info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
eTonix Interactive GmbH |

Western Digital Red WD20EFRX 2 TB

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Vermehrt haben wir uns in der Vergangenheit den Solid State Drives gewidmet. Doch auch der Markt um Speichermedien, basierend auf rotierenden Magnetscheiben, steht im wahrsten Sinne des Wortes, noch lange nicht still. Western Digital hat uns ein Modell...

Leer, 10.07.2012 - Vermehrt haben wir uns in der Vergangenheit den Solid State Drives gewidmet. Doch auch der Markt um Speichermedien, basierend auf rotierenden Magnetscheiben, steht im wahrsten Sinne des Wortes, noch lange nicht still. Western Digital hat uns ein Modell aus der brandneuen Produktlinie, bereits vor der offiziellen Veröffentlichung, zur Verfügung gestellt. Nachfolgender Testbericht versucht aufzudecken, dass Produkte dieser Art zwar altbewährt sind, jedoch noch längst nicht zum alten Eisen gehören.

Während es inzwischen eine schon fast unzählbare Menge an verschiedenen SSD Fabrikanten gibt, existieren derweil nur noch eine Handvoll Hersteller klassischer Festplatten. Western Digital, mit Firmensitz in Kalifornien zählt definitiv zu den bedeutendsten. Auf deren neuer Seite, rund um eine Promotion Tour quer durch Deutschland (http://www.kommzuwd.com/), wirbt man mit dem Satz "Vergessen Sie alles, was Sie über Festplatten wissen. WD sieht RED". Western Digital preist damit die eigene neue Produktlinie, die WD RED Serie an. Angeboten werden Festplatten mit den Kapazitäten 1 TB, 2 TB und 3 TB, wobei wir uns in diesem Testbericht mit zweiter Variante beschäftigen wollen. Die Bezeichnung für die Serie lautet WD RED RD1000M (2 und 3 TB), respektive WD RED RD1000S für die 1 TB Variante. Die genaue Modellnummer der uns zu testzwecken vorliegenden Platte lautet WD20EFRX.

Im Produktportfolio von Western Digital sind bereits Speichermedien in den unterschiedlichsten "Farbenvariationen" verfügbar. Blue steht dabei für das Alltagslaufwerk, Green für die energiesparenden Speicherriesen und Black für das schnelle Hochleistungsmodell. Doch wie passt nun die Farbe Red in diese Reihe? Nun, diese Laufwerke wurden speziell für den Dauereinsatz konzipiert und bilden, laut WD, mit speziellen Features die ideale Lösung für NAS-Umgebungen, egal ob in kleineren Firmen oder im Home-Office. Doch auch in normalen Desktoprechnern dürften die per S-Ata 6 Gbit/s angebunden Laufwerke, sicherlich gute Dienste verrichten können.

Im Folgenden wollen wir näher auf die neuartigen Features eingehen. Weiterhin soll die Performance genauestens untersucht werden und auf Basis dessen erörtert werden, ob Western Digital mit dem Versprochenen recht behalten kann. Das PCMasters Team wünscht viel Spaß beim Lesen!

Ein herzliches Dankeschön möchten wir an dieser Stelle an Western Digital aussprechen, welche uns problemlos ein Testmuster für diesen Vorabtest zur Verfügung stellten.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 350 Wörter, 2552 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von eTonix Interactive GmbH lesen:

eTonix Interactive GmbH | 11.06.2012

Razer Naga Hex: giftgrüner Gaming Nager im Test

Leer, 11.06.2012 - Das kalifornische Unternehmen Razer konzentriert sich nun schon seit 1998 auf die Herstellung und Entwicklung von professionellen Gaming-Pheripherie-Geräten. Einige Höhepunkte im Leben von Razer, wie beispielsweise die Diamondbac...
eTonix Interactive GmbH | 11.06.2012