info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
aPriori |

Sertec Group Holdings Ltd. verwendet aPriori© - für neue Geschäftschancen und eine schnellere Bearbeitung von Angebotsanfragen (RFQs)

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Sertec, einer der führenden Automobilzulieferer, verwendet zur Rationalisierung und Beschleunigung des "CAD to Cost" RFQ-Prozesses die Produktkostenmanagement-Technologie von aPriori©


aPriori© Technologies, ein Anbieter von Software-Lösungen für das Produktkostenmanagement, gibt bekannt, dass der Automobilzulieferer Sertec sich für aPriori© entschieden hat, um Angebotsanfragen (RFQs) noch rascher, genauer und ausführlicher bearbeiten...

München, 03.07.2012 - aPriori© Technologies, ein Anbieter von Software-Lösungen für das Produktkostenmanagement, gibt bekannt, dass der Automobilzulieferer Sertec sich für aPriori© entschieden hat, um Angebotsanfragen (RFQs) noch rascher, genauer und ausführlicher bearbeiten zu können. Durch die Verwendung der Technologie von aPriori© hofft Sertec, sich ein größeres Volumen an profitablen Geschäftsmöglichkeiten zu sichern. Mit Hilfe von aPriori©kann schneller als bisher ein detaillierter Überblick über den geplanten Kostenaufwand eines bestimmten Projektes gewonnen werden.

Sertec Group Holdings Ltd ist ein bewährter Automobilzulieferer von internationalem Ruf und ist spezialisiert auf Stahl- und Aluminium-Pressteile und Montagearbeiten (u.a. Transfer- und Stufenpresswerk, Rohrbearbeitung, Drahtverarbeitung, Tiefziehen, Schweiß- und Stanznähte). Sertec hat seinen Hauptsitz und drei Produktionsstätten in Großbritannien, eine weitere Produktionsanlage in Estland und einen Werkzeugbaubetrieb in China.

Mit der flexiblen Virtual Production Environment (VPE)-Funktion von aPriori© kann Sertec nun seine Produktionsanlagen auf der ganzen Welt organisieren (einschließlich anlagenspezifischer Materialbestände, Preisgestaltung, Maschinentypen und Betriebsmerkmale, adäquater Prozessarbeitspläne, Lohn- und Gemeinkosten). Die VPEs sind sehr einfach einzurichten, darüber hinaus bietet aPriori© vierteljährliche Updates für Material- und Maschinendaten. Ist das aPriori© System einmal eingerichtet, können die Kostenplaner von Sertec jedes 3D CAD Modell (z.B. CATIA, Siemens NX oder STEP) öffnen, elementare Fragen zur Herstellung eines Einzelteils beantworten und aPriori© in nur wenigen Sekunden automatisch eine detaillierte Kostenschätzung erstellen lassen. Diese Funktion ermöglicht Sertec, ein weit größeres Volumen an Angebotsanfragen (RFQs) von Kunden zu bearbeiten, und zwar noch ausführlicher und genauer als zuvor.

"Sertec ein aufstrebendes, rapide expandierendes Unternehmen, daher möchten wir schneller und besser auf neue Geschäftsmöglichkeiten reagieren können," sagt Dave Steggles, Sertec Group Commercial Director. "Die Software-Plattform von aPriori© ermöglicht uns, Angebotsanfragen mit Hilfe von "CAD to Cost" schneller bearbeiten zu können, da Berechnungen nun in Minuten, und nicht mehr in Tagen oder Wochen, durchgeführt werden. Mit aPriori© können wir präzise Kostenevaluierungen erstellen und in Echtzeit aktualisieren. So sind wir der Konkurrenz immer um einen Schritt voraus."

Myles Peyton, Managing Director von aPriori© Nordeuropa, meint: "Die Technologie von aPriori© verbessert die Chancen der Lieferanten auf neue Aufträge deutlich, indem sie basierend auf den CAD-Modelle der Kunden detaillierte Preisangebote für Einzelteile entwickelt. In einer sich erholenden Konjunktur und einer wettbewerbsintensiven Fertigungsindustrie sind dies beachtliche Vorteile, die es Zulieferern wie Sertec einfacher machen, neue Aufträge zu erhalten, ihren Umsatz zu steigern und ihr Geschäftsfeld zu erweitern. Mit aPriori© können nicht nur die Gesamtkosten eines Einzelteils kalkuliert, sondern auch Informationen zu einer effizienten Herstellung im Detail dargestellt werden. Die von aPriori© berechneten Daten umfassen u.a. Herstellungs- und Arbeitsprozesse, zur Herstellung benötigte Maschinen und Werkzeuge, Herstellungszeit, Material, Arbeitszeit, und andere variable und fixe Kosten."

Sertec möchte durch den Einsatz der aPriori© Technologie sein vorhandenes Potential freisetzen und traditionelle Kostenschätzmethoden mit Kostensichtbarkeit in Echtzeit und Kostenvorkalkulation ersetzen. Schnellere, genauere und verlässlichere Kostenschätzungen ermöglichen Sertec, besser auf Angebotsanfragen reagieren zu können, und so lukrative Geschäftsaufträge zu erhalten und das Wachstum in Zukunft enorm zu steigern. Mit aPriori© kann Sertec Angebotsanfragen für Standardteile in Minuten beantworten, so dass sich die Experten für Cost Engineering nun auf die komplexeren Teilprozessen und die gesamte Produktionsstrategie spezialisieren können.

Über Sertec

Die 1962 gegründete Sertec Group Holdings Ltd ist ein internationaler Automobilzulieferer von Stahl- und Aluteilen und zählt als Unternehmen von Weltruf eine beneidenswerte Anzahl von führenden Markenherstellern zu seinen Kunden. Sertec feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen und bietet in seinen Produktionsstätten und -anlagen eine breite Palette an Komplettlösungen an. Mit drei Produktionsstätten in Großbritannien, einer weiteren in Estland sowie einem Werkzeugbaubetrieb in China ist die Leistungsstärke von Sertec kontinuierlich steigernd. www.sertec.co.uk


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 566 Wörter, 4783 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: aPriori


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von aPriori lesen:

aPriori | 07.05.2015

Das Europäische Technologie Center von Komatsu wählt aPriori für das Kostenmanagement bei der Entwicklung von neuen Produkten

München, Deutschland – 07. Mai 2015 – aPriori, Anbieter von Lösungen für Produktkostenmanagement in Unternehmen, gab heute bekannt, dass seine Software-Plattform vom Europäischen Technologie Center, das von der Komatsu Hanomag GmbH in Hannove...
aPriori | 12.03.2014

aPriori 2014 r1 erweitert die Möglichkeiten des Produktkostenmanagements für Unternehmen

aPriori, ein Anbieter von Softwarelösungen für das Produktkostenmanagement, gab heute bekannt, dass die neueste Version seiner branchenführenden Software-Plattform ab sofort verfügbar ist. aPriori 2014 r1 bietet Unternehmen neue Funktionalitäten...
aPriori | 11.02.2014

aPriori optimiert die Effizienz des Kostenmanagements bei Whirlpool Corporation

München, Deutschland – 11. Februar 2014 – aPriori, ein Anbieter von Softwarelösungen für das Produktkostenmanagement, kündigt heute an, dass sich Whirlpool Corporation (NYSE: WHR), ein weltweit führender Hersteller und Anbieter von Haushaltsge...