info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
c't |

Fliegenklatsche als Geigerzähler

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


c't Hacks zeigt spektakuläre Experimente


In nur vier Stunden lässt sich eine elektrische Fliegenklatsche aus dem Ramsch-Laden zum Geigerzähler umbauen. Gerade einmal zehn Minu­ten benötigt man, um eine alte Festplatte zu einer Magnetschale für Kleinteile umzufunktionieren. Aus­gediente DVD-Brenner...

Hannover, 13.07.2012 - In nur vier Stunden lässt sich eine elektrische Fliegenklatsche aus dem Ramsch-Laden zum Geigerzähler umbauen. Gerade einmal zehn Minu­ten benötigt man, um eine alte Festplatte zu einer Magnetschale für Kleinteile umzufunktionieren. Aus­gediente DVD-Brenner können mit etwas Geschick zum Lasercutter werden. Auch die zweite Ausgabe von c't Hacks , ab 16. Juli im Handel, überrascht mit kreativer Zweckentfremdung von IT-Technik.

Wer Spaß am Basteln, Löten und Schrauben hat, kommt in der neuen Ausgabe des c't-Sonderhefts wieder voll auf seine Kosten. "Die Mikrocontroller-Plattform Arduino ist eine Offenbarung für Kreative, weil hierbei ohne Elektrotechnik­studium eigene Ideen schnell umsetzbar sind", erläutert Dr. Jürgen Rink, Chefredakteur von c't Hacks. So erklärt ein Beitrag, wie Android-Smartphones mit dem Arduino-Board zusammenspielen.

Mit der Vorstellung einer Cooking-Lab-Bibel schaut das Sonderheft weit über den Tellerrand hinaus und präsentiert Koch-Hacks aus der Molekularküche. Während Extrem­bastler sich mit dem Bau von 3D-Druckern oder einer kompletten Retro-Orgel mit Hammond-Sound ausleben können, bietet das Heft aber auch Einsteigern eine Fülle kleinerer Hacks, die zum Teil mit wenig Aufwand in kurzer Zeit fertig sind.

c't Hacks kostet inklusive DVD , die Software und Bilder zu den Artikeln enthält, 9,90 Euro und kann im heise Shop bestellt werden. Ab sofort bietet der Heise Zeitschriften Verlag c't Hacks auch im Jahres-Abo an: Die vier Ausgaben im Jahr sind im Abo nicht nur rund 10 Prozent günstiger, Abonnenten lesen darüber hinaus alle Ausgaben der c't Hacks in Kürze kostenlos auf dem iPad in der c't Hacks App. Wer kein iPad besitzt, kann im Rahmen des Abos über das Artikel-Archiv digital auf c't Hacks zugreifen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 257 Wörter, 1827 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von c't lesen:

c't | 28.10.2016

c't gibt Tipps zur Selbstverteidigung

Hannover, 28.10.2016 - Immer wieder sorgen Datenlecks bei Online-Diensten wie Yahoo, Dropbox oder LinkedIn für Schlagzeilen. Als Folge daraus gelangen Milliarden von Mailadressen und Passwörtern auf den Schwarzmarkt. Das Computermagazin c’t zeigt...
c't | 02.09.2016

Erster bei Google sein

Hannover, 02.09.2016 - Es ist eine gewaltige Marktmacht: 95 Prozent aller Internet-Nutzer in Deutschland starten ihre Suchanfragen bei Google. Für die Anbieter von Webseiten ist es daher wichtig, in der Trefferliste von Google möglichst weit oben z...
c't | 22.08.2016

Spiegellos glücklich: Die passende spiegellose Systemkamera finden

Hannover, 22.08.2016 - Neun Hersteller der immer beliebteren spiegellosen Systemkameras buhlen derzeit um die Gunst der Fotografen. Das stetig wachsende Angebot bringt mehr Vielfalt und Individualität, aber auch die Qual der Wahl für den Käufer. D...