info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Sage Software |

Komplettlösung HWP-WIN in neuer Version 4.2 ab sofort verfügbar

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Sage-Handwerkerpacket bietet über 80 Verbesserungen


Frankfurt am Main, 25. August 2005 - Ab sofort liefert Sage Software, größter Anbieter betriebswirtschaftlicher Software für Handwerksbetriebe in Deutschland, das Handwerkerpaket HWP-WIN in der neuen Version 4.2 mit über 80 neuen Funktionen und Verbesserungen aus.

HWP-WIN ist eine anpassungsfähige betriebswirtschaftliche Komplettlösung für kleine und mittelständische Handwerksbetriebe. Die Lösung ist seit über 15 Jahren auf dem Markt und wurde in dieser Zeit laufend den neuesten Technologien und Anforderungen angepasst. Das Ergebnis ist eine ebenso sichere wie zuverlässige Branchenlösung, mit der insgesamt mehr als 15.500 Handwerksbetriebe in Deutschland arbeiten.

Wichtige neue Funktionen im Grundmodul bietet die Kalkulation. Mit der Gerätekalkulation können nun beispielsweise alle Kosten für freie Kostenarten erfasst werden. So lässt sich durch die Angabe der Auslastung der durchschnittliche Einkaufspreis für eine Arbeitseinheit, etwa eine Betriebsstunde, berechnen. Ebenfalls verbessert und erweitert wurden die Suchfunktionen der Software und die Verwaltung offener Posten.

Auch Handwerker aus dem Gewerk Garten- und Landschaftsbau (GaLaBau) finden in HWP-WIN 4.2 die geeignete Lösung für ihr Unternehmen. Über eine neue Schnittstelle kann der Artikelstamm des Bruns-Pflanzenkataloges mit allen Sortimentdaten, den umfangreichen Artikeleigenschaften und den Staffelpreisen eingelesen werden. Die Suchmöglichkeiten im Materialstamm auf die importierten Artikeleigenschaften wurden ausgedehnt, so dass Handwerksbetriebe auch über die Pflanzeneigenschaften jeden Bruns-Artikel finden können.

Abgerundet wird die neue Version durch die neuen Zusatzmodule Unternehmensplanung, Offene Posten-Verwaltung und Bestellwesen. Mit dem Zusatzmodul Unternehmensplanung können Handwerksbetriebe einfach und effizient die Kosten Ihres Unternehmens planen und erfassen. Eine Verbesserung in der OP-Verwaltung ist das überarbeitete Mahnwesen. Im Bestellwesen kann nun ein gewünschter und bestätigter Liefertermin pro Position oder pro Dokument erfasst werden.

Die wichtigsten Neuerungen im Überblick

- Zusatzmodul Unternehmensplanung
- Zusatzmodul Bestellwesen
- Zusatzmodul OP-Verwaltung
- Zusatzmodul Nachkalkulation: Performancesteigerung bei der Erfassung
- Schnittstelle GaLaBau
- Zusätzliche Kalkulationsmöglichkeiten
- Zahlreiche Suchfunktionen
- Erweiterter dezentraler ABF/Projekttransfer
- Komfortable Autoarchiv-Funktionen
- Neuer Formulareditor
- Mareon SOAP-Schnittstelle erweitert
- Zahlungen können nach § 14 verbucht werden
- Dateien lassen sich per Drag & Drop in den Projektbaum übernehmen

Preise und Verfügbarkeit:

HWP-WIN 4.2 ist ab sofort verfügbar. Die Preise beginnen bei 995 Euro für die Line 50 und bei 1495 Euro für die Line 100.

Über Sage Software

Sage Software ist ein Unternehmen der britischen Sage-Gruppe. Diese ist mit 8.000 Mitarbeitern und 4,4 Millionen Kunden der weltweit größte Anbieter von Business Software für kleine und mittelständische Unternehmen, Handwerksbetriebe und öffentliche Einrichtungen. Die Gruppe erzielte 2004 einen Umsatz von über einer Milliarde Euro und einen Gewinn von rund 267 Millionen Euro. Mit über 20 Jahren Erfahrung, 430 Mitarbeitern und über 250.000 Kunden bietet Sage in Deutschland betriebswirtschaftliche Software sowie Erweiterungen für eBusiness, Personalwirtschaft, Controlling, Produktion und CRM. Sage erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2004 in Deutschland einen Umsatz von über 51 Millionen Euro und einen Gewinn von rund 11 Millionen Euro. Ein Netz von etwa 1.000 Vertriebspartnern bietet dem Kunden den kompletten Service vor Ort. www.sage.de

Weitere Informationen zu Sage Software erhalten Sie bei:

Sage Software GmbH & Co. KG
Harald Engelhardt, PR-Manager
Berner Straße 23
60437 Frankfurt am Main
Tel.: 069 / 50 007-1130
Fax: 069 / 50 007-1548
E-Mail: harald.engelhardt@sage.de
Web: www.sage.de

SCHWARTZ Public Relations
Marita Schultz/Isabel Radwan
Adelgundenstraße 10
80538 München
Tel.: 089 / 211 871-36/-34
Fax: 089 / 211 871-50
E-Mail: ms@schwartzpr.de / ir@schwartzpr.de
Web: www.schwartzpr.de

Web: http://www.sage.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Silvia Reckermann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 446 Wörter, 3926 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Sage Software lesen:

Sage Software | 09.08.2011

IT & Business: Sage zeigt "Menschen hinter den Maschinen"

Frankfurt am Main / Stuttgart, 09. August 2011 - Menschen statt Maschinen in den Mittel-punkt zu stellen, das ist die außergewöhnliche Idee, mit der die Sage Software GmbH (http://www.sage.de) ihre Besucher auf der diesjährigen Fachmesse IT&Busine...
Sage Software | 12.07.2011

Finanzbuchhaltung als Frühwarnsystem

Frankfurt am Main, 12. Juli 2011 - Um als Geschäftsführer eines mittelständischen Unternehmens einen genauen Überblick über die Gesamtsituation seiner Firma zu behalten, müssen viele Daten zusammengetragen und häufig manuell aufbereitet werden...
Sage Software | 05.07.2011

IT-Studie: Unternehmenssteuerung im Blindflug

Frankfurt am Main, 05. Juli 2011 - Mit der konjunkturellen Aufhellung investiert die Industrie in ihre IT-Architektur. Dies zeigt die Studie "IT im Mittelstand 2011" von RAAD Research (http://www.raad.de/) zum Status quo und zukünftigen Ausgaben mit...