info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SATO |

SATO Armbänder als Sicherheitslösung auf dem Weltjugendtag in Köln

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Sicherheitskoordination auf dem Weltjugendtag mit SATO Barcode- und RFID-Lösung


SATO, Weltmarktführer für Etiketten- und Barcode-Drucker und Spezialist für Data Collection Systems und RFID-Labeltechnologie, hat den 20. Weltjugendtag in Köln mit einer speziellen Identifikationslösung unterstützt. Zur optimalen Koordinierung der Kräfte des Sicherheitsunternehmens W.I.S., einer der größten deutschen Sicherheitsdienstleister, wurde das W.I.S. Personal bei der großen Abschlussveranstaltung des Weltjungendtags am 20. und 21. August mit SATO Identifikationsarmbändern ausgestattet. Die SATO Armbänder sind eine kombinierte Barcode- und RFID-Lösung, die sich bereits in Krankenhäusern zur zuverlässigen Identifizierung von Patienten bewährt hat. Den Sicherheitsspezialisten von W.I.S. dienten die SATO Armbänder der Koordination von mehr als 1.500 Mitarbeitern, die für die zweitägige Hauptveranstaltung eingesetzt wurden, sowie der Funkgerätekoordinierung. Die SATO Sicherheitsarmbänder waren dabei mit einer Personalnummer, einem Barcode und einem HF-RFID-Chip ausgestattet, so dass die Zugangsinformationen für die unterschiedlichen Sicherheitsbereiche gespeichert werden konnten. W.I.S. war dadurch in der Lage, jederzeit festzustellen, wie viel Sicherheitspersonal an den festgelegten Positionen verfügbar war, und sich mit den anderen Hilfs- und Sicherheitsdiensten wie beispielsweise Polizei, Feuerwehr und THW optimal abzustimmen. Die SATO Lösung diente W.I.S. auch zur exakten Planung des zusätzlichen Personalbedarfs, der durch Mitarbeiterausfälle wegen Krankheit oder Verspätung entstand, sowie der Arbeitszeiterfassung und Vergütungskontrolle. Auch die Vergabe der Funkgeräte und die Rückverfolgung der Funkgerätenutzung wurde mithilfe des Barcodes auf den SATO Armbändern organisiert. Unterstützt wurde SATO bei diesem Projekt von seinen Business Partnern: LaserIdent sorgte für die Software und die Programmierung, und BSS Systemtechnik unterstützte die Schnittstellenanpassung zwischen RFID-Einheit und Datenbank.

Über 800.000 Besucher reisten vom 15. bis zum 21. August zum 20. Weltjugendtag nach Köln. Die Abschlussveranstaltung auf dem ehemaligen Braunkohle- Tagebaugelände Marienfeld war mit mehr als 1,2 Millionen Besuchern und einer Dauer von mehr als 24 Stunden für den Veranstalter, die beteiligten Behörden und sämtliche Dienstleister die größte organisatorische Herausforderung. Schon im Vorfeld der Großveranstaltung erhielt jeder W.I.S. Mitarbeiter ein Armband mit einer Registriernummer sowie eine Karte mit derselben Nummer, auf der die Mitarbeiter ihren Namen angeben mussten. Die Anmeldung erfolgte anschließend direkt vor Ort: Das ausgefüllte Kärtchen wurde an einem Counter abgegeben. Das gesamte Sicherheitspersonal konnte von W.I.S. einfach dadurch erfasst werden, dass das Personal ein HF-RFID-Gate passierte, das das Identifikationsarmband auslas. Mit Hilfe eines Vorkommniskatalogs wurden über die SATO Armbänder neben der regulären Arbeitszeit auch unplanmäßige Vorkommnisse wie Verspätungen, Krankheit, Übergabe des Funkgeräts oder Überstundenfreigaben registriert. Der eigentliche technische Aufwand war dabei gering: Der SATO RFID-Drucker CL408e bedruckte und programmierte die bequemen und hautfreundlichen SATO Armbänder, und mit mobilen Datenerfassungsgeräten wurden diese Armbänder direkt vor Ort ausgelesen. Auch die Barcode-Polyesteretiketten, die der Auszeichnung der Funkgeräte dienten, wurden mit dem SATO Drucker CL408e erstellt.

Über SATO
In seiner mehr als 60-jährigen Unternehmensgeschichte hat sich SATO, der Erfinder des Thermotransferdrucks, zum Weltmarktführer bei Label- und Barcode-Druckern und allgemein zu einem der führenden Spezialisten im Bereich Data Collection Systems (DCS) und Radio Frequency Identification (RFID) entwickelt. Im Jahr 2004 hatte SATO weltweit Umsätze von einer halben Milliarde Euro. Die SATO Deutschland GmbH in Bad Homburg ist das deutsche Tochterunternehmen der japanischen SATO Corporation und zeichnet für Vertrieb, Consulting und Service für SATO-Produkte im gesamten deutschsprachigen Raum verantwortlich.

Das SATO Produktprogramm reicht von Barcode- und RFID-Hochleistungsdruckern für industrielle Anwendungen über OEM-Druckmodule für Etikettieranlagen bis hin bis kompakten und tragbaren Thermodirekt- und Thermotransfer-Labeldruckern für den Bedarf im Einzelhandel. SATO bietet zudem Layout- und Publishing-Software für professionelles Etikettendesign und eine breite Palette an Verbrauchsmaterialien wie Farbbänder oder Etiketten.

Kontakt:
SATO Deutschland GmbH
Benita Ziegenhagen
Schaberweg 28
D-61348 Bad Homburg
Telefon: 0049-(0) 6172-6818-123
Fax: 0049-(0) 6172-6818-190
E-Mail: benita.ziegenhagen@de.satoeurope.com
Internet: www.satoworldwide.com

Über W.I.S.
Der Grundstein für die W.I.S. Sicherheit Unternehmensgruppe wurde bereits 1901 gelegt. Heute hat W.I.S. mehr als 4.000 Mitarbeiter an 35 Standorten in ganz Deutschland und ist damit eines der größten deutschen Sicherheitsdienstleistungsunternehmen. Die Kunden profitieren von der enormen Erfahrung und dem Know-how des Sicherheitsspezialisten genauso wie von der unmittelbaren Kundennähe durch eine ständig wachsende Zahl von W.I.S. Niederlassungen in Deutschland. Dies ermöglicht eine direkte, intensive und zuverlässige Kundenbetreuung. W.I.S. zeichnet sich durch hohe Flexibilität und den Willen aus, sich jederzeit den Erfordernissen des Marktes anzupassen. Die Fähigkeit, durch Innovationen Probleme zu lösen, bevor sie entstehen, bildet für W.I.S. die Basis einer partnerschaftlichen und langfristigen Kundenbeziehung.

Kontakt
W.I.S. Sicherheit GmbH & Co. KG
Andreas Burmeister
Industriestr. 171
50999 Köln
Telefon: 0049-2236-37-2054
Fax: 0049- 2236-37-1064
E-Mail: a.burmeister@wis-sicherheit.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Wilzek, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 444 Wörter, 3821 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SATO lesen:

SATO | 15.09.2008

SATO präsentiert weltweit einzigen 4-Zoll-Kompaktdrucker mit 600dpi Auflösung

Der neue CT4i eignet sich aufgrund seiner Eigenschaften und seiner antibakteriellen Oberfläche insbesondere für den Einsatz im Gesundheitswesen, in Krankenhäusern und Laboratorien. Patientenarmbänder, die vom CT4i etwa mit 2D-Code oder Patientenf...
SATO | 18.06.2008

SATO TAGportal System macht Aufbau eines UHF-RFID-Gates zum Kinderspiel

Geringe Rollout-Kosten, automatische Richtungserkennung sowie Robustheit und Wartungsarmut sind auch für die METRO Zulieferer, die sich an der RFID-Initiative des Einzelhandelsriesen beteiligen, wichtige Gründe, die für das SATO TAGportal System U...
SATO | 28.05.2008

Komplettlösungen mit Schlaufen-, Steck- und Klebeetiketten, Druckern und Etikettiersoftware

Eine weitere optimale Lösung, die unter anderem von Großgärtnereien für die Kennzeichnung von Setzlingen genutzt wird, ist die schnelle und unkomplizierte Verwendung der robusten Stecketiketten aus der hauseigenen Etikettenproduktion die SATO in ...