info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
HarzOptics GmbH |

HarzOptics GmbH erhält NoAE Innovation Award

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


An-Institut der Hochschule Harz mit Innovationspreis ausgezeichnet


Wernigerode, 08.05.2012: Die Wernigeröder HarzOptics GmbH, ein auf die optische Mess- und Nachrichtentechnik spezialisiertes An-Institut der Hochschule Harz, wurde im Rahmen der 5th Project Days in Düsseldorf am 17.04.2012 mit dem Innovation Award 2011/2012 des Network of Automotive Excellence (NoAE) in der Kategorie „Material and Manufacturing“ ausgezeichnet. Das NoAE ist ein 2002 unter Mithilfe der EU-Kommission gegründetes Netzwerk der Automobil- und Zulieferindustrie, dessen wesentliches Ziel die Förderung des technischen sowie des strategischen Austausches innerhalb der zugehörigen Branchen ist. Gegenstand der an HarzOptics verliehenen Auszeichnung sind die durch das Unternehmen auf die speziellen Bedürfnisse des Luftfahrt- und Automotive-Sektors zugeschnittenen, wissenschaftlichen Dienstleistungs-Angebote im Bereich der optischen Messtechnik.

HarzOptics-Geschäftsführer Prof. Dr. Ulrich H.P. Fischer-Hirchert, der den Innovationspreis von Dr. Günther Horzetzky, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen, entgegennahm, zeigt sich hocherfreut über die Auszeichnung: „Der NoAE Innovation Award ist eine willkommene Anerkennung, die uns zeigt, dass wir mit unseren Dienstleistungs-Angeboten in der Automotive-Branche positiv wahrgenommen werden und uns damit auf dem richtigen Weg befinden.“ Der Wernigeröder Professor will die Auszeichnung zum Anlass nehmen, die messtechnischen Angebote des An-Instituts noch auszubauen: „Gegenwärtig arbeiten wir an einem eigenen Goniometer-System, das primär der lichttechnischen Vermessung von Straßenlampen dienen soll, durchaus aber auch für Fahrzeug-Scheinwerfer eingesetzt werden könnte.“

Bereits seit ihrer Gründung im Jahr 2006 bietet die HarzOptics GmbH messtechnische Dienstleistungen für die Luftfahrt- und Automotive-Branche an. Gefragt ist dabei vor allem die Selektion von LEDs nach ihrer Lichtintensität sowie nach ihrem Farbort, die für kleinere Stückzahlen manuell sowie für größere Mengen automatisiert erfolgen kann. Dabei sind Messmengen von bis zu 400 LEDs pro Stunde bei hoher Genauigkeit realisierbar. Nähere Angaben hierzu finden sich im Internet unter: http://messtechnik.harzoptics.de.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christian Reinboth (Tel.: 03943 935 615), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 173 Wörter, 1402 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: HarzOptics GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema