info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
IKOR Financials GmbH |

IKOR macht das Gesamtengagement mobil

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Hilfe für den Kreditentscheidungsprozess im Vertrieb mit Mobile Risk and Sales Management (MRSM)


IKOR macht das Gesamtengagement mobil - Hilfe für den Kreditentscheidungsprozess im Vertrieb mit Mobile Risk and Sales Management (MRSM)

Mit der auf SAP BW basierenden Lösung Gesamtengagement (GE) werden verschiedene betriebswirtschaftliche Sichten eines Kunden dargestellt. Dies umfasst eine ganzheitliche Darstellung von sowohl juristischen als auch wirtschaftlichen Risikopositionen (z.B. Träger wirtschaftlichen Risikos oder Bürgenobligen) eines Engagements.

Für verschieden Zwecke werden Kennzahlen, wie Vertragskapitalien, Kontostände oder Zinskonditionen ermittelt und ausgegeben. Die Daten ermöglichen die Erfüllung aufsichtsrechtlicher Bestimmungen (Großrisikoreporting, ökonomische Kreditnehmereinheit u.a.) verbunden mit einer Verbesserung der kundenspezifischen Ausrichtung. Die Fachbereiche erhalten eine 360° Sicht auf den Kunden.

Für eine flexible Unterstützung von Vertriebs- und anderen Prozessen wurde die mobile Lösung Mobile Risk and Sales Management (MRSM) entwickelt, welche Teile der Daten aus dem GE in aggregierter Form darstellt. Die Suche eines Geschäftspartners (GP) ist anhand des Namens oder der GP-Nummer möglich. Darauf aufbauend bildet MRSM Kundenkennzahlen, wie die verschiedenen mit dem GP bestehenden Geschäfte, aufgeteilt in Produktcluster ab.

Über ein Drill-Down kann u.a. die Zusammensetzung einer Kreditlinie ausgegeben werden. Das Gesamtkreditvolumen der zugehörigen Kreditnehmereinheit sowie die enthaltenen Geschäftspartner können ausgewertet werden. Mittels zusätzlicher Reiter sind weitere Sichten möglich.

Durch die Nutzung von MRSM können unter anderem Kundengespräche im Vertrieb hinsichtlich einer Kreditvergabe effizient vorbereitet werden. Aktuelle Daten werden ohne Aufwand in ansprechender grafischer Form aufbereitet. Das sorgt für eine hohe Transparenz gegenüber dem Kunden. Eine zukünftige Erweiterung sehen wir in der Simulation verschiedener Szenarien auf Basis sich ändernder Bedingungen, wie beispielsweise Kreditrahmen oder Zinsen.

Die Lösung ist flexibel auf die jeweiligen Fachbereiche und die im Einzelfall benötigten Kundendaten anpassbar, durch eine intuitive Bedienung ist MRSM einfach in der Anwendung.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Wullenweber, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 246 Wörter, 2083 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von IKOR Financials GmbH lesen:

IKOR Financials GmbH | 13.05.2014

IKOR beim SAP-Forum für Banken 2014

Hamburg, 13.05.2014 - IKOR nimmt vom 4. bis 5. Juni 2014 am alljährlichen Branchentreff SAP-Forum für Banken in Mainz teil. Dieses Jahr auf der IKOR-Agenda: Wie Banken ihre Rückstellungen auf einfache Weise gesetzeskonform verwalten und welche Cha...
IKOR Financials GmbH | 21.05.2013

Neue Wege für öffentliche Finanzen: wirkungsorientiertes Fördercontrolling

Erste Ideen des Modellansatzes präsentierte Dr. Matthias Kollatz-Ahnen Anfang 2012 in Hamburg für die Strategietage Fördergeschäft der IKOR Financials GmbH (Hamburg). Nun wird der ehemalige Vizepräsident der Europäischen Investitionsbank und he...
IKOR Financials GmbH | 15.11.2010

Welchen Mehrwert kann eine Förderbank ihrem Kunden bieten?

Die Veranstaltung zeigte, dass der öffentliche Auftrag die Kundenorientierung von Förderbanken maßgeblich beeinflusst. Kundenorientierung, das erfordert aber eben in erster Linie den Kunden anzuhören. Dabei lässt sich Kundenorientierung nicht mi...