info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
cortility gmbh |

EVU: cortility macht Austausch von Edifact-Nachrichten sicherer

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Neues Add-On quittiert und dokumentiert Versand


Die cortility gmbh hat ihren Edifact-Konverter für den liberalisierten Energiemarkt weiter ausgebaut. Ein neues Add-On macht nun den Austausch von Edifact-Nachrichten sicherer und zuverlässiger: Die Nachrichten werden quittiert, Ein- und Ausgang lassen sich dokumentieren. Damit kann beispielsweise ein Energieversorger eindeutig nachweisen, dass eine zeitkritische Allokationsmeldung rechtzeitig beim Gaslieferanten eingegangen ist.

Im liberalisierten Energiemarkt ist die E-Mail die übliche Methode für den Versand standardisierter Edifact-Nachrichten. Auf diesem Weg tauschen beispielsweise Netzbetreiber und ihre Lieferanten Empfangsbestätigungen (im Edifact-Format "Contrl") oder Anwendungsfehler- und Bestätigungsmeldungen ("Aperak") aus. Schon seit zwei Jahren stellt die cortility mit ihrem "XI/PI-Content" dazu einen Edifact-Konverter für SAP IS-U-Umgebungen bereit. Er fungiert als Bindeglied zwischen Abrechnungssystemen und Mailservern und übersetzt die Nachrichten automatisch in das benötigte Format.

Doch auch die Energieversorger kennen die einschlägigen Probleme der E-Mail-Kommunikation: Nachrichten verschwinden, Verschlüsselung und Signaturen machen Ärger, Spamfilter und Virenscanner erledigen ihr Geschäft allzu eifrig. Deshalb hat die cortility ihren XI/PI-Content nun um das Add-On "Edikom AS2" erweitert, das auf dem speziellen Transportprotokoll "AS2" (Applicability Statement 2) basiert. Damit kann der XI/PI-Content eine direkte verschlüsselte Verbindung zum Kommunikationsserver des Marktpartners aufbauen. Die Edifact-Nachricht wird dann signiert und somit fälschungssicher übertragen. Der Empfänger quittiert den Erhalt der Nachricht, die Quittung wird automatisch in das IS-U-System des Versenders weitergereicht und erscheint dort unmittelbar in der Nachrichten-Übersicht. Damit erhält der Absender die Sicherheit, dass der Versand korrekt erfolgt ist.

"Mit unserem neuen Add-On lässt sich der Ein- und Ausgang der Edifact-Nachrichten eindeutig belegen", erläutert Klaus Nitschke, der als Prokurist bei cortility u.a. auch die Produktweiterentwicklung verantwortet. "Das zahlt sich vor allem bei zeitkritischen Nachrichten wie Allokationsmeldungen aus, die täglich bis spätestens 12 Uhr beim Gas-Vorlieferanten eingehen müssen. Die Energieversorger können nun zweifelsfrei nachweisen, dass diese Meldung rechtzeitig zugestellt wurde."

Eine Produktauswahl ihrer Add-Ons für SAP IS-U präsentieren die cortility Experten auf den ene´t Anwendertagen vom 22. bis 23. Mai 2012. Auf der Veranstaltung im NRW-Forum Düsseldorf ist das Unternehmen als Tagungspartner vertreten. www.enet-anwendertage.de

Bild1: Klaus Nitschke
BU: Sorgt für einen sicheren Austausch von Edifact-Nachrichten im liberalisierten Energiemarkt: Klaus Nitschke, Prokurist bei cortility.

Download: http://www.pr-x.de/uploadfiles/pictures//0604_114452_Klaus%20Nitschke.jpg

Bild2: cortility auf der E-world in Essen
BU: cortility zeigte das neue Add-On "Edikom AS2" erstmals auf der diesjährigen E-world in Essen. Vom 22. bis 23. Mai 2012 präsentiert sich cortility als Tagungspartner auf den ene´t Anwendertagen im NRW-Forum Düsseldorf: www.enet-anwendertage.de

Download: http://www.pr-x.de/fileadmin/download/pictures/cortility/e-world2012_12.jpg


Hintergrund:
Die cortility gmbh mit Sitz in Ettlingen wurde 2011 als ein Unternehmen der command Gruppe aus der cormeta ag ausgegründet. Seit mehr als zehn Jahren ist der ehemalige Geschäftsbereich Versorgungswirtschaft und CRM des SAP Channel Partners cormeta auf branchenspezifische Softwareprodukte und Beratungsdienstleistungen rund um die SAP-Lösungen für die Versorgungswirtschaft spezialisiert.
Die Ergänzungsprodukte zu den SAP-Branchenlösungen sind in erster Linie auf die Erfordernisse der mittelständischen Versorgungswirtschaft abgestimmt. Die entscheidenden Stärken der cortility bestehen in der großen Kundennähe bei Produktentwicklung, Softwareeinführung, Support und in der hohen Qualifikation der Mitarbeiter.
Die cortility gmbh beschäftigt in Ettlingen bei Karlsruhe rund 30 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 10/11 (Ende 30.04.2011) erzielte die cortility einen Umsatz von 4,7 Millionen Euro. Weitere Informationen unter www.cortility.de


cortility gmbh
Am Hardtwald 11
76275 Ettlingen
fon 07243/6059-1-0
fax 07243/6059-4-0
info@cortility.de
www.cortility.de

Pressekontakt:

Ralf Weinmann
PR- & Marketingleitung
fon 07243/6059-1-264
fax 07243/590-4-264
ralf.weinmann@cortility.de
www.cortility.de

PRX
Agentur für Public Relations GmbH
Ralf M. Haaßengier
Kalkhofstraße 5
70567 Stuttgart
Telefon 0711/71899-03/04
Telefax 0711/71899-05
ralf.haassengier@pr-x.de
www.pr-x.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ralf M. Haaßengier, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 461 Wörter, 4308 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: cortility gmbh


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von cortility gmbh lesen:

cortility gmbh | 24.05.2012

cortility auf den SAP Infotagen für die Versorgungswirtschaft 2012

"Wir präsentieren uns auf den SAP Infotagen für die Versorgungswirtschaft als umfassender Lösungs- und Beratungspartner für SAP IS-U, CRM, EDM und Marktkommunikation", sagt Klaus Nitschke. Add-ons erleichtern den SAP-Anwendern in Stadtwerken und ...
cortility gmbh | 23.05.2012

BillMon überwacht Netzrechnungen

Das neue VUsprint Add-On BillMon beweist seine Stärke als leistungsstarkes Kontrollinstrument und Reportingtool, um verlorengegangene Belege zielsicher aufzuspüren. BillMon steht für Bill Monitoring oder Rechungsüberwachung. So geben Ampeln auf N...
cortility gmbh | 05.04.2012

SAP IS-U Spezialist cortility wird DSAG-Mitglied

Ettlingen, 05.04.2012 - Die cortility gmbh, Branchenexperte rund um SAP-Lösungen für die Versorgungswirtschaft, ist der DSAG beigetreten (Deutschsprachige SAP Anwendergruppe). "Die DSAG bietet uns eine hochkarätige Plattform, um Informationen aus...