info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
IPsoft |

IT vergeudet zu viel Zeit mit Routinetätigkeiten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


IT-Abteilungen vergeuden zu viel Zeit mit der Erledigung einfacher Routineaufgaben. Das ist nicht nur teuer, sondern auch frustrierend für die Mitarbeiter und den CIO, sagt Managed-Services-Anbieter IPsoft.

IT-Innovation in Unternehmen kommt zu kurz, weil IT-Mitarbeiter zu sehr damit beschäftigt sind, einfachste Routineaufgaben zu erledigen: "Viele qualifizierte IT-Mitarbeiter sind mehr als 40 Prozent ihrer Zeit pro Woche mit trivialen und immer wiederkehrenden Betriebsaufgaben beschäftigt", kommentiert Rudolf Kergaßner, Managing Director von IPsoft Deutschland in Frankfurt. "Eigentlich ist das betriebswirtschaftlich ein unglaublicher Irrweg."

Die geringe Effizienz dieses Vorgehens wird noch durch die hohe Fehlerrate der manuellen Tätigkeit verstärkt, was weitere Kosten erzeugt und die Qualität leiden lässt. "Ineffizienz und hohe Administrationskosten sind aber noch die geringsten Probleme", warnt Kergaßner. "Viel schlimmer ist, dass die stumpfsinnigen Arbeiten qualifizierte IT-Fachleute am Ende demoralisieren und zu inneren Kündigungen führen. Viele fühlen sich nicht ausreichend gefordert, verlieren vielleicht den proaktiven Antrieb oder, noch schlimmer, betrachten ihre Tätigkeit als perspektivlos." Bei chronischer Unterbesetzung in IT-Abteilungen und der äußerst schwierigen Personalsuche in Deutschland kann diese Entwicklung fatal sein.

Dabei gibt es Lösungen am Markt, die bestehende Routinetätigkeiten automatisieren. "Expertensystem-basierte Systeme arbeiten extrem zuverlässig und können bis zu 60 Prozent der Störfälle und Veränderungen automatisiert beheben beziehungsweise durchführen. Das entlastet IT-Mitarbeiter ganz erheblich", so Kergaßner. So werden mehr Freiräume für qualifizierte Mitarbeiter geschaffen: weg von der Routine, hin zur Expertentätigkeit. Es bleibt mehr Zeit für die Weiterentwicklung der IT in Richtung "Business-Unterstützung", die Realisierung neuer Business-Projekte und strategische Aufgaben für die Unterstützung von Unternehmenszielen. "Damit kann die Wettbewerbsfähigkeit durchaus verbessert werden", so Kergaßner.


Über IPsoft

IPsoft ist ein global agierender Managed Services Provider. Das Dienstleistungsangebot des Unternehmens basiert auf Expertensystem-gesteuerten Automatisierungstechnologien, die zu signifikanten Effizienzsteigerungen und Kostensenkungen in der IT beitragen. Die selbstlernenden Lösungen von IPsoft werden in Segmenten wie Cloud Computing, Business Process Automation oder im täglichen IT-Betrieb genutzt. Der Hauptsitz des 1998 gegründeten Unternehmens befindet sich in New York City. In Deutschland ist IPsoft mit einer Niederlassung in Frankfurt am Main vertreten. Hier betreibt das Unternehmen zudem ein regionales NOC (Network Operations Center). Weitere Informationen: www.ipsoft.com/de


Pressekontakt:

IPsoft
Robert De Souza
Director of Marketing
Tel. +44 20 70705707
www.ipsoft.com/de
robert.desouza@ipsoft.com

PR-COM GmbH
Sandra Hofer
Nußbaumstraße 12
80336 München
Telefon (089) 59997-800
Telefax (089) 59997-999
www.pr-com.de
sandra.hofer@pr-com.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sandra Hofer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 322 Wörter, 2913 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: IPsoft


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von IPsoft lesen:

IPsoft | 25.03.2014

IPsoft: Automatisierung des IT-Betriebs erfordert klar strukturierte Service-Transition-Prozesse

Eine erfolgreiche Automatisierung des IT-Betriebs hängt von mehreren Faktoren ab: von der Servicestrategie und -entwicklung über die Serviceüberführung bis hin zum Servicebetrieb und zur kontinuierlichen Serviceverbesserung. Allerdings werden nac...
IPsoft | 24.02.2014

Accenture nutzt Automatisierungstechnologien von IPsoft

Gemäß einer Vereinbarung beider Unternehmen wird Accenture die Technologie von IPsoft einsetzen, um die Automatisierung des IT-Infrastruktur-Betriebs voranzutreiben – verbunden mit einer Reduzierung manueller Tätigkeiten und Verbesserung der Serv...
IPsoft | 24.10.2012

IPsoft: Menschliche Fehlerquellen in der IT durch Automatisierung eliminieren

Menschliche Fehler sind auch in der IT nicht auszuschließen. Und das ist einfach zu erklären: Denn selbst bei einfachen, sich wiederholenden Tätigkeiten liegt die menschliche Fehlerquote bei bis zu zehn Prozent, gerade bei Routinetätigkeiten, die...