info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Initiative VOICE BUSINESS |

„VOICE Day“ 2005 im Alten Bundestag

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Größter Fachkongress für Sprachautomatisierung in Bonn


Bonn – Der Alte Bundestag in Bonn steht im Herbst ganz im Zeichen neuester Technologien. Dort, wo in der Vergangenheit die Politik gestaltet wurde, geht es am 20./21. Oktober 2005 um Techniken der Zukunft. Der „VOICE Day“ http://www.voiceday.de wirft seine Schatten voraus. Veranstalter des Kongresses ist die Initiative VOICE Business. Diese Initiative wurde zur CeBIT 2004 ins Leben gerufen. Ziel ist es, die Fähigkeiten von Sprachprodukten und telefonischen Self Service-Lösungen einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen.

Mittelpunkt des zweitägigen Kongresses ist der „VOICE Award 2005“ http://www.voiceaward.de , der zum zweiten Mal die besten deutschen Sprachapplikationen und ihre Betreiber in fünf Kategorien auszeichnet. Die Laudatio der Preisträger hält Professor Wolfgang Wahlster, Leiter des Deutschen Forschungszentrums für künstliche Intelligenz (DFKI) und Schirmherr der Initiative VOICE Business. „Anwendungsfelder und Perspektiven“ heißt am Donnerstag, 20. Oktober, um 14.15 Uhr das Thema einer Podiumsdiskussion. Führende Experten der Sprachtechnologie diskutieren in dieser Runde die Einsatzmöglichkeiten und Grenzen von Sprachautomatisierung. Dies sind neben Prof. Wahlster noch John Kelly (Chefredakteur der amerikanischen Zeitschrift Speech Technology Magazine), Carsten Heintzsch (BBDO), Shomik Banerjee (Frost & Sullivan) sowie Dr. Michael Meyer (Siemens AG). Die Moderation der Runde übernimmt Olav Strawe, Herausgeber der Zeitschrift „TeleTalk“).

Spannung verspricht auch der Entwickler-Wettbewerb „VOICE Contest 2005“. Die zweite Auflage dieses Wettbewerbs prämiert das beste Entwicklerteam von Sprachapplikationen im deutschsprachigen Raum. Am Start sind Teams von 8hertz, Avaya-Tenovis, NextiraOne, NORTEL, Sikom, voice robots und andere. Eine Aufgabe für ein reales Anwender-Szenario soll in nur fünf Tagen bestmöglich umgesetzt werden. Die Teams werden ihre Ergebnisse am Freitag, 21. Oktober, ab 10 Uhr live demonstrieren. Die Siegerehrung ist um 15.30 Uhr.

Der zweite Tag des Kongresses ist geprägt von mehreren Fachsessions, in deren Rahmen sich Informationen für alle Zielgruppen finden. In den Bereichen Business, Best Practice und Technik werden Experten zu diversen Themen referieren. Zum Beispiel geht es in einem Vortrag von Sabine Grebe (Lufthansa Cargo) und Peter Schönfelder (DHL Express) um Logistik. Egal, ob es Paketverfolgung oder um Informationen zum Flugplan geht – in diesem Bereich bestehen viele Möglichkeiten zum Einsatz von Sprachanwendungen. Dr. Oliver Griebel, IT-Leiter beim Verkaufssender 1-2-3.tv, stellt die aktuellen Lösungen und Möglichkeiten zur Nutzung von Sprachapplikationen in den Medien vor. Denn das Telefon hat sich für Medienunternehmen zum entscheidenden Interaktionsmedium entwickelt.

An beiden Tagen bietet sich den Teilnehmern die Möglichkeit, an den Guided Tours durch den Best Practice Park teilzunehmen. Mehr als 40 Fachaussteller werden dort ihre Lösungen und Referenzen präsentieren. In interessanten Gesprächen diskutieren die Teilnehmer aktuelle Entwicklungen. Im Anschluss an den VOICE Award feiert sich die Branche. Der Veranstalter lädt zur „Genesys VOICE Night Party“. Der Ausklang des ersten Kongresstages steht im Zeichen von Unterhaltung und Networking.

Hintergrundinformation:
Veranstalter der Initiative VOICE BUSINESS sind mind Business Consultants, Strateco und telepublic Verlag. Das Aktionsprogramm der Initiative VOICE BUSINESS umfasst neben dem VOICE Award den Entwickler-Wettbewerb VOICE Contest und die Ausschreibung zum Best VOICE Campaign Wettbewerb. Höhepunkt ist der VOICE Day am 20./21. Oktober 2005.
Schirmherr des VOICE Awards ist Prof. Dr. Dr. Wahlster vom Deutschen Forschungsinstitut für Künstliche Intelligenz (DFKI).

Goldsponsoren der Initiative VOICE BUSINESS sind Genesys, Legion, Siemens, Sikom, Softlab, T-Com und VoiceObjects; Silbersponsoren sind Avaya, Intervoice, Nuance, NextiraOne, Danet, Nortel, ScanSoft, Eicon, Telenet, Loquendo und T-Systems.

Medienpartner des Aktionsprogramms der Initiative VOICE BUSINESS sind Absatzwirtschaft, Acquisa, Behördenspiegel, Brand eins, Call Expo, Clickmall, Competence Site, Teletalk und VDI nachrichten.

Kooperationspartner der Initiative VOICE BUSINESS sind das Deutsche Forschungsinstitut für Künstliche Intelligenz (DFKI), das Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (Fraunhofer IAO) sowie das Call Center Forum Deutschland e.V.

Pressekontakt:
Bernhard Steimel
Initiative VOICE BUSINESS
C/o mind Business Consultants
Düsseldorfer Strasse 25a | 40545 Düsseldorf | Germany
Fon +49 211 989.695 70 | Fax +49 211 989.695 77 | Mobil +49 163 7834 635
Mail bernhard.steimel@mind-consult.net | Web www.mind-consult.net



Web: http://www.voiceaward.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, nic.pr, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 530 Wörter, 4252 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Initiative VOICE BUSINESS lesen:

Initiative VOICE BUSINESS | 19.09.2007

17. und 18. Oktober 2007: Europäische Leitmesse für Sprachtechnologie wieder im Alten Bundestag in Bonn

Bonn – Call Center geraten zunehmend in Bedrängnis, weil sich Verbraucherbeschwerden über Warteschleifen und inkompetente Kundenbetreuung häufen. Beim zweitägigen Bonner Fachkongress Voice Days äußern sich Call Center-Chefs zu Konsequenzen fü...
Initiative VOICE BUSINESS | 23.07.2007

Praxisleitfaden Mobile Marketing

Düsseldorf – Die mobile Kommunikation ist durch den Handy-Siegeszug längst den Kinderschuhen entwachsen. Im Marketing-Mix der Unternehmen ist davon allerdings kaum etwas zu spüren. Während sich Spezialisten und Pioniere des Mobile Marketings sc...
Initiative VOICE BUSINESS | 09.07.2007

Voice wird die wichtigste Wirtschaftskraft des Jahrhunderts

Bonn/Berlin - Die Stimme wird zum alles umfassenden Interaktionstool der Zukunft und zur wichtigen wirtschaftlichen Kraft dieses Jahrhunderts. Davon ist Trendforscher Norbert Bolz, Professor an der Technischen Universität Berlin, überzeugt. „Alle ...