info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SnapShot Redaktionsbüro |

Romantik Hotel Gut Schmelmerhof

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Chefkoch Alfons Walser:
Seit 20 Jahren Garant für erlesene Küche im Romantik Hotel Gut Schmelmerhof

Am 1. April 1992 trat Küchenmeister Alfons Walser seine Stelle als Chefkoch im Romantik Hotel Gut Schmelmerhof an – seit 20 Jahren ist sein Name nunmehr mit der feinen Küche in dem Vier-Sterne-Haus verbunden. Aktuelle Anerkennung: „Der Feinschmecker“ listete das Romantik Hotel Gut Schmelmerhof unter den „444 besten Adressen 2012“.

St. Englmar/München, im April 2012 Am 1. April vor 20 Jahren übernahm Alfons Walser die Position des Chefkochs im Romantik Hotel Gut Schmelmerhof. Eigentlich dachte der aus der Nähe des Bodensees aufgewachsene Spitzenkoch ursprünglich nur an ein zeitlich begrenztes Engagement. Dass mittlerweile daraus zwei erfolgreiche Jahrzehnte geworden sind, kann Walser rückblickend selbst kaum glauben: „Es kommt mir so vor, als hätte ich erst Vorgestern angefangen“, sagt er. Dass er gemeinsam mit seiner Familie in St. Englmar, inmitten des Bayerischen Waldes, sesshaft geworden ist, habe verschiedene Gründe. Das Romantik Hotel Gut Schmelmerhof sei „eine Marke, ein angesehener Betrieb“, die Gegend über die Maßen reizvoll und die Chemie mit der Hotelleitung und dem achtköpfigen Küchenteam stimme voll und ganz. Beste Voraussetzungen also, um auch in Zukunft die Gäste des Romantik Hotels Gut Schmelmerhof kulinarisch zu verwöhnen.

Alfons Walser wusste bereits in der 7. Klasse, dass er Koch werden wolle. Konsequent hat er sein Berufsziel verfolgt und schließlich eine Lehrstelle in einem angesehenen Hotel bekommen. Seinen ersten Chefkoch nennt Walser als prägenden Einfluss: „Er war sehr kreativ und innovativ. Und er hat mir klar gemacht, dass man für den Gast und nicht für sich selbst kocht.“ Diese Orientierung nach den Wünschen und Vorlieben der Gäste zeichne bis heute Walsers Küche aus. „Ich will jedem, der bei mir isst“, sagt er, „das Gefühl geben, etwas Besonderes und Überraschendes zu erleben.“ Ein ehrgeiziger Ansatz, den Alfons Walser mit seinem Team Jahr für Jahr, Tag für Tag im Romantik Hotel Gut Schmelmerhof erfüllt. Eine Leistung, die gewürdigt wird. Zum einen von den vielen, stetig mehr werdenden Stammgästen. Aber auch von Kritikerseite. So listete „Der Feinschmecker“ in seinem aktuellen kulinarischen Ratgeber „Bayern für Genießer – die 444 besten Adressen 2012“ auch das Romantik Hotel Gut Schmelmerhof.

Doch der Erfolg hat mehrere Väter: Nach der Lehre verfeinerte Alfons Walser seine Kenntnisse am Herd in einigen Top-Hotels der Schweiz. Von jedem Chef ließ er sich neu inspirieren – aber auch von so mancher Urlaubsreise in exotische Länder. Anstatt Souvenirs aus dem Geschenkshop brachte Walser neue, zum Teil auch unkonventionelle kulinarische Einflüsse mit nach Hause.

All diese Zutaten zusammen genommen und mit einer guten Prise Talent, Neugier und Kreativität abgeschmeckt, ergeben die Kochphilosophie des Alfons Walsers. In seinen 36 Berufsjahren hat er eine eigene Handschrift längst gefunden. Er ist davon überzeugt, dass jeder Spitzenkoch seine persönliche Art zu Kochen haben sollte. „Man muss nur den Alfons Schuhbeck nehmen. Nicht umsonst gehen da die Leute hin – sie wissen, dass sie etwas Besonders bekommen.“ Den prominenten Alfons aus Waging am See hat der Alfons aus St. Englmar kennen gelernt – und mit ihm gemeinsam gekocht. „Er war bei uns zu Gast und ich habe ihn kennen gelernt. Wir haben uns auf Anhieb super verstanden und so haben wir uns zum gemeinsamen Kochen verabredet. Das war ein großer Erfolg.“

Als Bestseller im Romantik Hotel Gut Schmelmerhof nennt Walser den Schwäbischen Zwiebelrostbraten und alle hausgemachten Pasta. Jüngster Beleg für seine Kreativität – und auch dafür, dass er den Geschmacksnerv seiner Gäste trifft – ist die auf der Speisekarte stehende Kokos-Chili-Suppe. „Die habe ich eigentlich nur mal zum Spaß ausprobiert“, sagt er, „doch die Nachfrage war enorm. Deshalb bieten wir sie jetzt immer an.“ Seine eigene Lieblingsspeise nimmt sich dagegen recht bodenständig aus: Pizza. „Ich trau es mich kaum zu sagen, aber ich esse und koche wahnsinnig gerne Pizza. Dazu gehört natürlich auch das Getreidemalen und ein Gläschen Rotwein. Dann noch der Ausblick auf den Bayerischen Wald – da gibt’s kaum was Schöneres.“









Über das Romantik Hotel Gut Schmelmerhof
Gut Schmelmerhof ist seit 1630 in Familienbesitz. Bereits 1305 wurde das einst zum Kloster des Abtes Dietrich von Windberg gehörende Gut urkundlich erwähnt. Seit 1967 beherbergt das historische Anwesen ein Hotel mit derzeit 52 individuell eingerichteten Zimmern. Dazu gehören auch: ein umfangreicher Wellness-Bereich, ein uriges Kaminzimmer, Tagungsräume und ein Gewölberestaurant mit internationaler Gourmetküche. 2005 wurde Gut Schmelmerhof renoviert und um einen Wintergarten mit Bergblick erweitert. Zeitgleich avancierte das Vier-Sterne-Haus zum Mitglied bei Romantik Hotels & Restaurants. Ende 2011 wurde das Haus erneut in verschiedenen Bereichen ausgebaut und modernisiert.
Am Fuße des Hirschenstein in Rettenbach bei St. Englmar auf 725 Meter gelegen, bietet das Romantik Hotel Gut Schmelmerhof ideale Voraussetzungen für Erholung in intakter Natur. In 2010 erhielt das Haus für seinen einzigartigen Gesundheits- und Fitness-Parcour „Aeropolis“ den „Innovativstes Wellness-Angebot“-Award vom Tourismusverband Ostbayern.

Romantik Hotel Gut Schmelmerhof
Rettenbach 24
D-94379 St. Englmar
Tel. +49 (0) 99 65 18 90
Fax +49 (0) 99 65 18 91 40
hotel@gut-schmelmerhof.de
www.gut-schmelmerhof.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Gunther Matejka, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 800 Wörter, 5625 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: SnapShot Redaktionsbüro


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SnapShot Redaktionsbüro lesen:

Snapshot Redaktionsbüro | 23.10.2014

SILVERPARK: Neues Duo mit vertrauten Retro-Klängen

München, Oktober 2014 Musik verbindet. Musik baut Brücken. Musik führt zueinander. Das gilt auch oder vor allem   für das neue Duo SILVERPARK. Denn die Biografien des holländischen Musikers Evert van der Wal (u.a. Eric Burdon, Hubert von Gois...
SnapShot Redaktionsbüro | 03.04.2014

The BossHoss bei Bluetone 2014

Mit The BossHoss präsentieren die Veranstalter des Bluetone-Festivals das erste Highlight 2014. Die Chartstürmer und „The Voice of Germany“-Juroren gastieren am 18. Juli 2014 im Straubinger Festzelt am Hagen. Tickets sind für 45,80 Euro im Vorve...
SnapShot Redaktionsbüro | 03.04.2014

Teenie-Star Cro bei Bluetone 2014

Straubing/München, April 2014 Cro ist ein Phänomen: Der 23-jährige Musiker aus Stuttgart braucht keinen Gangsta-Rap und keine bedrohlichen Gesten, um cool zu sein. Mit durchaus artigen Texten und handgemachter Musik – er selbst nennt die Mischung...