info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BITKOM - Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. |

BITKOM zur Stiftung Datenschutz

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Im Bundestag soll heute über die "Stiftung Datenschutz" beraten werden. Unions- und FDP-Fraktion haben sich auf einen Satzungsentwurf geeinigt und wollen die Bundesregierung auffordern, die Stiftung im Herbst zu errichten. Die Stiftung hat den Zweck,...

Berlin, 28.06.2012 - Im Bundestag soll heute über die "Stiftung Datenschutz" beraten werden. Unions- und FDP-Fraktion haben sich auf einen Satzungsentwurf geeinigt und wollen die Bundesregierung auffordern, die Stiftung im Herbst zu errichten. Die Stiftung hat den Zweck, die Belange des Datenschutzes zu fördern, unter anderem durch die Entwicklung eines Datenschutzaudits sowie die Prüfung von Produkten und Dienstleistungen auf ihre Datenschutzfreundlichkeit.

BITKOM-Präsident Prof. Dieter Kempf sagte dazu:

"Der Schutz persönlicher Daten im Internet ist eine Kernaufgabe von Politik und Wirtschaft. Vor diesem Hintergrund spricht sich BITKOM weiterhin mit Nachdruck für die Errichtung der ,Stiftung Datenschutz' aus. Sie kann den Informationsstand der Verbraucher bei diesem wichtigen Thema weiter fördern und soll für Transparenz sorgen. Sie kann Vorschläge für ein modernes Datenschutzrecht machen sowie einheitliche Kriterien für einen freiwilligen Datenschutz-Check für Angebote aus der Wirtschaft entwickeln. Damit können Unternehmen ausgewiesen werden, die den Kunden einen besonders guten Datenschutz bieten.

Die ,Stiftung Datenschutz' war lange politisch blockiert, nun scheint es endlich weiter zu gehen. Seitens der Wirtschaft werden wir die Entwicklung der Stiftung konstruktiv begleiten und unterstützen."


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 171 Wörter, 1360 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BITKOM - Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. lesen:

BITKOM - Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. | 27.10.2014

Jeder Zweite gibt keinen Cent für PC-Software aus

Berlin, 27.10.2014 - .- Kostenlos-Mentalität bei Software noch immer weit verbreitet- Aber: Immerhin fast jeder Vierte zahlt für AppsJeder zweite Verbraucher (51 Prozent) gibt kein zusätzliches Geld für Computer-Software aus. Nur rund 34 Millione...
BITKOM - Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. | 23.10.2014

Eine Million Smart Homes bis 2020

Berlin, 23.10.2014 - Der Smart-Home-Markt steht in Deutschland vor dem Durchbruch. Bis zum Jahr 2020 werden voraussichtlich in einer Million Haushalte intelligente und vernetzte Sensoren und Geräte eingesetzt. Damit würde sich die Anzahl der Smart ...
BITKOM - Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. | 23.10.2014

Vernetzung entscheidender Standortfaktor

Berlin, 23.10.2014 - .- "Charta der digitalen Vernetzung" vorgestellt- Branchenübergreifende Grundsätze der Digitalisierung- Geschäftsstelle 'Intelligente Vernetzung" im Frühjahr 2015Der Hightech-Verband BITKOM ruft Unternehmen und Institutionen ...