info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
dieleutefürkommunikation AG |

„Zurück in die Zukunft – ERP im Mittelpunkt integrierter Systeme“

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


13. DSAG-Jahreskongress, 25. bis 27. September 2012 im Messe und Congress Centrum Bremen


Walldorf, 02.05.2012 – Der 13. Jahreskongress der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe (DSAG) e. V. findet vom 25. bis 27. September 2012 im Messe und Congress Centrum in Bremen statt. Das Motto lautet: „Zurück in die Zukunft – ERP im Mittelpunkt integrierter Systeme“. Im Fokus steht das Thema ERP in all seinen Facetten. Dabei rückt die DSAG den Bereich „Integration“ in den Vordergrund. Rund 4.000 Teilnehmer werden in diesem Jahr erwartet. Weitere Informationen und die Anmeldung zum Jahreskongress finden Sie unter www.dsag.de/go/jahreskongress.

Im Mittelpunkt der Diskussionen stehen vor allem die Themen, die SAP-Anwenderfirmen derzeit wirklich bewegen. Allen voran ERP, das im Zentrum der SAP-Landschaft steht. Die Schwerpunkte Beherrschbarkeit und Komplexität sollen dabei im Kontext von ERP sowohl aus technologischer als auch aus funktionaler Sicht beleuchtet werden. Und mehr noch: „Wir möchten SAP an ihre alte Stärke – die Integration – erinnern, auch und gerade vor dem Hintergrund der aktuellen Hype-Themen. Sind es doch die integrierten ERP-Systeme, die Sicherheit bieten und die Grundlage für eine größtmögliche Verfügbarkeit der SAP-Landschaft darstellen“, erklärt DSAG-Vorstandsvorsitzender Prof. Dr. Karl Liebstückel. Aktuelle Themen wie Cloud Computing, Mobility, In-Memory-Technologie und Co. werden nicht um ihrer selbst, sondern im Zusammenhang mit dem Hauptthema diskutiert.

Neben dem Vortrag des DSAG-Vorstands greifen seitens SAP der Vorstandssprecher Jim Hagemann Snabe, Gerhard Oswald, Mitglied im Vorstand der SAP AG, und Michael Kleinemeier, Regional President DACH, in ihren Keynote-Vorträgen aktuelle SAP-Themen auf. Erfahrungsberichte von IT-Leitern der Mitgliedsunternehmen Miele und der Münchener Hypothekenbank sowie ein traditionell SAP-ferner Beitrag von IT-Sicherheitsexperte Tobias Schrödel runden das Programm ab.

Bereits 2011 begrüßte die DSAG über 3.900 Besucher auf dem Jahreskongress. In 51 Themensitzungen mit 305 Fachvorträgen und einer Fachausstellung mit 171 Partnern konnten sich die Besucher aktiv austauschen und rund um die Themen der SAP informieren.

Weitere Informationen zum 13. Jahreskongress sowie das dazugehörige Bildmaterial finden Sie unter: http://www.dieleute.de/pressezentrum

Über die DSAG
Die Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe (DSAG) e. V. in Walldorf versteht sich als eine unabhängige Interessenvertretung aller SAP-Anwender in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Ziel der DSAG ist es, darauf hinzuwirken, dass bedarfsgerechte SAP-Lösungen geschaffen werden, sowie den Erfahrungs- und Informationsaustausch sowohl der SAP-Kunden untereinander als auch mit SAP zu fördern. Die 1997 als eingetragener Verein gegründete DSAG zählt heute über 2.600 Mitgliedsunternehmen und hat sich als eine der größten SAP-Anwendergruppen weltweit etabliert.
www.dsag.de



Ansprechpartner für die Presse
DSAG
Angelika Jung
Deutschsprachige SAP® Anwendergruppe (DSAG) e. V.
Altrottstraße 34a
69190 Walldorf
Telefon: +49 / 6227 / 358 0 969
Fax: +49 / 6227 / 358 0 959
E-Mail: presse@dsag.de
Internet: www.dsag.de

dieleutefürkommunikation
Feride Mehmetaj
die zielgruppenAGentur Aktiengesellschaft®
Kurze Gasse 10/1
71063 Sindelfingen
Telefon: +49 / 7031 / 768 875
Fax: +49 / 7031 / 675 676
E-Mail: fmehmetaj@dieleute.de
Internet: www.dieleute.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Feride Mehmetaj, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 431 Wörter, 3417 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: dieleutefürkommunikation AG

Deutschlands einzige Zielgruppenagentur:

dieleutefürkommunikation sind seit über 16 Jahren spezialisiert auf B2B-Kommunikation für anspruchsvolle Produkte und Leistungen. Und wir wissen: Nur wer Marktpotenziale genau kennt,kann sie wirklich ausschöpfen. Wie das geht ?

Als Marketingagentur mit redaktioneller Prägung bewegen wir uns kontinuierlich mitten in wichtigen Branchen und lukrativen Märkten. So kennen wir die Themen und Problemstellungen Ihrer Zielkunden aus erster Hand. Deshalb sind wir niemals nur auf reine Kreativkonzepte angewiesen, sondern können Konzepte und Strategien auf stets aktuellem Markt-KnowHow aufbauen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von dieleutefürkommunikation AG lesen:

dieleutefürkommunikation AG | 08.11.2012

Wenn die Arbeit mehr als nur Geld wert ist

Heidelberg, November 2012 – In Zeiten von guten Umsatzprognosen bei gleichzeiti-gem Fachkräftemangel kommt im IT-Sektor dem nachhaltigen Umgang mit Mitarbei-tern eine immer größere Bedeutung zu. Corporate Social Responsibility (CSR) wird von Expe...
dieleutefürkommunikation AG | 30.10.2012

HINT AG: Die Healthcare Integration Suite von SEEBURGER ersetzt Kommunikationsserver

Bretten/Lenzburg, Oktober 2012 – Die IT in der Gesundheitsbranche ist in Bewegung. Einerseits werden bestehende Kommunikationsserver wie das eGate abgekündigt, andererseits stehen die Kliniken vor neuen Integrationsanforderungen wie eHealth-Initiat...
dieleutefürkommunikation AG | 02.10.2012

Audio-Podcasts für eine verbesserte Kommunikation im B2B

Selten ist er technisch perfekt. Dennoch findet er großen Publikumsanklang. Denn er wird für seine Authentizität geschätzt – der Podcast. Auch für das B2B-Marketing bietet die Internethördatei eine gute Möglichkeit, die eigene Zielgruppe zu e...