info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
PCS Power Converter Solutions GmbH |

Grid Codes und Netzverträglichkeit in der Windkraft

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


PCS Green Line 1000 sichert die Netzverträglichkeit im 135 MW Suzlon Cookhouse Windkraftanlagenprojekt für Südafrika


Berlin, April 2012 – PCS Power Converter Solutions unterzeichnet Lieferantenvertrag mit Suzlon Wind Energy South Africa (Pty) Ltd. für die Lieferung der Blindstromrichter Green Line 1000 im Suzlon Cookhouse Projekt für die südafrikanische Provinz Ostkap. Cookhouse ist das größte Windkraftprojekt in Südafrika. PCS liefert bei Abruf insgesamt 66 Umrichter für die Suzlon Windkraftanlage vom Typ S88 zur Erfüllung der Netzeinspeiserichtlinien. Insgesamt soll der in Südafrika geplante Windpark eine Leistung von 135 MW erreichen.

Bereits im Dezember letzten Jahres hatte Suzlon die Zusage vom südafrikanischen Minister für Energie erhalten, für das Cookhouse Wind Energy Facility Projekt seine S88 Windkraftanlagen mit jeweils 2,1 MW Leistung liefern zu können. Das Cookhouse Projekt hat seinen Namen durch den planmäßigen Aufstellungsort des Windparks erhalten. Cookhouse ist eine kleine Stadt in der südafrikanische Provinz im Südosten der Republik. Der dort geplante Windpark ist eines der führendsten Energieprojekte in Südafrika – genehmigt vom dortigen Umweltamt können in Zukunft sogar bis zu 200 Windkraftanlagen errichtet und damit dann bis zu 88.000 Haushalte mit Strom versorgt werden.

Für Südafrika ist dies ein wichtiger Schritt in Richtung einer zukunftsorientierten Stromversorgung, welche die gleichen Anforderungen an die Windenergieanlagen und Netzbetreiber stellt, wie auch hier in Europa. Der forcierte Ausbau der erneuerbaren Energien erfordert anpassungsfähigere Netze und netzstützende Funktionen der Kraftwerke – in Form sogenannter Grid Codes oder Netzeinspeiserichtlinien. Auch der neue Windpark in Südafrika muss diese Richtlinien erfüllen. Mit Blindstromumrichtern der PCS Green Line 1000 lässt sich dies schnell und kostengünstig realisieren. Integriert in die S88 von Suzlon ermöglichen die PCS Umrichter den Windenergieanlagen die Einhaltung der Netzstützung bei Spannungseinbrüchen (Fault Ride Through). Das Gesamtsystem der S88 von Suzlon mit dem Green Line 1000 hat bereits in 2009 die entsprechende Zertifizierung zum Nachweis der Netzverträglichkeit durch den Germanischen Lloyd erhalten. Im Praxistest haben sich die Green Line 1000 Umrichter bereits in Anlagen verschiedener Hersteller mit insgesamt 130 MW bewiesen.

Nachrüstbare Lösung für viele Windenergieanlagen

In vielen Ländern werden derzeit strengere Netzanschlussbedingungen erarbeitet. Diese Grid Codes sorgen dafür, dass einerseits ältere Windenergieanlagen nachgerüstet werden müssen, um weiterhin Vergütungen zu erhalten oder überhaupt Strom einspeisen zu dürfen. Andererseits sind auch Neuanlagen betroffen, denn nur bei Nachweis der Einhaltung der Grid Codes bekommen diese überhaupt eine Aufstellgenehmigung. PCS bietet die Green Line 1000 Blindstromrichter daher als Nachrüstprodukt in mittlerweile zwei Leistungsklassen an. Sie eignen sich daher sowohl für kleinere als auch für große Windkraftanlagen bis zu 2500 A. Sie bestehen aus einem gepulsten IGBT-Stromrichter mit Spannungszwischenkreis. Bei netzseitigen Nennbedingungen arbeiteten die Umrichter im Stand-By-Betrieb. Im Falle eines netzseitigen Spannungseinbruches werden sie aktiv und liefern für maximal sechs Sekunden den geforderten Blindstrom.

PCS – ein dynamisches Team mit großer Erfahrung

PCS ist ein unabhängiger Hersteller von Umrichtern mit viel Erfahrung, rund 240 qualifizierten Mitarbeitern und einem Umsatz von 63 Millionen Euro. Die elektrischen Ausrüstungen des Berliner Unternehmens haben sich schon über 70.000 Mal bewährt – unter den harten Bedingungen des Schieneneinsatzes (PCS Rail) ebenso wie für die hochdynamischen Anforderungen der Industrie (PCS Blue Line). Seit 2005 sorgt PCS bei der Energiegewinnung aus Windkraft für frischen Wind. Bereits über 1.500 PCS Green Line Stromrichter helfen, Windkraftanlagen auf hohem Niveau zu betreiben – mit nutzerfreundlichem Design, exzellenter Steuerungs- und Regelungstechnik, realen und simulierten Testläufen, umfassendem Projektmanagement und komplettem Service.


Weitere Informationen:

PCS Power Converter Solutions GmbH
Am Borsigturm 100
13507 Berlin, Deutschland
Tel. +49 30 297725-0
Fax +49 30 297725-102

info@pcs-converter.com
www.pcs-converter.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sabine Matthes (Tel.: +49 30 297725-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 470 Wörter, 3743 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von PCS Power Converter Solutions GmbH lesen:

PCS Power Converter Solutions GmbH | 07.06.2013

PCS und VEM elektrisieren die COWEC – Conference of the Wind Power Engineering Community

Die Conference of the Wind Power Engineering Community (COWEC) am 18. und 19. Juni 2013 im Estrel Berlin diskutiert die wichtigsten Herausforderungen der Windenergieindustrie. Über 80 Referenten aus 20 Ländern geben fundierte Einblicke in alle Bere...
PCS Power Converter Solutions GmbH | 10.09.2012

PCS und Rittal präsentieren Blindstromrichter für netzstabile Windenergieanlagen auf der Husum WindEnergy 2012

Der Systemanbieter für Gehäuse- und Schaltschranktechnik Rittal aus Herborn, entschied sich für die Präsentation des Blindstromrichters PCS Green Line 1000 in Husum, weil diese Kombination zeigt, wie die intelligente Verbindung von Schaltschrank ...
PCS Power Converter Solutions GmbH | 24.08.2012

PCS Umrichter plus VEM Generator: Dream Team für die Windkraft

Die Kombination von PCS Vollumrichter und VEM Synchrongenerator setzt einen neuen Standard für die effiziente Erzeugung von Strom aus Windenergie. Die innovative Vollumrichter- Synchrongenerator-Lösung bündelt das Know-how beider Unternehmen. Das ...