info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Paduno GmbH |

Kaffeezubereitung 2012

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Wie trinken Deutsche ihren Kaffee Heute?


Filterkaffee wird immer unbeliebter. Cappuccino, Latte Macchiato und Espresso sind dagegen angesagt. Der Kaffee-Konsum bleibt auch 2011 bei 402.000 Tonnen Röstkaffee relativ konstant.

Der deutsche Konsument trinkt heute durchschnittlich 149 Liter Kaffee pro Jahr. Mehr als Mineralwasser oder Bier. Das Pfund Kaffee aus dem Ladenregal wird immer häufiger durch Espressobohnen für den Vollautomaten oder durch praktische Kaffeekapseln ersetzt. Der Grund liegt zum einen am wandelnden Bewusstsein der Konsumenten, die nach qualitativen Kaffeesorten suchen und mehr über ihren Kaffee wissen wollen als nur „Mild“ oder „Arabica“. Die bequeme und einfache Zubereitung lag auch 2011 voll im Trend. Espresso und Caffe Crema machen zusammen 59.000 Tonnen aus und kommen überwiegend aus Vollautomaten.

Leider sind Filtermaschinen für Single-Haushalte uninteressant. Meistens muss es schnell gehen. Eine Tasse zwischendurch. Auch Coffee To Go ist heute kein außergewöhnliches Phänomen mehr. Vollautomaten haben den Vorteil, dass Kaffeebohnen frisch gemahlen werden – das kommt an. Der Kunde bezahlt 1000 Euro und mehr für seine automatische Kaffeemaschine.

Rund 37.650 Tonnen Röstkaffee wurden zu Einzelportionen verarbeitet und abgesetzt. Damit liegt der Anteil der Kaffeepads und Kaffeekapseln bei ca. 9% am gesamten Röstkaffee-Volumen. Früher konnten Gastronomen mit einer einfachen Filtermaschine Kaffee servieren und Ihre Gäste verwöhnen. Heute wäre das undenkbar. Der Geschmack von warmgehaltener Kaffeebrühe kann mit frisch gemahlenen und frisch gebrühten Kaffee nicht mithalten. Kunden werden immer anspruchsvoller. Immerhin bekommen sie mittels Vollautomaten einen perfekten Cappuccino serviert und das in der heimischen Küche.

Die Kaffeemanufaktur Paduno schließt sich dem Trend an. Kaffeespezialitäten werden in praktische Kaffeepads verpackt. Somit landet frischer Kaffee im in deutschen Kaffeepadmaschinen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jennifer Richter (Tel.: 49562270748), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 231 Wörter, 1762 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Paduno GmbH

Paduno hat es sich zum Ziel gemacht, Kaffeepads zu einem Genuss werden zu lassen und verarbeitet die besten Kaffeesorten.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Paduno GmbH lesen:

Paduno GmbH | 07.11.2012

Kaffeepad-Produktion live erleben

Viele Konsumenten sind schon ein wenig verwirrt. Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Pad und Kapseln? Wie werden Kaffeepads hergestellt? Ist in Kapseln flüssiger Kaffeesirup? Diese Fragen können mit einem Messebesuch in Kassel leicht geklä...
Paduno GmbH | 23.10.2012

Paduno GmbH beim hessischen Gründerpreis im Halbfinale

Die Kaffeepad Manufaktur Paduno verarbeitet Kaffee frisch zu Kaffeepads. Die Geschäftsidee aus Wabern hat es beim Wettbewerb Hessischer Gründerpreis aus 88 Bewerbern unter die besten 12 geschafft. Im Bereich innovative Geschäftsidee konnten sich d...
Paduno GmbH | 25.09.2012

Individuelle Kaffeepads von Paduno

Ein Schuh mit individuellem Aufdruck ist bereits ein individuelles Produkt. Eigentlich ist es aber ein personalisiertes Produkt. Denn der einzige Kundennutzen steckt im Aufdruck eines Namens oder bestimmten Textes. Ist dieser Schuh aber an den eigene...