info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Octane PR |

Weltweites QlikView-Hochschulprogramm gestartet: Universitäten können Business-Discovery-Software kostenfrei nutzen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Düsseldorf, 12. Juli 2012 – QlikTech hat kürzlich ein weltweites QlikView-Hochschulprogramm ins Leben gerufen: Der führende Anbieter von Business-Discovery-Lösungen bringt damit die Möglichkeiten anwendergetriebener Business Intelligence (BI) in die Hörsäle rund um den Globus. Die leistungsstarke QlikView Business-Discovery-Plattform kommt bei Unternehmen und Organisationen jeder Größe und Ausrichtung zum Einsatz. Sie ermöglicht intuitive, anwendergesteuerte Analysen ähnlich einer Google-Suche. Das Programm stellt jetzt anerkannten Hochschulen freie QlikView-Lizenzen der Business-Discovery-Plattform zur Verfügung, damit diese innerhalb ihrer Seminare und Projekte ebenfalls von den Vorteilen der Software profitieren können.

Der Einstieg ins QlikView Hochschulprogramm
Bereits jetzt haben sich zahlreiche öffentliche und private Bildungseinrichtungen wie Universitäten und Fachhochschulen um kostenfreie QlikView-Lizenzen beworben. So wird etwa Prof. Dr. Thomas Bauer, der an der Fakultät Informationsmanagement der Hochschule Neu-Ulm unterrichtet, QlikView ab dem nächsten Semester im Rahmen seines Angebots Business Intelligence and Management Information Systems einsetzen: „Die Seminarteilnehmer können mit QlikView nicht nur die Theorie, sondern auch die Praxis von Business Intelligence kennenlernen.“ Er hat sich für QlikView entschieden, da die Software unkompliziert zu installieren und zu administrieren ist und sich durch eine einfache, intuitive Bedienung auszeichnet. „QlikView ist mit seiner Benutzerfreundlichkeit sehr gut für Hochschulen und als Einstieg für Studierende geeignet. Die Software konnte problemlos von unserer IT-Abteilung auf die Rechner der EDV-Räume installiert werden. Die Studenten benötigen keine stundenlange Tool-Einführung, sondern können direkt mit QlikView arbeiten – sprich Daten einfach konsolidieren, analysieren und visuell darstellen.“ Einen weiteren Vorteil sieht Prof. Dr Bauer darin, dass „Datenanalysen mit QlikView analytisches und kritisches Denken fördern und Studierende dabei unterstützen, sich auf Führungsaufgaben in ihrem späteren Berufsfeld vorzubereiten – unabhängig von ihrem Studienfach.“

Vertreter anerkannter Institutionen können sich hier für das Academic Program bewerben.

Kostenfreie Lizenzen werden von QlikTech für folgende Einsatzgebiete vergeben:

- Nutzung durch Fakultätsmitglieder, Gastdozenten und/oder Wissenschaftler, die offiziell mit einer anerkannten Institution zusammenarbeiten
- QlikView als Bestandteil eines festen Lehrplans oder eines akademischen Programms
- Nutzung für die akademische Forschung und Lehre, einschließlich Einweisung, Projekten und Demos für Studenten und Fakultätsmitglieder


Über QlikTech
QlikTech (NASDAQ: QLIK) ist ein führendes Unternehmen im Bereich Business Discovery, sprich anwendergesteuerter Business Intelligence (BI). Die Business-Discovery-Lösung QlikView schlägt eine Brücke zwischen traditionellen BI-Lösungen und oftmals ungeeigneten Anwendungen zur Tabellenkalkulation. Aus der assoziativen In-Memory-Suche, für die QlikTech Pionierarbeit geleistet hat, entstand der Ansatz der Self-Service-BI. Damit können Anwender ihre Daten frei untersuchen und sind nicht mehr darauf beschränkt, einem vordefinierten Pfad von Fragen zu folgen. Ob kleinere und mittelständische Unternehmen oder weltweite Konzerne – die Self-Service-Analyse mit QlikView kann innerhalb weniger Tagen oder Wochen unter Berücksichtigung der Data Governance implementiert werden. Das App-getriebene Modell der Business-Discovery-Plattform QlikView setzt auf bestehende BI-Anwendungen auf und bietet ein umfassendes mobiles und kollaboratives Anwender-Erlebnis. QlikTech mit Hauptsitz in Radnor, Pennsylvania, hat ca. 25.000 Kunden in mehr als 100 Ländern. Weitere Informationen finden Sie unter www.qlikview.de.

QlikTech® and QlikView® sind eingetragene Warenzeichen von QlikTech International AB. Alle anderen hier verwendeten Firmennamen, Produkte und Leistungen sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Silke Stumvoll (Tel.: 498917301924), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 480 Wörter, 4134 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Octane PR


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Octane PR lesen:

Octane PR | 21.09.2012

QlikTech stellt QlikView.next und QlikMarket vor

Düsseldorf, 21. September 2012 – Die Business Discovery World Tour in Düsseldorf, die deutsche Ausgabe der Anwenderkonferenz von QlikTech (NASDAQ: QLIK), hat gleich drei Premieren gefeiert: Das führende Unternehmen für Business Discovery, sprich...
Octane PR | 26.07.2012

QlikTech tritt Google Cloud-Plattform Partnerprogramm bei

Düsseldorf, 26. Juli 2012 – QlikTech (NASDAQ: QLIK), eines der führenden Unternehmen für Business Discovery, sprich anwendergesteuerte Business Intelligence (BI), ist jetzt als Technologiepartner dem Google Cloud Plattform Partnerprogramm beigetr...
Octane PR | 24.07.2012

Eurotunnel Le Shuttle verbessert seinen Kundenservice mit QlikView

Düsseldorf, 24. Juli 2012 – Sommerzeit ist für viele zugleich Reisezeit. Auch dieses Jahr werden wieder zahlreiche Reisende die Verbindung zwischen dem europäischen Festland und der Britischen Insel nutzen: Den Eurotunnel. Kein Wunder, verläuft ...