreicher Transaktionen.
• Wirtschaftlichkeit: Die für einen attraktiven Einstiegspreis verfügbare Appliance bietet eine niedrige Total Cost of Ownership, da keine aufwendigen Maßnahmen zum Auslegen und Abstimmen des Systems erforderlich sind.
• Schnell einsetzbare Lösung: Die vorkonfigurierte Appliance kann innerhalb von Minuten nach dem Rack-Einbau in den Produktivbetrieb gehen, was einen schnellen Einsatz und die schnellstmögliche Erzielung von verwertbaren Informationen für Business-Anwender bedeutet.
• Kompatibilität: Die Vectorwise Data Mart Appliance ist konform mit Industriestandards zur Unterstützung von SQL, JDBC, ODBC und .NET und lässt sich problemlos zusammen mit bereits vorhandenen Plattformen einsetzen.
• Einfache Handhabung: Auf der Basis von Industriestandard-Komponenten ist die Appliance mit den im Unternehmen verfügbaren personellen Ressourcen und Qualifikationen einfach zu installieren und zu managen. Das integrierte Web-fähige Remote-Management sorgt für eine problemlose Einbindung des ThinkServer RD240 in vorhandene Management-Infrastrukturen.
• Energieeffizienz: Durch die energieeffizienten Merkmale des ThinkServer RD240 und die nachgewiesene Energieeffizienz der Vectorwise-Datenbank ist diese Data Mart Appliance eine ideale Lösung für Kunden, die grüne Alternativen suchen.
• Interoperabilität: Die analytische Datenbank Vectorwise ist für den Einsatz mit gebräuchlichen Business Intelligence-Tools zertifiziert, einschließlich IBM Cognos, MicroStrategy, Pentaho, SAP BusinessObjects, Tableau und Yellowfin.
„Lenovo ThinkServer zeichnen sich für unsere Kunden durch hervorragende Leistung und Nutzen aus, und die in Zusammenarbeit mit Actian realisierte Lösung bietet das Potenzial, das Wirtschaftsmodell der Big Data-Analyse nachhaltig zu verändern“, sagte Tom Ribble, Director, ThinkServer Product Marketing, Lenovo. „Die Kombination hocheffizienter Plattformen kann den Kunden nicht nur dabei helfen, aus ihren Daten fundierte Informationen zu gewinnen, sondern das attraktive Angebot der Vectorwise Data Mart Appliance erlaubt es auch Unternehmen jeder Größenordnung, den Nutzen von Business Intelligence auszuschöpfen.“


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Berk Kutsal, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 542 Wörter, 4742 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Axicom lesen:

Axicom | 04.12.2012

Centrify: einfache Handhabung und sicherer Zugriff für Business Apps, SaaS, Mobile und Cloud Services

Centrify ist der Zeit Voraus und nimmt sich neuen Herausforderungen der IT mit Ankündigung von "Unified Identity Services" an Centrify Corporation, Anbieter von Unified Identity Services für Rechenzentren, Cloud und mobile Geräte, stellte heute...
Axicom | 27.11.2012

Hunkemöller richtet sich mit Adyens internationaler Payment-Plattform auf die Zukunft ein

Hunkemöller, einer der größten Dessous-Spezialisten in Europa und Marktführer in Benelux, integriert für seinen Multi-Channel-Vertrieb die Zahlungsplattform des internationalen Payment-Anbieters Adyen. Hunkemöller wird diese Plattform für ...
Axicom | 14.11.2012

Teams präsentieren sich vor über 300 Investoren

Am 27. November präsentieren sich die zehn teilnehmenden Teams des Startupbootcamp Berlin im Rahmen des "Investor Demo Day" im Umspannwerk Berlin-Kreuzberg. Jedes einzelne der Startups wird seine Geschäftsidee vor einem hochkarätigen Auditorium au...