info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Kewill GmbH |

Kewill tritt House of Logistics and Mobility bei

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Zielgerichtete Ausdehnung von Kewills Organisationsmitgliedschaften / Integration in erfolgreiches Kompetenznetzwerk / House of Logistics and Mobility (HOLM) plant, Hessen als führenden Logistikstandort weiter auszubauen

Bad Homburg v. d. H., 16. April 2012 – Kewill, ein führender Anbieter globaler Logistik- und Zollsoftwarelösungen, ist Mitglied des House of Logistics and Mobility in Frankfurt. Mit seiner Partizipation an der „Gründungsinitiative Frankfurt HOLM e.V.“ dehnt Kewill seine Organisationsmitgliedschaften zielgerichtet aus, um seinen Beitrag an der Errichtung von Wissensnetzwerken und Kommunikationsplattformen für den Logistiksektor zu leisten. Ein wesentliches Ziel des Vereins besteht neben der gegenseitigen Vernetzung und dem wechselseitigen Informationsaustausch auch in der Nutzung von Synergien, die durch gemeinsame Spielregeln und die organisatorischen und technischen Lösungen der einzelnen Mitglieder entstehen.

HOLM: Einzigartiges Kompetenzcluster für innovative Logistikprojekte

Der Verein „Gründungsinitiative Frankfurt HOLM e.V.“ wurde Anfang 2009 gegründet, um den Aufbau des House of Logistics and Mobility am Frankfurter Flughafen vorzubereiten. Mit HOLM soll auf den Gateway Gardens bis 2013 eine neue Plattform für interdisziplinäre Projektarbeit, Forschung sowie Aus- und Weiterbildung rund um Logistik und Mobilität entstehen. Herausragende Wissenschaftler aus aller Welt werden hier gemeinsam mit führenden Experten aus der Wirtschaft an Lösungen für Verkehr, Infrastruktur und Transport arbeiten.

Als „Startschuss für ein deutschlandweit einzigartiges Kompetenzcluster“ bezeichnete der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier daher den Spatenstich für das siebengeschossige Gebäude, bei dem auch Kewill präsent war. Anspruch sei es, dass Hessen auch in Zukunft das zentrale Drehkreuz für Logistik und Mobilität in Deutschland und Europa bleiben soll. Neben Interaktionsflächen, Büroräumen, Hörsälen und mehreren Forschungseinrichtungen wird das Gebäude auch eine „Vision Mall“ für Logistik und Mobilität beinhalten, die als Veranstaltungsort dienen wird.

Kewill erweitert hochkarätig besetzten Kreis der HOLM-Mitglieder

„An unserem Standort in Bad Homburg erleben wir hautnah, welche immense Bedeutung das Rhein-Main-Gebiet als zentraler Verkehrsknotenpunkt für die europäischen Handelswege aufweist. Daher sind wir von dem Konzept, an einem der wichtigsten Standorte für Logistik in Deutschland ein interdisziplinäres Innovationscluster zu etablieren, überzeugt. Wir erwarten von unserer Mitgliedschaft spannende Impulse für unsere Arbeit und freuen uns, den Aufbau dieser Plattform aktiv mitgestalten zu können“, so Andreas Heil, Managing Director DACH von Kewill.

Bereits seit vielen Jahren engagiert sich Kewill in mehreren Organisationen innerhalb seiner Kernkompetenzen Zoll, Logistik und Verkehr. Mit seinem Know-how hinsichtlich Softwarelösungen für Logistik und Transport erweitert Kewill nunmehr den hochkarätig besetzten Kreis der HOLM-Mitglieder. Zu den Gründungsmitgliedern des Vereins zählen unter anderem das Land Hessen, die Fraport AG, der Rhein-Main-Verkehrsverbund und die Goethe-Universität Frankfurt.


Über Kewill

Kewill ist ein führender Anbieter von Softwarelösungen für globale Handels-, Zoll- und Logistikprozesse. Zunehmend komplexer werdende Prozesse in der Lieferkette erfordern ein effizientes Management. Mit intelligenter IT unterstützt Kewill seine Kunden dabei die Wirtschaftlichkeit zu steigern und die Kosten im Unternehmen zu optimieren.

Die Lösungen von Kewill decken drei zentrale Kernbereiche ab: Zollabwicklung & Spedition, Transport & Logistik sowie eCommerce & B2B-Integration. Mit seinen Produkten verfolgt Kewill das Ziel, das weltweite Handelsmanagement im Sinne der Kunden kontinuierlich voranzutreiben.

Das Unternehmen ist in Deutschland an den Standorten Bad Homburg, Düsseldorf und Hamburg vertreten.
www.kewill.com

Für Rückfragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:


Silke Fuchs
Norsk-Data-Straße 1, D-61352 Bad Homburg v. d. H.
Telefon: 0 61 72/92 68-325 / E-Mail: silke.fuchs@kewill.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Silke Fuchs, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 484 Wörter, 3974 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Kewill GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Kewill GmbH lesen:

Kewill GmbH | 30.09.2016

Hankyu Hanshin Express setzt in Belgien auf Kewill Global Forwarding

Bad Homburg, 30.09.2016 - Eine integrierte Plattform für alle Speditionsaktivitäten in ganz Europa: Mit der Implementierung der Kewill Freight-Forwarding-Lösung in Belgien kommt Hankyu Hanshin Express diesem Ziel einen Schritt näher. Das Projekt ...
Kewill GmbH | 28.10.2014

Was bewegt die Supply Chain der Zukunft?

Am 13. November 2014 dreht sich in Frankfurt am Main alles um die aktuellen und künftigen Anforderungen an die Logistik: Beim 6. Kewill Supply Chain Execution Summit zeigen hochkarätige Experten Wege auf, um die Supply Chain zum Erfolg zu führen. ...
Kewill GmbH | 16.09.2014

Kewill MOVE in der Cloud - flexible Supply Chain Execution Software für mittelgroße und expandierende Logistik Service Provider

Bad Homburg, 16.09.2014 - Kewill, ein führender Anbieter innovativer Software für Supply Chain Execution, hat jetzt Kewill MOVE® in der Cloud vorgestellt - eine Cloud-Version der multimodalen Transport Management Software Plattform. Kewill MOVE Cl...