info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
tamyca GmbH |

„Hauptsache billig“ oder „oben ohne“! Diese Autos mietet Deutschland

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


• Der private Carsharing-Anbieter tamyca zeigt, zu welchen Anlässen Nutzer am häufigsten auf privates Carsharing zurückreifen und welche Automarken dabei am begehrtesten sind • VW Polo, BMW Z4 oder Mercedes Benz Sprinter: Entweder richtig günstig, schnell oder geräumig müssen die privaten Mietwagen sein

Aachen, 30. Mai 2012 – Carsharing liegt im Trend. Doch warum greifen immer mehr Verbraucher auf die günstige Alternative zum Mietwagen zurück? tamyca (www.tamyca.de), mit 2.500 Autos Deutschlands größte private Carsharing-Plattform, hat sich auf der eigenen Plattform umgeschaut und zeigt, was Verbraucher zum Nutzen anderer Privatfahrzeuge bewegt und welche Automarken bei Mietern besonders begehrt sind.

Platz 1: Hauptsache billig!

Mit Abstand am häufigsten mieten Privatleute bei tamyca Autos aus der Kategorie „Hauptsache billig“. Ganze 35 Prozent der privaten Vermietungen liegen unter einem Tagespreis von 50 Euro inklusive Versicherung. Am beliebtesten ist dabei die Marke VW, vermutlich wegen des hohen Sicherheits- und Qualitätsversprechen des Herstellers. Der hohe Anteil der Nachfrage nach günstigen Fahrzeugen spricht dafür, dass privates Carsharing immer stärker als günstige Alternative zur kommerziellen Autovermietung in Anspruch genommen wird. Doch auch für Vermieter bietet Carsharing großes Sparpotenzial, wie die tamyca-Vermieterin Janda bestätigt: „Ich bin Studentin und vermiete meinen kleinen Smart auf tamyca, da ich dadurch einfach nebenbei Geld verdienen kann – ohne viel dafür zu tun. Ich biete mein Auto für 27 Euro am Tag an – es ist zwar nicht groß, aber günstig – und für die ein oder andere Besorgung in der Stadt allemal ausreichend.“

Platz 2: Große Klappe

Auf Platz zwei der am meisten angemieteten Privatfahrzeuge rangieren Transporter und Vans, die bei tamyca unter der Rubrik „Große Klappe“ zusammengefasst sind. „Umzugswagen und größere Transporter großer Vermietungen können die Umzugskosten schnell nach oben schnellen lassen. Da Verbraucher über uns mitunter weniger als die Hälfte für einen Transporter bezahlen und genauso gut versichert sind, als würden sie einen Transporter bei einer herkömmlichen Autovermietung leihen, ist die Nachfrage entsprechend groߓ, kommentiert Michael Minis, tamyca-Gründer und Geschäftsführer das Ergebnis. Bei tamyca findet man zum Beispiel einen Ford Transit für 67,25 Euro am Tag inklusive Versicherung.

Platz 3: Mit Vollgas und „oben ohne“

Neben günstigen Mietwagen-Alternativen wie den Transportern und Kleinwagen stehen beim privaten Carsharing auch Cabrios und sportliche Autos im Fokus. Am beliebtesten sind dabei die Marken BMW Mini und Audi. „15 Prozent der Privatvermietungen, die über unsere Plattform vermittelt werden, sind reine „Spaßmieten“ von Fans der Geschwindigkeit und Frischluft, die sich mit ihrem Traumauto ein schönes Wochenende machen wollen“, so Minis zu der Anzahl der vermieteten Cabrios und Roadsters. Hier spielt der Preis eine untergeordnete Rolle. Doch auch zu besonderen Anlässen, bei denen Autos eine wichtige Rolle spielen und Nutzer nicht auf einen 08/15-Wagen von der Autovermietung zurückgreifen wollen, ist privates Carsharing gefragt. Bei tamyca hat sich zum Beispiel ein großes Angebot an Hochzeitsautos entwickelt. Vom 60er Jahre Pontiac samt Fahrer bis zur echten Ford „Modell A“-Kutsche aus den Dreißigerjahren bietet die Plattform ausgefallene Modelle für besondere Anlässe.

Allgemein werden über tamyca am häufigsten die Marken VW, Ford, Audi, Mercedes und Renault vermittelt. Angeboten werden insgesamt Fahrzeuge von 63 Autoherstellern, darunter auch Exoten wie Ford Mustang, Alfa Romeo Spider oder ein Elektro-Ferrari. Die Nutzerstruktur auf der tamyca Plattform zeigt, dass Verbraucher trotz der großen Auswahl an Marken und Modellen am liebsten bekannte Fahrzeugmarken, die für Qualität stehen, zu günstigen Preisen wählen. Alternativ stehen ausgefallene Autos wie Oldtimer, Roadsters und Cabrios, aber auch praktische Umzugshelfer hoch im Kurs.

Über die genaue Funktionsweise von tamyca können Sie sich hier in einem kurzen Video informieren: http://www.tamyca.de/so-funktioniert-tamyca

Über tamyca.de:

tamyca (www.tamyca.de) ist Deutschlands größte private Carsharing-Plattform, die eine kostengünstige Alternative zu kommerziellen Anbietern und herkömmlichen Autovermietungen bietet. Privatpersonen können ihr Fahrzeug über die Plattform einfach und sicher anderen potenziellen Nutzern vermieten. Die Zahlung regelt tamyca im Vorfeld transparent und sicher. Eine bei der Vermietung automatisch eingerechnete Haftpflicht-, Vollkasko-, und Unterschlagungsversicherung sowie ein Schutzbrief der Württembergischen Versicherung garantieren optimalen Schutz für Mieter und Vermieter. Da Tamyca-Nutzer anstelle eines Fuhrparks auf ungenutzte Ressourcen zurückgreifen, trägt tamyca dazu bei, das Autofahren insgesamt nachhaltiger zu machen. Zusätzlich können interessierte Nutzer am „Plant-a-Tree“-Programm teilnehmen, wobei in Kooperation mit dem Prima-Klima e.V. mit 0,3 Cent pro gefahrenem Kilometer die Renaturierung der afrikanischen Buschvegetation unterstützt wird.

Die tamyca GmbH wurde 2010 durch die Aachener Studenten Michael Minis, Andreas Krüger, Justus Lauten und Markus Harmsen gegründet und ist in 650 Städten Deutschlands mit rund 2.500 Autos vertreten.

Medienkontakt: tamyca GmbH | Celine Jungbluth | presse@tamyca.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Celine Jungbluth (Tel.: 49240755566634), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 684 Wörter, 5200 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: tamyca GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von tamyca GmbH lesen:

tamyca GmbH | 04.12.2013

Umzug leicht gemacht

In Deutschland wechseln jährlich etwa 4,8 Millionen Haushalte den Wohnort. Die Mehrheit der Umziehenden plant den bevorstehenden Wohnungswechsel bereits drei Monate im Voraus und nutzt vorzugsweise das Internet als Informationsquelle für die Vorber...
tamyca GmbH | 01.10.2013

Opel Autohäuser bieten Carsharing an – Jetzt den Opel Adam per Smartphone-App buchen

Norderstedt/Aachen: Ab dem 01.10.2013 kooperieren Opel Rent, der professionelle Vermietpartner der Opel Autohäuser in Deutschland und Österreich und das Carsharing-Startup tamyca – take my car. Durch die Kooperation werden die Fahrzeuge der Ope...
tamyca GmbH | 08.11.2012

Sharing is Caring – Der „Global Sharing Day“ am 14.11.2012

Sharing als wichtiger Bestandteil der Gesellschaft Sharing ist schon lange kein Nischenthema mehr. Immer mehr Menschen sind Teil der neuen Sharing-Economy und praktizieren den Trend des Teilens in ihrem Lebensalltag. Unter dem Stichwort „Collabo...