info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hill+Knowlton Strategies |

Maschinenhersteller Binos als erstes deutsches Unternehmen in der Khalifa Industrial Zone Abu Dhabi

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Binos und Kizad unterzeichnen Vertrag auf der Hannover Messe Industrie 2012

Hannover, 23. April 2012. Berndt Greten, Geschäftsführer der Binos GmbH, Hatem Farah, Vorsitzender von Binos‘ Partnerunternehmen Talah Board und Khaled Salmeen, Vizepräsident der Khalifa Industrial Zone Abu Dhabi (Kizad), unterzeichneten heute auf der Hannover Messe Industrie einen langfristigen Vertrag über die Ansiedlung in der Industriezone in Abu Dhabi. Der niedersächsische Maschinenhersteller ist das erste deutsche Unternehmen in der 417 km² großen Industriezone, die Ende des Jahres eröffnet wird. Binos wird auf seinem 50 km² großen Gelände ein Werk mit modernster Ausstattung zur Fertigung von Maschinen und neuesten Technologien für die Produktion von hochwertigen Platten aus Palmenresten und alternativen Materialien errichten. Die Maschinen sind sowohl für den Vertrieb in den Vereinigten Arabischen Emiraten als auch in Übersee bestimmt. Betriebsbeginn ist für 2013 geplant.

„Das Werk wird unser erstes Warenhaus im Nahen Osten sein. Wir haben uns aufgrund der hervorragenden Infrastruktur und den sehr niedrigen operativen Kosten für die Industriezone Kizad entschieden. Abu Dhabi ist einer der Zukunftsmärkte. Wir sehen für uns ausgezeichnete Möglichkeiten gemeinsam mit der Industriezone Kizad zu wachsen“, so Berndt Greten.

Auch Kizad freut sich über die langfristige Zusammenarbeit mit Binos, dem ersten internationalen Pächter in der Industriezone. „Die Vereinigten Arabischen Emirate haben schon immer enge Beziehungen zur deutschen Industrie unterhalten und wir werden Binos bestmöglich bei ihren Aktivitäten unterstützen“, so Khaled Salmeen auf der Hannover Messe. „Kizad bietet mit seiner Lage zwischen Abu Dhabi und Dubai einen exzellenten Zugang zu lokalen, regionalen und internationalen Märkten sowie niedrige Betriebskosten und Strukturen, die einen reibungslosen Geschäftsablauf ermöglichen. Die Industriezone spielt eine Schlüsselrolle für die Regierung in Abu Dhabi. Unser Ziel ist es, bis 2030 15 Prozent des Bruttoinlandsprodukts, exklusive des Anteils der Ölindustrie, zu erwirtschaften.“

Als Partner in den Emiraten hat Binos das Unternehmen Talah Board gewonnen. Talah Board engagiert sich insbesondere in umweltschützenden und nachhaltigen Geschäftsfeldern und wird hochwertige Plattenprodukte mit von Binos produzierten Maschinen herstellen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ahmad Issa (Tel.: +971 50 325 2670), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 305 Wörter, 2334 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Hill+Knowlton Strategies


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Hill+Knowlton Strategies lesen:

Hill+Knowlton Strategies | 09.03.2015

Die internationale Konsumgüterbranche investiert in Ägypten

  Kairo, 09. März 2015. Ägypten entwickelt sich aktuell wieder zu einem attraktiven Standort für ausländische Investoren. In den vergangenen Monaten haben neben Technologieunternehmen wie Vodafone oder IBM vor allem multinational operierende Kon...
Hill+Knowlton Strategies | 16.07.2012

Sommer, Sonne und Strand im elsässischen Roppenheim The Style Outlets

Vom 18. Juli bis zum 25. August 2012 herrscht im elsässischen Roppenheim The Style Outlets Ferienstimmung: Während dieser Zeit können Besucher des Outlet-Centers an einen Strandabschnitt am See den Sommer genießen. Schattenspendende Bäume, Liege...