info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Dassault Systemes Deutschland GmbH |

Dassault Systèmes: 3D Experience Plattform eröffnet Unternehmen neue Horizonte

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Dassault Systèmes (3DS), ein Weltmarktführer für 3D-Design, dreidimensionale Prototypen und Product-Lifecycle-Management-Lösungen (PLM) verfolgt eine neue Strategie und setzt künftig auf eine 3D-Erlebnis-Plattform. Dank dieser wird sich die Art und Weise...

Stuttgart / Vélizy-Villacoublay, Frankreich, 10.05.2012 - Dassault Systèmes (3DS), ein Weltmarktführer für 3D-Design, dreidimensionale Prototypen und Product-Lifecycle-Management-Lösungen (PLM) verfolgt eine neue Strategie und setzt künftig auf eine 3D-Erlebnis-Plattform. Dank dieser wird sich die Art und Weise verändern, wie Unternehmen Mehrwert für ihre Endkunden schaffen. Denn die Plattform vernetzt Designer, Entwickler, Marketingmanager und Konsumenten zu einem neuartigen "sozialen Unternehmen".

Nach Ansicht von Bernhard Charlès, Präsident und CEO von Dassault Systèmes, hat 3DS "eine 3D Experience Plattform für das soziale Unternehmen des 21. Jahrhunderts geschaffen und ist damit zu einem Pionier einer neuen technologischen Ära geworden". Grundlage dieser 3D-Erlebnis-Plattform ist die V6-Plattfom von Dassault Systèmes, die das Unternehmen gemeinsam mit seinen Kunden im Laufe der letzten Jahre kontinuierlich weiterentwickelt hat.

So wurde beispielsweise eine intelligente, auf Datensuche basierende Technologie integriert. Möglich sind jetzt realistische, virtuelle 3D-Erfahrungen und auch die soziale Innovationsfähigkeit wurde erhöht. Charlès ist überzeugt davon, dass die Menschen in diesem Jahrhundert mehr erfinden und mehr Neuerungen einführen werden, als jemals zuvor. Um Innovationen zu schaffen, die ökologisch verträglich und sozial erwünscht seien, bräuchten Unternehmen und Menschen laut Charlès ganzheitliche virtuelle 3D-Erfahrungen. Denn nur so könnten alle Beteiligten am Innovationsprozess teilnehmen und den Mehrwert für den Endverbraucher steigern.

Dass sich die interne und externe Arbeitsweise der Unternehmen in den nächsten Jahren weiter und einschneidend verändern wird, davon ist Monica Menghini, Executive Vice President bei 3DS für die Bereiche Industrie, Marketing und Unternehmenskommunikation, überzeugt. "Deshalb besteht unser Ziel darin, unseren Kunden eine leistungsfähige Plattform bereitzustellen, die die universelle Sprache 3D und das Web als Anwenderoberfläche nutzt und sie dabei unterstützt, den Wert ihrer Produkte für den Endverbraucher zu steigern."

Veränderungen in der Arbeitsweise der Unternehmen sieht auch Bernard Charlès und führt als Beispiele Anwendungen für die virtuelle Ladengestaltung in 3D, für visuelle 3D-Logistik oder benutzerfreundliche, echtzeitorientierte Geschäfts-Dashboards an. Mit der Einführung der Marke 3DSwYm und der Übernahme von Internetunternehmen wie Exalead und Netvibes sieht sich Charlès hier gut aufgestellt: "So tragen wir weiter zur Stärkung der sozialen Geschäftsanwendungen bei, die Teil unserer 3D Experience Plattform sind".

Dass 3DS mit dieser Plattform eine Lösung für Unternehmen bereitstellt, steht für Monica Menghini außer Frage: "Sind PDM, CAD oder Prozessmanagement die geschäftlichen Schwerpunkte unserer Kunden? Nein. Unsere Kunden möchten ganz einfach das sicherste, umweltfreundlichste und intelligenteste Fahrzeug entwickeln, aber auch die gewünschte, wertvolle Kundenerfahrung für jeden Marktbedarf bereitstellen. Wir wollen dazu beitragen, ihren Fokus von den Fahrzeugattributen weg und zum Fahrzeugerlebnis hin zu führen. Wir sehen die Welt mit ihren Augen. Die 3D Experience Plattform wird ihnen helfen, überzeugende Verbrauchererfahrungen zu gestalten."

Im Finanzbericht zum 4. Quartal und zum Jahresabschluss 2011 erklärte Bernard Charlès, dass die hervorragenden Ergebnisse von 3DS stark mit den bisher ermöglichten 3D-Erfahrungen zusammenhängen. "Die jahrelange Zusammenarbeit mit prestigeträchtigen Unternehmen wie Ford, Boeing, BMW, Guess, Honda, Airbus, Carrefour, Johnson & Johnson, P&G, Benetton und GE, um nur einige zu nennen, hat uns gelehrt, dass wir in der Lage sind, soziale Branchenerfahrungen auf Basis von 3D zu liefern. Es war an der Zeit, neue Horizonte zu eröffnen", betonte Bernard Charlès.

Aktuelle Informationen zu 3D Experience finden Sie unter www.3ds.com.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 499 Wörter, 4012 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Dassault Systemes Deutschland GmbH lesen:

Dassault Systemes Deutschland GmbH | 19.11.2013

3D-Technologie von Dassault Systèmes revolutioniert Unterwasserarchäologie

Stuttgart / Velizy-Villacoublay, Frankreich, 19.11.2013 - Um das Artefakt des 1664 vor der französischen Küste gesunkenen Flaggschiffs Ludwig XIV. bergen zu können, mussten Archäologen sich lange gedulden. Denn das 1993 entdeckte Wrack der La Lun...
Dassault Systemes Deutschland GmbH | 23.09.2013

Dassault Systèmes präsentiert "Smarter, Faster, Lighter" - eine neue Branchenlösung für die Entwicklung elektronischer Produkte

Stuttgart / Vélizy-Villacoublay, Frankreich, 23.09.2013 - Dassault Systèmes, (Euronext Paris: #13065, DSY.PA), "The 3DEXPERIENCE Company", bringt die neue Anwendung "Smarter, Faster, Lighter" auf den Markt. Mit dieser können Unternehmen ihre mecha...
Dassault Systemes Deutschland GmbH | 09.09.2013

Dassault Systèmes übernimmt Safe Technology

Stuttgart / Vélizy-Villacoublay, Frankreich, 09.09.2013 - Dassault Systèmes, weltweit führender Lösungsanbieter für 3D Design, 3D Digital Mock-Up und Product Lifecycle Management (PLM), hat die Übernahme der Safe Technology Ltd. bekanntgegeben....