info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Kodak GmbH Document Imaging |

Capture Pro Software v4.0 macht Scannen flexibler und sicherer

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Neue Version der Erfassungssoftware von KODAK verzichtet auf Hardware Keys und verfügt über eine individuell anpassbare Bedienoberfläche


Produktivität, intuitive Bedienbarkeit und Offenheit gegenüber nachgelagerten Systemen sind die Hauptcharakteristika der Capture Pro Software von Kodak. Ab heute ist die Erfassungs-Software in Version 4.0 verfügbar, für die erstmals kein Hardware Dongle...

Stuttgart, 16.07.2012 - Produktivität, intuitive Bedienbarkeit und Offenheit gegenüber nachgelagerten Systemen sind die Hauptcharakteristika der Capture Pro Software von Kodak. Ab heute ist die Erfassungs-Software in Version 4.0 verfügbar, für die erstmals kein Hardware Dongle mehr benötigt wird. Zu den Neuerungen zählen zudem Funktionen zur automatischen Bildverbesserung und zur Indizierung und Prüfung doppelter Dateneinträge sowie erweiterte Datenbankfunktionen.

Viele Archivierungs-Softwarelösungen verfügen über einen Basic ScanClient. Dieser reicht für einfache Scanaufgaben zwar aus, unterstützt jedoch meistens nicht alle Funktionen des Scanners, wie zum Beispiel das Dual-Stream-Scannen für die gleichzeitige Ausgabe in schwarz-weiß und Farbe. Sobald mehr Funktionalitäten benötigt werden, ist daher ein externer Scan Client erforderlich. Die Capture Pro Software von Kodak passt sich flexibel an veränderte Kundenanforderungen an. Sie lässt sich auf unterschiedliche Ausgabeformate einstellen, unabhängig davon, welches Archivierungssystem angeschlossen ist und ermöglicht dabei u.a. auch die Ausgabe als PDF-A. Einen Produktivitätsschub erfährt die Dokumentenverarbeitung durch die Möglichkeit, dass die Capture Pro Software Aufgaben wie das Auslesen von Barcodes oder die automatische Indizierung bereits beim Scannen automatisiert ausführt, wodurch nachgelagerte Prozesse entlastet werden. Zudem kann die Verarbeitung von anspruchsvollen Stapeln parallel zu anderen Scanaufgaben erledigt werden - rechenintensive Prozesse wie die Erstellung von durchsuchbaren PDFs laufen im Hintergrund, während problemlos weiter gescannt werden kann.

Die neue Version bietet eine einfache Bedienoberfläche, die individuell für die einzelnen User angepasst werden kann. Dabei können Anwender auch aus einer Vielzahl von Sprachen wählen, damit die Software auch bei unterschiedlicher Muttersprache stets verständlich bleibt. Dies vereinfacht die Bedienung zusätzlich und sorgt für produktiveres Scannen. Sind die Scananwendungen einmal angelegt, wie z.B. Rechnungen, Kundenkommunikation, Lieferanten, Personal, kann mit nur wenigen Klicks von einer Anwendung zur nächsten gewechselt werden. Wird von mehreren dezentralen Scanplätzen aus gearbeitet, lassen sich Dokumente unabhängig voneinander an einen Speicherplatz auf dem Server scannen und mit Capture Pro gemeinsam weiterverarbeiten.

Neue und erweiterte Funktionen

- Indizierung doppelter Dateneinträge: Die Datenindizierung ist ein wichtiger Teil vieler Aufträge oder Geschäftsprozesse. Mit der Indizierung doppelter Dateneinträge durch zwei verschiedene Anwender werden identische Daten nur einmal erfasst, was die Prozesse sicherer macht. Die Methode vergleicht die Eingaben und fordert, falls nötig, eine Korrektur an, um Indizierungsfehler zu vermeiden und die Datenintegrität zu sichern.

- Erweiterte Datenbanksuchfunktionen: Nun können auch zwei Schlüsselindexfelder angelegt werden, wodurch sich die Suche innerhalb der Datenbank eingrenzen und beschleunigen und letztendlich die Zuordnung von Belegen vereinfachen lässt.

- Intelligente Qualitätssicherung: Zum erweiterten Funktionsumfang der intelligenten Qualitätssicherung, eine Kernkomponente der Funktionen zur Bildverbesserung der Capture Pro Software, gehören die Schräglagenkorrektur und die automatische Randentfernung. Generell ist es für die Qualitätssicherung unerheblich, aus welcher Inputquelle die Daten stammen. Auch Bilder aus anderen Quellen, wie Multifunktionsdruckern und Scannern anderer Hersteller, können mit der integrierten PerfectPage-Technologie optimiert werden. Benutzer können also die Bildverbesserungen sogar dann anwenden, wenn die Originaldokumente nicht verfügbar sind. Die verbesserte Bildqualität hilft den Nutzern im Zusammenspiel mit automatischen Erkennungsfunktionen, die Genauigkeit und Lesbarkeit zu verbessern.

- Ausgabefunktionen mit Fokus auf Flexibilität und Sicherheit: Benutzer können Dokumente gleichzeitig in verschiedensten Dateiformaten ausgeben, darunter Datei, System, E-Mail und Druck. Neu ist die erweiterte PDF-Ausgabefunktion, die Dateien über Kennwortverschlüsselung schützt und sowohl die schnelle Web-Ansicht unterstützt als auch Dokumente, deren Größe 508 cm überschreitet.

"Die erweiterten Funktionen der Capture Pro Software v4.0 zielen darauf ab, dass dokumentenbasierte Prozesse in Unternehmen noch genauer und effizienter abgewickelt werden können,", sagt Günter Wittlinger, Leiter Vertrieb und Marketing Document Imaging bei Kodak. "Einen großen Vorteil sehen wir im Verzicht auf einen Hardware Key. Mit der Umstellung auf ein dongle-freies Lizenzmodell werden in Zukunft Freischaltcodes zur Verfügung gestellt, wodurch die Software nach Bestellung schneller verfügbar ist. "

Mit der verfügbaren Network Edition können Administratoren mehrere Erfassungs- und Indizierungsstationen zentral verwalten, um eine höhere Prozessgeschwindigkeit, Einheitlichkeit und Datenintegrität zu erreichen. Administratoren bietet die Network Edition auch die Möglichkeit, einen umfassenden Einblick in die status-, durchsatz- und leistungsbasierten Systemdaten zu erhalten.

Capture Pro v.4.0 kommt erstmals mit einer Testversion, die nahtlos in einer Vollversion umgewandelt werden kann. Für Anwender bedeutet dies, dass sie die Erfassungssoftware 30 Tage lang ausgiebig testen und die vorgenommenen Einstellungen problemlos in das Lizenzmodell übernehmen können, wenn sie sich in diesem Zeitraum für eine Vollversion der Software entscheiden. Die kostenlose 30-Tage-Testversion erhalten Sie unter www.kodak.com/go/captureprotrial.

Verfügbarkeit:

Die Capture Pro Software v4.0 ist ab sofort über das das deutsche Händlernetzwerk von Kodak erhältlich. Bestehende Kunden der Capture Pro Software mit gültiger Softwareversicherung erhalten die neuen Funktionen von v4.0 kostenlos.

Zudem bietet Kodak eine Softwareversicherung für die Capture Pro Software, ein umfangreiches Wartungs- und Supportangebot, das für ein Jahr kostenfrei verfügbar ist. Das Service- und Supportprogramm hilft Unternehmen, produktiver und effizienter zu arbeiten und Geld zu sparen. Zu den Service-Vorteilen gehören Software-Updates, Versions-Upgrades und E-Mail Support.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.graphics.kodak.com.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 757 Wörter, 6450 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Kodak GmbH Document Imaging lesen:

Kodak GmbH Document Imaging | 22.10.2012

Kodak Asset Management Software: Immer und überall den Überblick behalten

Stuttgart, 22.10.2012 - Unternehmen, die firmenweit Desktop-Scanner von Kodak einsetzen, können diese nun mit der neuen Kodak Asset Management Software zentral überwachen, verwalten und aktualisieren und damit Zeit, Budgets, Ressourcen und Effizien...
Kodak GmbH Document Imaging | 14.09.2011

Die neue Kodak EasyShare Touch - stylisches Design & noch schärfere Fotos

Stuttgart, 14.09.2011 - Kodak präsentiert heute die nächste Generation der "EasyShareTouch" (M5370). Mit einer Auflösung von 16 Megapixeln und dem Weitwinkelobjektiv von Schneider-Kreuznach mit 5-fach optischem Zoom zeichnet sie sich nun durch noc...