info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ubigrate GmbH |

Management mobiler Assets bei der EADS Elbe Flugzeugwerke GmbH

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Flugzeugumrüster findet Werkzeuge und Arbeitsgeräte mit Lokalisierungslösung von ubigrate und metraTec.

Wer bei der Arbeit schon einmal nach dringend benötigtem Material oder Werkzeug suchen musste, weiß: Das kostet Zeit und Nerven. Wenn die „Werkstatt“ aber gleich mehrere fußballplatzgroße Hallen umfasst, wie im Fall der EADS Elbe Flugzeugwerke in Dresden, kann die Suche nach den Arbeitsgeräten sogar noch einmal deutlich aufwendiger werden. Deshalb setzt das EADS-Tochterunternehmen und Kompetenzzentrum für die Airbus-Frachter-Umrüstung auf eine webbasierte Softwarelösung, die zusammen mit einem Funksystem die Ortung und Verwaltung der Geräte übernimmt.

Seit 1996 rüsten die EADS Elbe Flugzeugwerke (EADS EFW) die Airbus-Typen A300 und A310 von Passagier- zu Frachtmaschinen um. Für den Umbau benötigen die Mitarbeiter unterschiedliche Hilfsmittel wie Hebebühnen, Stützen und Kräne. Da diese Arbeitsgeräte nur in begrenzter Anzahl vorhanden sind, werden sie je nach Bedarf im gesamten Betriebsgelände bewegt. Die gewaltige Fläche des Werkes macht es schwierig, selbst die zum Teil sehr massiven Geräte schnell zu finden.

Um die zeitaufwendige Suche nach den benötigten Arbeitsmitteln zu beschleunigen und damit deren Verfügbarkeit genauso zu erhöhen wie die Motivation der Mitarbeiter, setzt EADS EFW nun die Assetmanagement-Lösung Geqoo Boxes des Dresdner Software-Spezialisten ubigrate ein. Die webbasierte Software ist flexibel einsetzbar und kann neben Behältern auch andere mobile Ressourcen wie Transportgestelle, Werkzeuge und Anschlagmittel verwalten.

Je nach Anforderung des konkreten Einsatzszenarios kommen aufbauend auf der Geqoo Boxes Webplattform unterschiedliche Erfassungstechniken vor Ort zum Einsatz. Im Fall von EADS EFW werden die kritischen Gegenstände und Geräte über ein Indoor-Positioning-System (IPS) des Kommunikationselektronik-Spezialisten metraTec lokalisiert. Dazu wird jedes relevante Arbeitsgerät mit einem aktiven Funktransponder (sogenannten Beacon) versehen, der in festen Intervallen eine individuelle Kennung aussendet. Zusätzlich werden IPS-Empfangsstationen an strategischen Positionen in den Hallen und im Außengelände montiert. Diese erfassen die Funksignale der Transponder und leiten sie in Echtzeit an die Webplattform von Geqoo Boxes weiter.

Über Geqoo Boxes wird das System online bedient und verwaltet. Mittels einer modernen, intuitiv zu bedienenden Web-Oberfläche können berechtigte Mitarbeiter von jedem internetfähigen PC-Arbeitsplatz aus die aktuellen Standorte der Assets ermitteln. Wird ein Gerät gesucht, kann dies über die Eingabe in einer Suchmaske sofort mit seiner aktuellen Position auf einer Karte des Werksgeländes angezeigt werden. Dabei kann das System auch unter schwierigen Umgebungsbedingungen den Suchbereich sinnvoll eingrenzen, z. B. wenn große Metallobjekte die Funksignale absorbieren. Selbst Objekte, die sich im Moment der Suche nicht im Empfangsbereich einer der Stationen befinden, werden annähernd lokalisiert, da die Software die jeweils letzte empfangene Position der Objekte speichert. Auf diese Weise lassen sich Bewegungsveränderungen auch automatisch verfolgen.

Betrieben wird die Webapplikation von Geqoo Boxes in einem gesicherten Rechenzentrum. Vor Ort ist dadurch nur ein geringer Installations- und Wartungsaufwand nötig. Andreas Kern, Logistikleiter von EADS EFW, ist davon überzeugt, dass das System die Arbeitsabläufe bei dem Flugzeugumrüster deutlich verbessert: „Die Lokalisierungslösung von ubigrate konnte in kurzer Zeit und mit geringem Aufwand installiert werden. Sie erleichtert uns das Finden von Werkzeugen und Hilfsmitteln, die in verschiedenen Hallen verteilt sein können. Wir erwarten, dass in Zukunft Zeit eingespart werden kann, die bisher für die Suche aufgewendet werden musste.“

Über ubigrate GmbH
ubigrate ist Spezialist für Business Activity Monitoring und Technologieführer bei der Integration heterogener Gerätelandschaften in Produktion und Logistik. Die Softwareprodukte erfassen Prozessinformationen in Echtzeit, werten sie aus und schaffen für die Kunden höchste Transparenz in Logistik- und Produktionsprozessen. Das führt zu erheblichen Kosteneinsparungen und reduziert sowohl den Energieverbrauch als auch die Schadstoffemission.
Mit der Produktlinie Geqoo werden auf Webtechnologien basierende Standardprodukte für Behältermanagement und Kühlkettenüberwachung angeboten. Diese können auch On-Demand genutzt werden. ubigrate entwickelt außerdem spezifische Lösungen mit OEM-Partnern, die deren Produktportfolio abrunden.
Das Unternehmen ist ein Spin-off von SAP Research Dresden. In den Büros in Dresden, Dortmund und Karlsruhe beschäftigt ubigrate insgesamt 15 Mitarbeiter.

Über metraTec GmbH
Die metraTec GmbH entwickelt, produziert und vertreibt Kommunikationselektronik für die Bereiche „Identifikation“, „Lokalisierung“, „Kommunikation“ und „Wireless Power“ und bedient damit eine Vielzahl an Märkten mit Standardprodukten sowie Sonderlösungen. Zu den Kunden gehören OEM-Kunden, System-Integratoren und Forschungseinrichtungen weltweit. Sitz des 2005 gegründeten Unternehmens ist Magdeburg.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stefan Linge (Tel.: +49 (0)351 2118729), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 638 Wörter, 5132 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: ubigrate GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ubigrate GmbH lesen:

ubigrate GmbH | 25.10.2011

Lademittel aus der Wolke verwalten

Die Dresdner Softwareschmiede stellte mit Geqoo Boxes ihre Standardlösung für das Lademittelmanagement, einen Spezialbereich der Logistik, vor. Häufig sorgt mangelnde Transparenz über die Abläufe in der Werkhalle beim Mittelstand für die größ...
ubigrate GmbH | 10.08.2011

ubigrate ist Sponsor des 4. Internationalen Symposiums Cool Chain

Dresden, 10. August 2011. Beim Versand und der Lagerung von Arzneimitteln, Medizinprodukten, Impfstoffen, Blut und Transplantaten ist die Einhaltung vorgegebener Temperaturfenster eine der größten Herausforderungen für Hersteller und Logistiker. W...
ubigrate GmbH | 07.03.2011

Supply Chain Security und Behältermanagement vereint

München/Dresden, 8. Februar 2011. In der Fertigungs- und Prozessindustrie spielen Transportbehälter eine entscheidende Rolle. Stets zu wissen, welcher Behälter sich wo und in welchem Zustand befindet, stellt eine immer größer werdende logistisch...