info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Christian von Kamp |

Kultur-Kritik im Internet: Kostenlose utopische Literatur als eBooks

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Jetzt kann jeder sie sich kostenlos im Internet als eBooks herunterladen: die neuen utopischen Romane von Christian von Kamp, die sich kritisch-ironisch mit der Entwicklung der Menschheit in ihren Kulturen und Zivilisationen, auch unserer eigenen, nicht zuletzt mit dem immer noch vorherrschenden Fortschritts-Glauben, auseinandersetzen.

Ob in 'visionärer Schau' wie in "Paradision", ob in den schriftlichen Zeugnissen der letzten des Lesens und Schreibens Kundigen wie in den "Letztschriften": In beiden eBooks erinnern die Kultur-Endzeiten, so sehr sie sich auch der Form nach voneinander und von den heutigen Umständen unterscheiden mögen, an gegenwärtige Entwicklungen, mag es sich nun um gewollte oder ungewollte Kinderlosigkeit, um Überalterung, Zerfall der Städte und der Moral, Ziellosigkeit, Auswüchse in der Kunst, Verführung des Volks oder die Herrschaft einiger weniger handeln. In beiden Romanen auch droht in der Rahmenhandlung die Kenntnis der möglichen Zukunft den Wissenden zum Verhängnis zu werden, da - in der nicht ganz ernst gemeinten Machart von Agenten-Thrillern - politische und wirtschaftliche Kräfte dieses Wissen an sich reißen wollen mit der Absicht, die Menschen zu verdummen und für ihre Zwecke einzuspannen.

"Paradision": Die Menschen leben wie Adam und Eva, nackt und unbeschwert, jeder ist Künstler, eine verborgene hochentwickelte Technik sorgt für Wohlstand. Die Regierung hat aus den Fehlern untergegangener Kulturen gelernt und das Beste aus allen Zeitaltern zusammengetragen, um ein ideales soziales Leben zu ermöglichen. Der Geschlechterkrieg ist unbekannt, Tätigkeit und Muße sind ausgewogen, schon die Dreijährigen werden, angelehnt an die Glücksforschung, eingeübt in Lebensweisen, die zwangsläufig glücklich und zufrieden machen müssen. Doch gelegentlich verschwinden einzelne Menschen, auch der Zögling eines Erzieher-Paares. Auf der Suche nach dem Kind machen die beiden eine erschreckende Entdeckung; fortan werden sie verfolgt, während zeitgleich wegen eines Machtwechsels im Weisenrat politische Unruhen ausbrechen.

"Letztschriften": Ein Schriftsteller erbt ein Buch mit Texten, die anscheinend aus der Zukunft stammen. Aus der Sicht eines staatlich bestellten Befruchters, einer Finanzbeamtin, eines Bildhauers, eines Wolfskindes und weiterer Personen werden Erlebnisse in Spätzeitkulturen dargestellt, meist die Flucht vor anderen: vor einer wettsüchtigen Gesellschaft, die das verspielte Leben einfordert; vor tyrannischen Regierungen; vor einem Reich, in dem die Ehe unter zwei Personen ein schweres Verbrechen ist; vor wilden Völkern; oder auch vor Wissenschaftlern, die eine neue Menschheit schaffen wollen. Die letzte Geschichte schließlich, die wie jede vorhergehende einen Schimmer an Hoffnung aufzeigt, entwickelt sich unversehens zu einer Gefahr für die gegenwärtige Menschheit, die durch ein neues Medikament innerhalb weniger Generationen ausgelöscht zu werden droht.

eBook-Download kostenlos unter http://www.christian-von-kamp.de (eBooks im pdf-Format)

Web: http://www.christian-von-kamp.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christian von Kamp, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 360 Wörter, 2722 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Christian von Kamp


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Christian von Kamp lesen:

Christian von Kamp | 02.02.2016

Literaturausschreibung: Kurzprosa zu veganem Leben

Mit seiner aktuellen Literaturausschreibung "Vegan!" will der Autor Christian von Kamp vor allem eines: eine Auseinandersetzung der schreibenden Zunft mit dem veganen Gedankengut initiieren. Romane, Erzählungen oder Kurzgeschichten, die sich mit veg...
Christian von Kamp | 01.02.2016

Schreibwettbewerb: Vegan soll Leserherzen erobern

Mit seiner aktuellen Literaturausschreibung "Vegan!" sucht der Romanautor Christian von Kamp, der bereits mehrere Schreibwettbewerbe veranstaltet hat, Kurzgeschichten und andere Kurzprosa, die sich auf erzählerische Weise mit veganem Leben befassen....
Christian von Kamp | 21.01.2016

Literaturwettbewerb: Vegan soll Leserherzen erobern

In seiner aktuellen Literaturausschreibung "Vegan!" sucht der Romanautor Christian von Kamp, der bereits mehrere Literaturwettbewerbe veranstaltet hat, Kurzgeschichten und andere Kurzprosa, die sich auf erzählerische Weise mit veganem Leben befassen...