info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Lacuna AG |

Lacuna Windpark Feilitzsch erhält Scope Rating

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Regensburg, 10. Mai. Die unabhängige Ratingagentur Scope bewertet die Investmentqualität des geschlossenen Windkraftfonds der Lacuna AG mit der Ratingnote BBB+ als überdurchschnittlich. Besondere Chancen liegen laut Scope in der Direktvermarktung des Stromes, die einen über EEG-Vergütung liegenden Strompreis ermöglicht. Für die Renditeprognose hat die Lacuna AG dabei lediglich die geltenden Einspeisevergütungen zu Grunde gelegt und somit konservativ kalkuliert.
„Wir freuen uns, dass Scope uns die besondere Qualität des Windpark Feilitzsch bescheinigt hat. Auf Investorenseite registrieren wir bereits großes Interesse am Fonds. Im Februar dieses Jahres fiel der Startschuss zum Bau des Windparks, der mit vier Windrädern eine Gesamtleistung von 9,2 MW erbringen wird. Bis 2014 planen wir die Umsetzung weiterer Windparks, so dass in der bayerischen Region Hof das größte Windprojekt des Freistaats entsteht“, erläutert Thomas Hartauer, Vorstand der Lacuna AG.
Die Lacuna AG realisiert den Park mit dem Partner ENERCON, dem deutschen Marktführer für Windenergieanlagen, der auch die Wartung gewährleistet und die technische Verfügungsgarantie stellt.

Kennzahlen der Beteiligung

Fondsgesellschaft: Lacuna Windpark Feilitzsch GmbH & Co KG
Mindestzeichnungssumme: Euro 10.000
Zu platzierendes Eigenkapital: Euro 4.685.000
Prognostizierte Gesamtausschüttung: ca. 253 %*
Laufzeit: bis 31.12.2032
Anlagentechnik: 4 Windenergieanlagen des Typs ENERCON E-82 E2, Leistung je 2,3 MW
Gesamtleistung: 9,2 MW

* bezogen auf die Pflichteinlage ohne Agio inklusive der Rückführung der Pflichteinlage vor Steuern des Anlegers

Weitere Informationen unter www.lacuna.de und www.faktwert.de

LACUNA – 1996 in Regensburg gegründet – ist eine unabhängige Investmentgesellschaft mit Sitz in Deutschland (Regensburg). Dem Namen Lacuna (lat. Lücke, Nische) verpflichtet, entwickelt, vermarktet und vertreibt Lacuna neuartige Investmentfonds- und Beteiligungs¬konzepte. Bei der Umsetzung dieser Konzepte arbeitet die Regensburger Investmentgesellschaft mit externen Spezialisten – Fondsberatern, Betreibern und Initiatoren – zusammen, die ihre Fachkompetenz bereits langjährig und erfolgreich unter Beweis gestellt haben. Das Fundament bei der Beurteilung und Auswahl dieser Partner bildet ein eigenes, unabhängiges Research. Als eigenständige Gesellschaft kann Lacuna so die optimalen Partner für ihre Investoren auswählen. Neben dem Engagement in Nischenmärkten sieht Lacuna in den Sektoren Gesundheit und Umwelt ihre Kernbranchen.

Zur Veröffentlichung frei gegeben. Für weiteres Bildmaterial, Informationen oder Interview-Termine wenden Sie sich bitte an:

Verantwortlicher Herausgeber
Lacuna AG
Thomas Hartauer
T. 0941 99 20 88 0
F. 0941 99 20 88 38
E. hartauer@lacuna.de

PR-Agentur:
gemeinsam werben oHG
Kristina Reichmann
T. 040 769 96 97 12
F. 040 769 96 97 66
E. k.reichmann@gemeinsam-werben.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Galla, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 358 Wörter, 2967 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Lacuna AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Lacuna AG lesen:

Lacuna AG | 12.02.2015

Green Competence Day - 17. bis 19. März 2015

Nicht als drei Konkurrenten, sondern als geballte Kompetenz der Erneuerbaren Energien laden Aquila Capital, Lacuna und reconcept zu einer einzigartigen Veranstaltungsreihe ein. Den Vertriebspartnern werden dabei kurzweilig Neuigkeiten aus den Bereich...
Lacuna AG | 28.01.2015

Fundamental gesund - Asiens Gesundheitsmärkte weiterhin im Aufwärtstrend

Regensburg, 28. Januar. Auch 2014 zeigte sich für die asiatisch-pazifischen Gesundheitsmärkte als erfolgreiches Investmentjahr. Nach wie vor liegen hier die Wachstumszahlen bei bis zu 20 Prozent p.a. Verantwortlich für die anhaltend positive Entwi...
Lacuna AG | 18.12.2014

EEG-Vergütungssystem erschwert zuverlässige Projektkalkulation

Regensburg, 18. Dezember. Investoren von Windenergiebeteiligungen in Deutschland stehen vor einem Dilemma: Zwar ist die Projektpipeline noch gut gefüllt. Doch Sachwertbeteiligungen, die zwar 2015 in den Vertrieb starten, jedoch erst 2016 oder späte...