info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
InterRed GmbH |

HDplusTV: Viertes Objekt des Auerbach Verlags mit InterRed erfolgreich umgesetzt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Der Leipziger Auerbach Verlag setzt bei der Umsetzung seiner Objekte weiter auf das Content Management System InterRed. Neben den bereits umgesetzten Webseiten der Zeitschriften "Digitalfernsehen", "Digital Tested" sowie "Digital Insider" kommen nun auch die Onlineseiten der neuen Zeitschrift "für das bessere Fernsehen", HD+TV, (www.hdplustv.de) hinzu.

+++ Erfolgsgeschichte Digitalfernsehen +++

Bereits seit zwei Jahren setzt der Auerbach Verlag das Content Management System InterRed als technologische Basis für die reichweitenstarke Website www.digitalfernsehen.de ein und konnte so ein informatives und funktionales Portal für die Leser schaffen. RSS-Feeds und eine sehr hohe Aktualität zeichnen unter anderem das Projekt aus. Inzwischen über 10 Millionen Seitenaufrufe (Page Impressions) im Monat mit weiterhin stark steigender Tendenz sind der Lohn für das bislang sehr erfolgreiche Projekt.


+++ HD + TV +++

Seit dem 23. August 2005 werden auch die aktuellen Informationen des Onlineauftritts der neuen Zeitschrift HD+TV mit InterRed erstellt. Damit erweitert der Auerbach Verlag die Content Basis des Content Management Systems erneut und vereinfacht den Redaktionen die Pflege der Webseiten enorm. Durch eine intelligente Vernetzung der verschiedenen Portale dank InterRed wird die Seitenpflege sehr komfortabel. Mit minimalstem Aufwand ist es damit möglich, Inhalte in den verschiedensten Auftritten mehrfach zu verwenden.


+++ Fazit: Alles aus einem System +++

Alle vier Projekte wurden unter der Leitung des Münchner InterRed-Partners Hofmeir Media GmbH (www.hofmeir.de) in enger Absprache mit dem Verlag realisiert. Da alle Webseiten auf demselben InterRed-System basieren, können und werden die Inhalte für eine Content Syndication mit den Websites anderer Verlage genutzt. Stefan Hofmeir, Geschäftsführer von Hofmeir Media GmbH: "Auch bei der Umsetzung des neuen Onlineauftritt HD+TV hat es sich bewährt, auf das sehr intuitive CMS-System InterRed zu setzen. Mit InterRed kann ein sehr hoher Automatisierungsgrad bei der täglichen Seitenpflege erreicht werden."


Web: http://www.InterRed.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andreas Meyer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 236 Wörter, 1759 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: InterRed GmbH

Die InterRed GmbH ist einer der technologisch führenden Anbieter in den Bereichen Content Management System (CMS), Redaktionssystem, Multi Channel Publishing, Wissensmanagement, Live Reporting (Website-Statistik) und bietet Print-, Web-, Tablet- und Mobile-Lösungen für Zeitschriften/Zeitungen, Corporate Publishing und Kataloge.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von InterRed GmbH lesen:

InterRed GmbH | 25.04.2016

Multi Channel Publishing Lösung: InterRed auf der drupa 2016

Print, Online, App: alle Medien, eine Publishing-Lösung Egal ob Verlage, Medienhäuser, Dienstleister oder Unternehmen - InterRed bildet für alle Branchen, die "Publishing" benötigen und einsetzen, eine zukunftssichere Grundlage. Die fortschrittli...
InterRed GmbH | 01.02.2016

Lösung für Corporate Publishing und Content Marketing: InterRed auf der CeBIT 2016

Corporate Multi Channel Publishing Die Unternehmens-, Marketing- und Vertriebskommunikation hat sich weiter entwickelt, und mit ihr auch die Anforderungen an die Mitarbeiter und die Technologie, welche sie nutzen. Ob Kunden- oder Mitarbeitermagazine,...
InterRed GmbH | 14.09.2015

Integrierte Medienproduktion: taz.die tageszeitung schließt Umstellung auf das zentrale Redaktionssystem InterRed erfolgreich ab

Print, Online, Mobile mit InterRed Sowohl „taz.die tageszeitung“, die Website taz.de als auch Formate für mobile Endgeräte werden mit InterRed produziert, ebenso wie die Wochenendausgabe „taz.am wochenende“ und die ebenfalls im taz-Verlag...