info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Medienbüro Sohn |

Die a & o-Gruppe eröffnet neue Firmenzentrale in Potsdam-Babelsberg

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Region auch für IT-Dienstleister sehr interessant


Bonn/Potsdam - Mit den Namen Potsdam und Babelsberg verbinden die meisten preußische Geschichte, die Filmstudios und die sehr erfolgreiche Damen-Fußballmannschaft Turbine Potsdam. "Jetzt beherbergt die Stadt auch die Firmenzentrale eines Dienstleisters für Informationstechnik, der sich unter anderem auf die Wartung und Reparatur von PCs, Servern, Notebooks, Druckern, Kopiergeräten, Kartenterminals oder Kassensystemen spezialisiert hat", sagte Gastgeber Michael Müller, Geschäftsführer der a & o-Firmengruppe http://www.aogroup.de, die in der August-Bebel-Straße ihre Zelte aufgeschlagen hat.

Müller stellte der Wirtschaftsförderung in der brandenburgischen Landeshauptstadt ein positives Zeugnis aus: " Als ich hier in Potsdam vorstellig wurde, habe ich keine frustrierten, sondern nur engagierte Menschen erlebt, die unser Unternehmen mit offenen Armen empfangen haben."

Die Geschäftsleitung der a & o-Gruppe habe sich auch in anderen Bundesländern umgeschaut. Es sei nicht von vornherein klar gewesen, dass die neue Firmenzentrale in Potsdam liegen sollte. "Uns haben dann zwei Dinge bewogen, unsere Zelte hier aufzuschlagen. Der eine Grund war, dass wir ein deutliches Zeichen setzen wollten. Wir glauben an die Leistungsbereitschaft der Bürgerinnen und Bürger in den neuen Ländern", erläuterte Müller, der sich auch als Wirtschaftssenator im Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) http://www.bvmwonline.de engagiert. Doch es gebe noch einen zweiten Grund: "Ich bin ja Geschäftsmann und kann nicht nur patriotisch handeln. Entscheidend war für uns, dass wir hier in Potsdam sofort einen Termin beim Staatssekretär des Wirtschaftsministeriums, Wolfgang Krüger, bekommen haben."

Die brandenburgische Landesregierung habe auf sehr unbürokratischem Weg geholfen und alle zuständigen Ansprechpartner an einen Tisch gebracht: "Uns wurde sozusagen der rote Teppich ausgerollt. Das war eine Starthilfe, wie sie sich ein Unternehmer nicht besser wünschen kann und die ich bisher noch nicht erlebt habe. In Brandenburg - so mein Eindruck - ziehen sowohl die ,roten' als auch die ,schwarzen' Regierungsmitglieder an einem Strang, um das Land voranzubringen".

Von der neuen Firmenzentrale in Potsdam-Babelsberg aus wolle das Unternehmen für ordentliches Wachstum sorgen. Man starte mit 50 Mitarbeitern. Ende 2005 sollen es dann bereits 150 sein. "Und wir wollen ganz klar expandieren und weiter wachsen. Die a & o-Gruppe schaut mit viel Zuversicht in die Zukunft, weil sie in der Vergangenheit die Weichen richtig gestellt hat. Anfang März 2005 übernahmen wir die Sinitec GmbH, ein Siemens-Tochterunternehmen für IT-Dienstleistungen. Damals gaben wir eine 100-Tage-Frist aus, um die Sinitec in die a & o-Gruppe zu integrieren und eine Einigung mit der IG Metall zu erzielen. Nach gut drei Monaten konnten wir unsere Restrukturierungsmaßnahmen abschließen", hielt der Mittelständler fest. In einer gemeinsamen Kraftanstrengung hätten sich Geschäftsleitung, Belegschaft und Gewerkschaft sehr schnell auf einen Sanierungstarifvertrag geeinigt, der die für mehrere Jahre gelte.

Dass die Landesregierung trotz heißer Wahlkampphase mit ihrer Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur, Johanna Wanka (CDU), vertreten sei, zeige, wie ernst das Land Brandenburg eine gute Kooperation mit der Wirtschaft nehme, betonte Müller. Wanka sagte bei der Veranstaltung, dass die Ansiedlung eines IT-Dienstleisters in Potsdam ein gutes Zeichen sei. Die Region wolle nicht nur als Medienstandort, sondern auch als Standort für Zukunftstechnologien wahrgenommen werden.

Web: http://www.ne-na.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ansgar Lange / Gunnar Sohn, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 412 Wörter, 3012 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Medienbüro Sohn lesen:

Medienbüro Sohn | 25.02.2008

Novelle der Verpackungsverordnung

Berlin - Der Deutsche Bundestag hat den Weg für die fünfte Novelle der Verpackungsverordnung freigemacht. Allerdings sieht die Firma BellandVision keinen Grund, die im Markt dominierenden dualen Systeme vor dem Wettbewerb mit Selbstentsorgern zu sc...
Medienbüro Sohn | 15.01.2008

Mobilfunk meets Modemarkt: New Yorker startet Handyangebot

Düsseldorf/Braunschweig - Fragt man den Mobilfunktrends 2008, dann kommen ganz unterschiedliche Ansichten. Sprachsteuerung und das mobile Internet werden eine gewaltige Rolle spielen, meinen die einen. Andere erwarten zur Fußball-Europameisterschaf...
Medienbüro Sohn | 14.01.2008

Die Stimme erobert den PC

Las Vegas/Berlin - Bill Gates hat auf der Elektronikmesse Consumer Electronics Show (CES) http://www.cesweb.org in Las Vegas ein neues digitales Jahrzehnt beschworen. Damit bringt er seine Zuversicht auf den Punkt, dass die Digitalisierung des Alltag...