info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
saalto Agentur und Redaktion GmbH |

Aufruf zur Unterstützung des Filmprojekts über die Gefahren von Waisenkindern in Afrika

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Kinderfilm „Kommt ein Vogel geflogen“ sucht per startnext Unterstützung


Berlin, 28. Juni 2012. „Kommt ein Vogel geflogen“ ist das neueste Filmprojekt von Macchiato Pictures, einem gemeinnützigem Projekt, das mit ihren Filmen einen nachhaltigen Beitrag zur besseren Aufklärung über das Leben von Waisenkindern in Afrika leistet. Mit den Filmen „Hakim“ und „Wenn Bäume Puppen tragen“, die im Jahre 2007 und 2010 produziert wurden, hat das Projektteam erste Ziele erreichen können: Beide Filme sind in Landesmedienanstalten für den Schulunterricht erhältlich, wurden im Fernsehen (BR, 3sat) gezeigt, mehrmals ausgezeichnet und für „Hakim“ hat das Team sogar eine Oskar Qualifizierung erhalten. Mit „Kommt ein Vogel geflogen“ soll in einer für Kinder gerechten Filmsprache eine weitere Diskussionsgrundlage für den Unterricht geschaffen werden, in der die Kinder offen über Missstände und Vorschläge diskutieren. Der Film soll aber nicht nur Kinder zum Nachdenken anregen, sondern auch Erwachsene daran erinnern, dass jeder etwas für eine humanere Zukunft von Waisenkindern in Afrika tun kann. Für die Fertigstellung des dritten Filmes werden über die gemeinnützige Crowdfunding-Community startnext weitere Förderer gesucht.

Der wichtigste Darsteller des Films - der Vogel - fehlt noch. „Kommt ein Vogel geflogen“ sucht daher Menschen, die das Projekt finanziell unterstützen möchten und für die Postproduktion des Filmes Geld spenden. Damit die Geschichte zu Ende erzählt werden kann, muss zum Beispiel noch am Vogel und am Sound gearbeitet sowie der Chorgesang der Kinder aufgenommen werden. Da dies nicht von den Filmemachern selbst geleistet werden kann, werden für diese Arbeiten Förderer und Spenden gesucht. Interessierte finden alle Informationen zum Projekt und die Möglichkeit direkt zu helfen unter http://www.startnext.de/kommteinvogelgeflogen.

Über den Film
„Kommt ein Vogel geflogen“ ist der letzte Teil einer Afrika-Trilogie von Ismail Sahin und soll darüber aufklären, was mit den Kindern in Afrika passiert, die ihre Eltern an einer tödlichen Krankheit verlieren oder bereits verloren haben. Der Film zeigt, wie die Geschwister Naomi, Joseph und Kiri in der afrikanischen Idylle allein leben und der Gefahr ausgesetzt sind, von Kinderhändlern gefunden und verkauft zu werden. „Kommt ein Vogel geflogen“ beschreibt auf poetische Weise eine Begebenheit, wie sie in den Idyllen der afrikanischen Steppen vermehrt vorkommt. Das Kinderlied „Kommt ein Vogel geflogen“ bildet dabei die emotionale und poetische Ebene, durch die der Zuschauer mit der ersten Strophe abgeholt, tief in die Geschichte geführt, und mit der zweiten Strophe am Ende, erlöst wird.

Bereits mit „Hakim“ und „Wenn Bäume Puppen tragen“ konnte das Projekt einen großen nachhaltigen Beitrag für ein besseres Verständnis zum Thema “Aids” und Mädchenbeschneidung in Afrika leisten. Beide Filme sind in allen Einrichtungen der Landesmedienzentren für Schulen als Bildungsmaterial für den Unterricht erhältlich.

Mehr Informationen und ein Film zum Projekt ist unter http://www.startnext.de/kommteinvogelgeflogen verfügbar.

Über Macchiato Pictures
Macchiato Pictures ist eine Produktionsfirma, die seit der Gründung im Februar 2006 Filmstoffe für nationale und internationale Kino- und Fernsehfilme entwickelt. Mit dem in Afrika gedrehten Kurzfilm „HAKIM“ hat sich Macchiato Pictures ein professionelles Netzwerk aufgebaut und sieht sich langfristig als unabhängiger Produzent kreativer und junger Talente. Macchiato Pictures verfolgt das Ziel, Filme mit außergewöhnlichen Geschichten, besonderen Bildern, am Puls der Zeit, mit Anspruch und Qualität für ein internationales Publikum zu realisieren und zu produzieren. Weitere Informationen unter http://www.macchiatopictures.com/.

Bisherige Erfolge und Auszeichnungen für „Hakim“:
Prädikat "besonders wertvoll"
Filmbewertungsstelle Wiesbaden (Deutschland / 2008)
"Helping Hand" International Humanitarian Award 2008
Rhode Island Int. Film Festival (USA / 2008)
"BEST OF" Award 
Rhode Island International Film Festival (USA / 2008)
"Best of the fest - audience favorites"
Palm Springs International Short Fest (USA / 2008)
"Special Mention" 24th Internatinal Short Film Festival Berlin (Deutschland / 2008)
"Best of NYICFF" New York International Children´s Film Festival (USA / 2009)
"Beste Regie" UNICEF Preis, Filmfestival Salento Finibus Terrae (Italien / 2009)
"Bester Kurzfilm" Sektion Kinderfilme 6 + Newport International Film Festival (USA / 2009)
"Bester Kurzfilm" 1. Preis der Jury Filmfestival Shorts at Moonlight (Deutschland / 2009)

Für “Wenn Bäume Puppen tragen”:
1. Preis "beste Kamera" Rhode Island International Film Festival USA 2010
Filmbewertungsstelle Wiesbaden, Prädikat "besonders wertvoll" Deutschland 2010
"Kurzfilm des Monats" Filmbewertungsstelle Wiesbaden Deutschland 2010
Friedrich-Wilhelm-Murnau-Kurzfilmpreis Deutschland 2011
2. Preis Kurzfilmwettbewerb Internationales Filmwochenende Würzburg Deutschland 2011
Preis der AV Medienzentrale "bester Kurzfilm" Thalmässing Kurzfilmtage Deutschland 2011
"Kid’s Land Archive Award" Kavalan International Short Film Festival Taiwan 2011
Kontakt:
Holger Sorg
http://www.macchiatopictures.com
Pressekontakt:
saalto Agentur und Redaktion GmbH | Büro Berlin
Alin Frädrich
Ohlauer Straße 43
10999 Berlin
Telefon: 030/61657167
Fax: 030/62908067
eMail: alin@saalto.de
www.saalto.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Alin Frädrich (Tel.: 030/61657167), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 516 Wörter, 4294 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: saalto Agentur und Redaktion GmbH

Agentur und Redaktion


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von saalto Agentur und Redaktion GmbH lesen:

saalto Agentur und Redaktion GmbH | 13.03.2013

Karlsruher Entwicklertag 2013 vom 05. bis 07. Juni

Der Fokus des Karlsruher Entwicklertages liegt 2013 auf den Themen Cloud, Mobile, Social Media und IT Security. Ganz bewusst haben sich die Organisatoren entschieden, die Softwareentwicklungs-Konferenz dieses Jahr zu einem besonderen Anziehungspunkt ...
saalto Agentur und Redaktion GmbH | 30.10.2012

Netzbest GmbH bietet IT- Check für mehr Transparenz

Unternehmen wünschen sich mehr Kostenkontrolle und Transparenz für ihre IT. Firmen, die nicht nur wissen, wie viel Geld sie in ihre IT investiert, sondern auch wohin die Mittel fließen und wer sie warum verbraucht, können ihre IT erheblich optim...
saalto Agentur und Redaktion GmbH | 12.10.2012

Zukunft fördern und erleben:

Beim informatikBOGY vom 22. bis 26. Oktober haben informatik- und technikbegeisterte Gymnasiasten und Gymnasiastinnen Gelegenheit, mehr über die Arbeit eines Softwareentwicklers bei generic.de zu erfahren. Gemeinsam mit dem Karlsruher Institut für ...