info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Univention GmbH |

LinuxTag 2012: IT im Griff mit Open Source Software

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Univention zeigt IT-Management für Unternehmen, Behörden und Schulen


Univention, Hersteller von Softwareprodukten für Betrieb und Management von IT-Infrastruktur, zeigt auf dem LinuxTag in Berlin in zahlreichen Vorträgen sowie am eigenen Stand, wie die Komponenten moderner IT-Infrastruktur mit Hilfe von Open Source Software integriert und effektiv verwaltet werden können. Besondere Schwerpunkte bilden das Domänenmanagement mit Samba 4, die Integration klassischer IT-Infrastruktur mit Cloud-Diensten sowie die Verbindung Open Source-basierter Dienste mit Microsoft-Umgebungen. Für den Bildungsbereich wird eine umfassend überarbeitete Fassung von UCS@school präsentiert.

Bremen, 03.05.2012. An dem diesjährigen LinuxTag (23. bis 26. Mai, Messe Berlin) beteiligt sich Univention mit unterschiedlichen Vorträgen sowie am Gemeinschaftsstand der Open Source Business Alliance in Halle 7.2b. Dort (Demopoint 228) präsentiert das Unternehmen mit Hauptsitz in Bremen seine integrierten Managementwerkzeuge für Active Directory-basierte Domänenverwaltung mit Samba 4, für Virtualisierungen mit XEN und KVM sowie für Netzwerk- und IP-Management. Den Besuchern wird gezeigt, wie das Benutzer- und Rechtemanagement für Infrastruktur- und Anwendungsdienste in der Cloud mit dem Identitymanagement in der Unternehmens-internen IT-Infrastruktur verbunden werden kann.

Für Schulen und Schulträger zeigt Univention eine neue, umfassend überarbeitete Version von UCS@school. Diese auf Univention Corporate Server 3.0 basierende Ausgabe der Komplettlösung für Schulen beinhaltet erstmals auch umfassende Active Directory Funktionen. Außerdem wurde die webbasierte Benutzeroberfläche unter Berücksichtigung zahlreicher praktischer Erfahrungen und einer umfangreichen wissenschaftlichen Studie vollständig überarbeitet.

Vielfältige Vorträge rund um Open Source-Lösungen von Univention

Die Herausforderungen in der Schul-IT, besonders hinsichtlich des IT-Betriebs sowie neuer Formen bei der Bereitstellung von Lerninhalten und des Zugriffs auf Daten und Anwendungen mit mobilen Endgeräten, sind auch thematische Schwerpunkte in einer Reihe von Vorträgen von Univention-Mitarbeitern.

Über gesammelte Erfahrungen beim Produktiveinsatz von Samba 4 und die daraus ableitbaren Randbedingungen für den erfolgreichen Betrieb dieser Software in anderen Umgebungen informiert der Vortrag „Erfahrung mit Samba 4 im Produktiveinsatz“ der Univention-Mitarbeiterin Silvia Frank.

Mehr um IT-Strategie und IT-Governance geht es im Vortrag „Die Rolle von Open Source und Open Standards im Cloud-Zeitalter“ von Univention-Gründer Peter Ganten. Er erläutert darin, wie technikbedingte Abhängigkeit zu einzelnen Anbietern in Cloud-Szenarien durch den Einsatz von Open Source Technologien und offenen Standards nachhaltig vermieden werden kann.

Verleihung des 5. Absolventenpreises

Traditionell zur Eröffnung des LinuxTages wird wieder der Univention Absolventenpreis für herausragende Abschlussarbeiten rund um die Entwicklung und Verbreitung von Open Source Software verliehen. Die unabhängige Jury wählte aus zahlreichen Einreichungen, vorrangig aus naturwissenschaftlichen Fachrichtungen, wie der Informatik, Mathematik und Elektrotechnik, die drei besten Arbeiten hinsichtlich Praxisnähe und Innovationsgrad aus. Mehr Informationen zum Absolventenpreis unter: http://www.univention.de/univention/open-source-engagement/absolventenpreis/

Weiterführende Informationen

Vorträge von Univention auf dem LinuxTag 2012: „Erfahrung mit Samba 4 im Produktiveinsatz“, Silvia Frank (Univention GmbH), Donnerstag 24. Mai, 10 Uhr, Raum Europa I

„Von 'Open Source Software' zur 'Open Economy' - Aufgaben und Schwerpunkte der Open Source Business Alliance“, Peter H. Ganten (Open Source Business Alliance / Geschäftsführer Univention GmbH ) , Donnerstag 24. Mai, 10:30 Uhr, Open Source Arena

„IT Gesamtkonzept für Schulen u. Schulträger: Integration von Magellan & UCS@school in Bremen/Berlin“, Cord Martens (Univention GmbH), Donnerstag 24. Mai, 14:30 Uhr, Open Source Arena

„Bring-Your-Own- Device und neue Formen der Contentbereitstellung: Herausforderungen an Schul-IT“, Cord Martens (Univention GmbH), Donnerstag 24. Mai, 16:30 Uhr, Raum Berlin II

„Einführung professioneller IT-Infrastrukturen für Schulen mit UCS@school“, Jan Christoph Ebersbach (Univention GmbH), Donnerstag 24. Mai, 17:30 Uhr, Raum Berlin II

„Die Rolle von Open Source und Open Standards im Cloud-Zeitalter“, Peter H. Ganten (Open Source Business Alliance / Geschäftsführer Univention GmbH) , Freitag 25. Mai 2012, 10:00 Uhr Raum Europa II

Weitere Informationen im Web:

Das Programm des LinuxTages in der Übersicht:
http://www.linuxtag.org/2012/de/program/

Eine Übersicht der Neuheiten in UCS@school im Univention Wiki:
http://wiki.univention.de/index.php?title=UCS@school_3.0_-_Auswahl_wichtiger_Neuerungen

Mehr Informationen zum LinuxTag auf der Univention Website:
http://www.univention.de/univention/termine/veranstaltungstermin/

Über Univention:
Univention ist führender europäischer Anbieter von Open Source-Produkten für wirtschaftlichen Betrieb und effiziente Verwaltung von IT-Infrastruktur. Im Mittelpunkt des Angebots steht die Linux-Infrastrukturlösung Univention Corporate Server (UCS). UCS ist eine moderne Enterprise-Linux-Distribution mit integrierter Open-Source-Lösung für das Identity- und Infrastruktur-Management, die auch in anspruchsvollen Umgebungen eine effiziente und zentral gesteuerte Verwaltung ermöglicht – im Unternehmen und in der Cloud. Das Kernprodukt UCS wird unter anderem durch darauf aufbauende Produkte für die plattformübergreifende Verwaltung von Thin Clients, einem Open Source Desktop für professionelle Anwender, sowie eine integrierte Server- und Desktop-Virtualisierungslösung ergänzt. Die Produkte passen sich dank mitgelieferter Konnektoren, etwa zu Microsoft Active Directory, gut in vorhandene Infrastrukturen ein und erlauben einfache Migrationen. Eine wachsende Zahl von Softwareherstellern, darunter die Groupware-Hersteller Open-Xchange, Zarafa und Kolab Systems, ECM-Hersteller und Anbieter von VoIP-Lösungen, bieten für den Betrieb mit UCS optimierte Pakete an, die sich u.a. in das UCS-Managementsystem integrieren lassen. UCS ist damit die Open-Source-Integrationsplattform für IT-Infrastrukturbetrieb und -management.

Kontaktinformation:
Univention GmbH
Silvia Frank
Email: frank@univention.de
Mary-Somerville-Straße 1
28359 Bremen
Telefon: +49 421 22232 - 24
Telefax: +49 421 22232 - 99
http://www.univention.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frank, Silvia, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 678 Wörter, 5988 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Univention GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Univention GmbH lesen:

Univention GmbH | 25.09.2012

Preisexplosion durch Ende von Microsoft Small Business Server

Bremen, 25.09.2012 Der gerade von Microsoft als Nachfolger für den Small Business Server (SBS) positionierte Windows Server 2012 bedeutet für zahlreiche Unternehmen, die bisher einen Small Business Server im Einsatz hatten, sowohl strukturelle als ...
Univention GmbH | 27.08.2012

Integrierte Lösung für Zusammenarbeit und Kundenmanagement auf Basis von Univention Corporate Server

Bremen, Hamburg, 23.08.2012 Mit der Integration der Kundenmanagementlösung SugarCRM und der Groupware Open-Xchange bringt das Systemhaus Digitec für den Mittelstand eine wirtschaftliche Open Source-Softwareappliance auf Basis der Infrastrukturlösu...
Univention GmbH | 18.07.2012

Univention Corporate Server 3.0-2 veröffentlicht

Bremen, 18.07.2012 Mit Version 3.0-2, dem zweiten Maintenance-Release zu Univention Corporate Server (UCS), führt das Bremer Linux-Haus Univention neben zahlreichen Fehlerkorrekturen und Detailverbesserungen auch einige wichtige Neuerungen ein. Dies...