info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
IntelliShop AG |

Neues Verbraucherrecht betrifft alle E-Commerce-Betreiber

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


IntelliShop informiert über die Auswirkungen der 'Button-Regelung'


Mit dem Ziel, Kostenfallen im Internet zu bekämpfen und Verbraucher im elektronischen Geschäftsverkehr besser zu schützen, tritt im Rahmen einer neuen Verbraucherrechte-Richtlinie auch die sogennante 'Button-Lösung' zum 1. August 2012 in Kraft. Die Regelungen...

Karlsruhe, 12.07.2012 - Mit dem Ziel, Kostenfallen im Internet zu bekämpfen und Verbraucher im elektronischen Geschäftsverkehr besser zu schützen, tritt im Rahmen einer neuen Verbraucherrechte-Richtlinie auch die sogennante 'Button-Lösung' zum 1. August 2012 in Kraft. Die Regelungen des § 312g Abs. 2 bis 4 BGB-E haben Relevanz für jeden Betreiber von Online-Shops, denn eine Nichtbeachtung der Pflichten lässt einen Vertrag mit dem Online-Kunden gar nicht erst zustande kommen.

Die IntelliShop AG, einer der führenden Plattform-Anbieter von E-Commerce-Lösungen für den Mittelstand und Konzerne, empfiehlt allen Onlinehändlern die rechtzeitige und gründliche Überprüfung Ihrer Shop-Präsenzen auf Gesetzeskonformität. Als Service für alle Kunden und Interessenten hat IntelliShop daher die Aufzeichnung eines umfassenden Webinars zur 'Button-Lösung' als Videoaufzeichnung veröffentlicht: 'Selbst namhafte E-Commerce-Anbieter haben in den nächsten Wochen noch umfassende Anpassungen ihrer Online-Shops anstehen. Denn die neuen gesetzlichen Regelungen zum Schutze der Verbraucher gehen deutlich weiter als nur den Bestellbutton eindeutig zu kennzeichnen!' kommentiert Joachim Schneidmadl, Vorstand der IntelliShop AG.

Neben einer zulässigen Button-Beschriftung ('Kaufen', 'Kostenpflichtig bestellen' oder 'Zahlungspflichtigen Vertrag abschließen') gilt es, umfangreiche Informationspflichten oberhalb des Bestell-Buttons zu erfüllen. Insbesondere die wesentlichen Merkmale der Ware sollten auch auf der Bestellseite vollständig wiederholt werden. Häufig anzutreffende trennende Elemente zwischen den Verbraucherinformationen und der Bestellschaltfläche sind künftig zu vermeiden. Die neuen Regelungen gelten im übrigen auch für Smartphone-optimierte Shops ('Mobile Shopping').

*

Kostenloser Abruf der Videoaufzeichnung des Experten-Webinars:

www.e-commerce-expertenwoche.de

Experte: Martin Rätze, Rechtsabteilung, Trusted Shops GmbH:

Thema: "Neues Verbraucherrecht: Die Button-Regelung im E-Commerce"


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 229 Wörter, 2077 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von IntelliShop AG lesen:

IntelliShop AG | 25.08.2016

Social Media als Vertriebsunterstützung auch im B2B

Karlsruhe, 25.08.2016 - Der B2B E-Commerce Konjunkturindex, eine Initiative der IntelliShop AG in Zusammenarbeit mit den E-Commerce-Experten vom ECC Köln, beleuchtet im Rahmen seiner heute veröffentlichten, siebzehnten Erhebung die Vor- und Nachtei...
IntelliShop AG | 24.09.2014

Cross-Channel wichtigster Erfolgsfaktor im B2B E-Commerce

Karlsruhe, 24.09.2014 - Der B2B E-Commerce Konjunkturindex, eine Initiative der IntelliShop AG in Zusammenarbeit mit den E-Commerce-Experten vom ECC Köln am Institut für Handelsforschung, hat zum sechsten Mal den B2B-E-Commerce-Markt durchleuchtet ...
IntelliShop AG | 22.07.2014