info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Pointsec |

Systems 2005: Pointsec zeigt plattformübergreifende und zentral administrierbare Verschlüsselungslösungen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Pointsec auf der Systems 2005: Halle B2, Stand 410


Düsseldorf, 30. August 2005 - Auf der Systems vom 24. bis 28. Oktober 2005 in München ist Pointsec mit einem eigenen Stand in der Halle B2 vertreten.

Auf der IT-SecurityArea der diesjährigen Systems in der Halle B2 präsentiert Pointsec sein komplettes Spektrum an Produkten und Lösungen. Pointsec ist einer der führenden Anbieter von Authentisierungs- und Verschlüsselungssoftware für Notebooks, PDAs, Smartphones und mobilen Speichermedien.

Im Mittelpunkt der Messepräsentation auf der Systems vom 24. bis 28. Oktober 2005 in München stehen die aktuellen Versionen von Pointsec für PC, Pointsec für Pocket PC, Pointsec für Palm OS, Pointsec für Symbian OS, Pointsec für Smartphone und Pointsec Media Encryption. Das wichtigste Alleinstellungsmerkmal all dieser Lösungen: Sie lassen sich von einer zentralen Stelle aus einrichten und administrieren - und zwar unabhängig von den Geräten und Storagemedien, die automatisch und in Echtzeit sicher verschlüsselt werden.

Pointsec für PC verschlüsselt die gesamte Festplatte auf Desktops und Notebooks. Die Software bietet als Passwortschutz eine Pre-Boot-Authentication und sie ist multiuser-fähig.

Pointsec für Pocket PC chiffriert alle Daten auf Handhelds - das gilt für Kalender, Kontakte, E-Mails, Notizen oder Pocket Word-Dateien gleichermaßen. Darüber hinaus sichert Pointsec für Pocket PC Informationen, die sich auf Datenträgern wie Micro Drives, Multi Media Cards (MMC), Secure Digital (SD) Cards oder Compact Flash (CF) Cards befinden.

Pointsec für Symbian OS schützt mobile Endgeräte mit Symbian-Betriebssystem. Dazu zählen etwa Mobiltelefone von Sony Ericsson (P900/P910) oder Nokia (Communicator-Serie 80).

Pointsec für Smartphone bietet einen umfassenden Datenschutz für Windows Mobile-basierte Smartphones wie den SDA von T-Mobile. Alle Daten werden automatisch und in Echtzeit verschlüsselt. Dies betrifft beispielsweise solche, die mit Microsoft Outlook E-Mail, Notes, Pocket Word und anderen Applikationen erstellt wurden. Damit lassen sich alle Arten von persönlichen und geschäftlichen Daten wirksam sichern.

Pointsec Media Encryption chiffriert Daten auf USB-Sticks, CDs und Flash-Speichermedien sowie Daten auf der lokalen Festplatte. Die so gesicherten mobilen Datenträger können jetzt auch an Rechnern eingesetzt werden, auf denen keine Pointsec-Software installiert ist. Selbst wenn Mitarbeiter die mobilen Datenträger auf eine Geschäftsreise oder zu einem Kundenbesuch mitnehmen, bleiben die Informationen gesichert. Sollte unterwegs ein USB-Stick oder eine CD verloren gehen oder gestohlen werden, hat das mobile Speichermedium für den Dieb beziehungsweise den Finder nur Schrottwert. Ohne das notwendige Passwort kann er die Daten nicht entschlüsseln.

Pointsec verwendet zur Verschlüsselung der Daten das AES-Verfahren (Advanced Encryption Standard), dessen Chiffrier-Algorithmus einen sehr zuverlässigen Schutz gewährleistet. AES ist ein symmetrisches Verfahren, das vom National Institute of Standards and Technology in den USA definiert wurde. Es bietet variable Schlüssellängen bis zu 256 Bit. Außerdem kann als Verschlüsselungsverfahren auch Blowfish, Triple DES und CAST verwendet werden.

Diese Presseinformation ist ab sofort im Internet abrufbar unter www.pr-com.de

Pointsec, eine Tochtergesellschaft von Protect Data, ist einer der weltweit führenden Anbieter von Authentisierungs- und Verschlüsselungssoftware für Desktops, Notebooks und PDAs. Der in Schweden ansässige Hersteller, dessen Produkt Pointsec für PC über die CC EAL4-Zertifizierung und das Gütesiegel FIPS 140-2 verfügt, hat sich insbesondere auf die automatische Echtzeit-Encryption sämtlicher Daten auf mobilen Endgeräten spezialisiert. Die unternehmensweit eingesetzten Produkte, die sich zentral verwalten lassen, sorgen für eine lückenlose Sicherheit. Pointsec ist mit zwei Niederlassungen in den USA, neun in Europa, zwei im Asiatisch-Pazifischen Raum und einer in Dubai, im Mittleren Osten, vertreten; zu seinen Kunden gehören das amerikanische Justiz- und Verteidigungsministerium, Cap Gemini Ernst & Young und Ericsson.

Weitere Informationen:

Pointsec Mobile Technologies GmbH
Jürgen Borchert
Bahlenstr. 180
40589 Düsseldorf
Tel: 0211-758456-12
Fax: 0211-758456-10
juergen.borchert@pointsec.com
www.pointsec.com

PR-COM GmbH
Elke Treml
Sonnenstraße 25
80331 München
Tel. 089-59997-805
Fax 089-59997-999
elke.treml@pr-com.de
www.pr-com.de

Web: http://www.pointsec.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Glogger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 529 Wörter, 4368 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Pointsec lesen:

Pointsec | 09.08.2007

Pointsec for PC 6.2: Enterprise-Verschlüsselungslösung unterstützt Vista

Die Software Pointsec for PC ist eine Verschlüsselungssoftware für Festplatten von Laptops und PCs im Enterprise-Bereich. Neben Windows 2000, XP und Server 2003 unterstützt die neue Version 6.2 jetzt auch Windows Vista. Das neue Release ist upgrad...
Pointsec | 17.04.2007

Pointsec-Umfrage: Unternehmen schützen sich unzureichend vor Datenmissbrauch

Eine Umfrage von Pointsec, dem führenden Anbieter von Authentisierungs- und Verschlüsselungssoftware, hat ergeben, dass Unternehmen außerordentlich nachlässig mit dem Thema Datenmissbrauch umgehen. Ganze 54 % der insgesamt 200 persönlich Befragt...
Pointsec | 05.02.2007

Pointsec präsentiert Security-Lösungen zum Schutz vor Datendiebstahl

Auch in diesem Jahr ist Pointsec, einer der führenden Anbieter von Authentisierungs- und Verschlüsselungssoftware für mobile Endgeräte, mit einem eigenen Messestand auf der CeBIT in Hannover vertreten. In Halle 6, Stand K41/1, zeigt Pointsec, wie...