info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Netzoptiker GmbH |

Computer-Brillen für die Bildschirmarbeit von Netzoptiker

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Mit der Computerbrille den speziellen Sehanforderungen am PC-Arbeitsplatz gerecht werden – Netzoptiker bietet Sonderkonditionen für Unternehmen


Mit Eintreten der Alterssichtigkeit reichen Lese- und Gleitsichtbrillen für die Arbeit am PC oft nicht mehr aus, denn sie sind zumeist auf einen Leseabstand von rd. 40 cm ausgelegt. Nach einem langen Arbeitstag werden da schnell die Augen trocken und der Kopf schmerzt. Die Brillenglas-Hersteller bieten deshalb spezielle Gläser für die optimale Bildschirmentfernung von rd. 60 - 80 cm an. Unter www.netzoptiker.de/arbeitsplatzbrillen gibt es über 450 Brillenmodelle, in die die Augenoptiker von Netzoptiker diese speziellen Gläser für ihre Kunden einarbeiten. Besondere Konditionen erhalten dabei Unternehmen, die sich gemäß Bildschirm-Arbeitsplatzverordnung an den Kosten solcher Computerbrillen für ihre Beschäftigten beteiligen müssen.

Bildschirm-Brillen sind die ideale Sehhilfe für den Büroalltag bei der Arbeit am PC, fürs Heimwerken oder bei der Arbeit in einem Kassenbereich. Dirk Meier, Geschäftsführer der Netzoptiker GmbH: „Eine herkömmliche Gleitsichtbrille besitzt auch einen Mittelbereich, der aber für ein optimales Arbeiten am Bildschirm zu klein ist. Um diesen speziellen Sehanforderungen gerecht zu werden, gibt es heute so genannte Arbeitsplatzgläser. Bei Netzoptiker bieten wir jetzt eine große Auswahl solcher (Bildschirm-) Arbeitsplatzbrillen an, die günstigste bereits ab 118 Euro inkl. Kunststoffgläser, gehärtet und höchstentspiegelt.“

Hintergrund ist die Bildschirm-Arbeitsplatzverordnung, mit der die Bundesregierung eine entsprechende EU-Richtlinie umgesetzt hat. Angesichts der gestiegenen Anzahl an Bildschirmarbeitsplätzen und daraus resultierenden körperlichen Belastungen legt diese fest, dass Arbeitnehmer Anspruch auf eine geeignete Computer-Brille für die Bildschirmarbeit haben. Die Kosten dafür hat der Arbeitgeber anteilsmäßig zu tragen. Für Unternehmen bietet Netzoptiker deshalb attraktive Sonderkonditionen, wenn diese die Bildschirm-Brillen für ihre Beschäftigten bei Netzoptiker bestellen (weitere Infos unter: www.netzoptiker.de/firmenrabatte). Der Online-Optiker berät hier auch bei der Auswahl der richtigen Brille für den jeweiligen Mitarbeiter.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frank Zscheile (Tel.: 089 540 35114), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 166 Wörter, 1387 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Netzoptiker GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Netzoptiker GmbH lesen:

Netzoptiker GmbH | 18.07.2012

Autofahrer-Brillen von Netzoptiker

Eine Autofahrer-Brille darf auf keinen Fall stören oder die Sicht einschränken. Sie sollte total entspiegelt sein und das seitliche Sichtfeld nicht durch die Brillenfassung eingeschränkt werden. So sind vor allem dünne Fassungen und Brillenbügel...
Netzoptiker GmbH | 22.12.2011

Netzoptiker mit abermaliger Umsatzsteigerung in 2011

Die Hauptunterscheidungsmerkmale des Online-Optikers gegenüber dem Mitbewerb heißen „Qualität“ und „Kompetenz“: Bei Netzoptiker ist nur der Vertriebsweg an den Kunden „online“, ansonsten arbeitet Netzoptiker mit eigener Fertigung basierend a...