info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hellux |

Zett Optics schließt Erwerb der Hellux-Gruppe planmäßig ab

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Berlin (04.05.2012) - Die Zett Optics GmbH, Braunschweig, hat den Erwerb von 100 Prozent der Anteile an der Hellux GmbH (Laatzen) und der Hellux Construktions-Licht GmbH (Berlin) zum 30. April 2012 planmäßig abgeschlossen.

Durch den Zusammenschluss stärken Hellux und Zett Optics ihre Position im Wachstumsmarkt der konventionellen und LED-Straßenbeleuchtung. Joachim Aulig wird in der Geschäftsführung beider Hellux-Gesellschaften verbleiben. Dr. Matthias Dämmig, Geschäftsführer der Zett Optics GmbH, tritt in die Geschäftsführungen beider Hellux-Gesellschaften mit ein. Die Geschäftsführung der tschechischen Tochtergesellschaft, Hellux Elektra s.r.o. bleibt in den bewährten Händen von Andreas Helbig.

Maurice Frhr. von Dalwigk, bislang ebenfalls Geschäftsführer der Hellux Construktions-Licht GmbH, scheidet zum 30. Juni 2012 in bestem freundschaftlichem Einvernehmen aus der Unternehmensgruppe aus, um sich neuen unternehmerischen Aufgaben zuzuwenden. Herr von Dalwigk prägte durch sein außerordentliches Engagement die Entwicklung der gesamten Hellux-Gruppe in den letzten fünf Jahren äußerst positiv. Die bisherigen Eigentümer wie auch der neue Gesellschafter danken ihm für seine erfolgreiche Arbeit und seinen Einsatz zur Entwicklung der Unternehmensgruppe sowie für die Mitwirkung am Zusammenschluss mit der Zett Optics GmbH.

Auch der langjährige geschäftsführende Gesellschafter der Berliner Vorgängerfirma, der Construktions-Licht GmbH, Hans-Ludwig Aulig, wird die Hellux-Gruppe verlassen. Herr Aulig trat 1967 in das Unternehmen ein und baute es in über drei Jahrzehnten zu einem führenden Produzenten von Außenbeleuchtung in Deutschland aus. Seit 2003 stand er Hellux mit seiner langjährigen Erfahrung im Projektgeschäft weiter aktiv zur Seite.

Die Transaktion wurde seitens Hellux von der Aquin & Cie. AG begleitet. Die Beleuchtungsindustrie ist einer der Branchenschwerpunkte des M&A-Beratungshauses. Das Transaktionsteam um Martin Kanatschnig und Dr. Kurt Gerl verfügt in dieser Branche über einen direkten, internationalen Zugang zu Marktteilnehmern und über ein substantielles Verständnis für die strategische Passung und den Wert eines Unternehmens.

Die Zett Optics GmbH mit Sitz in Braunschweig ist seit 1928 in der Beleuchtungstechnik aktiv und fokussiert sich dabei in zunehmendem Maß auf das schnell wachsende Feld der LED-Beleuchtung für anspruchsvolle Applikationen.

Hellux setzt seit Jahrzehnten Trends bei anspruchsvollen Lösungen in der Außenbeleuchtung. Mit eigenen Entwicklungs-, Konstruktions- und Fertigungsressourcen bietet Hellux ein breites Portfolio an Außen- und Straßenleuchten sowie Stelen-, Poller-, Decken- und Wandleuchten. Gegenwärtig beschäftigt Hellux ca. 120 Mitarbeiter an Standorten in Berlin, Laatzen und Budweis (Tschechien).

Pressekontakt
Hellux
Herr Torsten Brock
Unternehmenskommunikation
torsten.brock@hellux.de

Zett Optics:
Frau Marianne Wissing
Assistentin der Geschäftsführung
wissing@zett-optics.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Torsten Brock, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 334 Wörter, 2818 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema