info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Zensys |

Führender Hersteller von universellen Fernbedienungen tritt der rasant wachsenden Z-Wave Alliance bei

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Z-Wave Home Control Technologie von Zensys wird in Logitech´s Harmony-Fernbedienungen integriert


Kopenhagen/New Jersey, 09. September 2005 – Zensys, Entwickler der Z-Wave Mesh-Networking-Technologie für den Home-Control-Bereich, gibt bekannt, dass Logitech, führender Hersteller von universellen Fernbedienungen, die Z-Wave-Technologie in seine RF-Produkte (Radio Frequenz) integriert hat.

Die auf der Z-Wave-Technologie basierenden programmierbaren sowie universell einsetzbaren Fernbedienungen des Typs Harmony 890 Pro und 895 von Logitech versetzen Benutzer in die Lage, ihre Licht-, Klima- und Sicherheitssysteme mit erweiterten Funktionen fernzusteuern. Mit der gleichen Benutzerfreundlichkeit, durch welche die Harmony-Produkte bereits zum weltweiten Verkaufsschlager wurden, ermöglichen es die neuen Fernbedienungen von Logitech, Home-Entertainment-Setups und Home-Automation-Systeme unter einer einzigen leistungsfähigen Plattform zu vereinen. Die Fernbedienungen gestatten es dem Benutzer, Aktionen festzulegen, die die Home-Control-Komponenten ausführen sollen, wenn eine bestimmte Taste der Fernbedienung betätigt wird. Ein Beispiel hierfür wäre eine „Gute-Nacht-Taste“, die Lichter im Haus ausschaltet und das Entertainment-System einschaltet, um im Schlafzimmer für eine bestimmte Zeit Musik zu spielen.

„Logitechs Ziel mit den Fernbedienungen der Harmony-Reihe ist es, den Menschen die Nutzung von Home-Entertainment- und Home-Control-Systemen zu vereinfachen.“, erklärt Bryan McLeod, Vice President für Logitech Remote Control Products. „Die Z-Wave-Technologie erleichtert es uns, dieses Ziel zu erreichen. Wir haben uns für Z-Wave entschieden, da diese eine der führenden Wireless-Home-Control-Technologien ist, die Logitech´s strenge Anforderungen hinsichtlich Zuverlässigkeit, Kosten und Integrationsfähigkeit erfüllt.“, so McLeod weiter.

Wie Zensys weiter bekannt gibt, hat sich Logitech entschieden, der schnell wachsenden Z-Wave Alliance (www.z-wavealliance.org) beizutreten, in der bereits über 125 führende Hersteller aus dem Bereich der Heimautomation organisiert sind. Derzeitige Mitglieder der Z-Wave Alliance sind beispielsweise: Honeywell, Motorola, Leviton, Danfoss, sowie der Kabelprodukt-Hersteller Monster, der ebenfalls heute der Z-Wave Alliance beigetreten ist.

„Logitech ist eindeutig ein hochinnovatives Unternehmen. Wir sind erfreut, dass sich deren Innovationen nun nicht nur auf Home-Control im Allgemeinen beziehen, sondern speziell auf die Z-Wave-Technologie.“, erläutert Per Nathanaelson, CEO von Zensys. „Wir sind überzeugt, dass Logitech sofort aus der Zusammenarbeit mit Zensys profitiert und sind besonders stolz, dass wir eine weitere führende Industriegröße unserer langen Liste von Herstellern, die sich für Z-Wave als ihrem bevorzugten Standard in der Heimautomation entschieden haben, hinzufügen können.“

Kurzportrait Zensys:
Zensys wurde 1999 mit dem Ziel gegründet, den Defacto-Standard für die Heimautomation zu entwickeln. Bereits im Jahr 2002 stellte Zensys mit der 100-Serie des Z-Wave Single Chips, das weltweit erste drahtlose Mesh Network-System für die Heimautomatisierung vor. Um das Unternehmen Zensys hat sich mit der Z-Wave-Alliance bereits ein Zusammenschluss von über 125 Herstellern gruppiert, die auf Basis ausgereiften und hochgradig interoperablen Z-Wave-Technologie, Produkte für die Heimautomatisierung auf dem Markt anbieten. Zensys hat auf diesem Markt die Technologieführerschaft übernommen, was nicht zuletzt durch die intensive Partnerschaft mit Intel im Bereich Digital Home dokumentiert ist. Zensys ist weltweit vertreten und hat sein Headquarter in Kopenhagen, Dänemark und in New Jersey, U.S.A.

Über die Z-Wave Alliance
Die Z-Wave Alliance ist ein Konsortium führender Unternehmen in der Heimautomation, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Z-Wave als Standard für Produkte für drahtlose Home-Control-Lösungen zu etablieren. Ihre Mitglieder bieten die branchenweit modernsten Produkte und Systeme für mehr Komfort, Energieeinsparung und Sicherheit. Die Z-Wave-Technologie bildet die Grundlage für alle von den Mitgliedern der Allianz hergestellten Produkte. Weitere Informationen zur Z-Wave Alliance finden Sie unter www.Z-WaveAlliance.com.

Informationen zu:

Zensys
Emdrupvej 26
DK-2100 Copenhagen

Chris Johnson
-VP Business Development-
Tel.: +45 7020 9940
Fax: +45 7020 9950
www.zen-sys.com

Informationen zur:

Z-Wave Allianz
Emdrupvej 26
DK-2100 Copenhagen

Bernd Grohmann
-Secretary, Z-Wave Allianz-
-VP Alliances, Zensys-
Tel.: +49 (172) 39 44 209
eMail:bgr@zensys.com

PR-Agentur:

Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau

Ansprechpartner:
Fabian Sprengel
Tel.: +49 (26 61) 912 600
Fax: +49 (26 61) 912 6013
eMail: f.sprengel@sup-pr.de


Web: http://www.sup-pr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, John Sprengel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 526 Wörter, 4470 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Zensys lesen:

Zensys | 27.01.2009

INNOVUS schafft stimmungsvolles Zuhause auf Knopfdruck

Kopenhagen, 27. Januar 2009 – Mit der Verbindung zweier Home Control-Lösungen setzt der dänische Hersteller INNOVUS Wohnungen wirkungsvoll in Szene. In Verbindung mit dem INNOVUS House Control Center und der Logitech Squeezebox können Bewohner Li...
zensys | 08.12.2008

Neuer Home Control Center von Nokia enthält Z-Wave-Technologie

Kopenhagen, 08. Dezember 2008 – Der auf Z-Wave-basierende Home Control Center von Nokia bietet State-of-the-Art-Home-Control-Technologie, die den Konsumenten nahezu grenzenlose Möglichkeiten eröffnet, aus ihrem Zuhause ein Smart-Home zu machen. ...
Zensys | 05.12.2008

Erste Z-Wave Online-Shops beginnen Verkauf von Z-Wave Home Control Produkten in Europa – hohe Nachfrage durch die Konsumenten

Ein moderner Haushalt beinhaltet eine Vielzahl an steuerbaren elektronischen Geräten, darunter beispielsweise Lampen, TV- und HiFi-Geräte, Garagentore, Heizung oder Klimaanlagen. Jedoch müssen diese alle einzeln und direkt bedient werden. Hier set...