info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Immobilienverband Deutschland IVD |

Makler und Verwalter können sich berufsbegleitend zertifizieren lassen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Immobilienverband bietet ab 10. August in Berlin-Mitte einen Lehrgang zum geprüften Immobilienverwalter auch für Quereinsteiger an


(ddp direct) Immobiliendienstleister sehen sich immer höheren Anforderungen ausgesetzt. Und so verzeichnet der Immobilienverband Deutschland (IVD) ein steigendes Interesse an Aus- und Fortbildungen bei Maklern und Verwaltern. Um der Nachfrage gerecht zu werden, bietet der IVD Berlin-Brandenburg in Zusammenarbeit mit der Europäischen Immobilien Akademie (EIA) jetzt wieder einen Lehrgang zum geprüften Immobilienverwalter an. Denn fundiertes Fachwissen ist für die Kundenzufriedenheit und damit ...

(ddp direct) Immobiliendienstleister sehen sich immer höheren Anforderungen ausgesetzt. Und so verzeichnet der Immobilienverband Deutschland (IVD) ein steigendes Interesse an Aus- und Fortbildungen bei Maklern und Verwaltern. Um der Nachfrage gerecht zu werden, bietet der IVD Berlin-Brandenburg in Zusammenarbeit mit der Europäischen Immobilien Akademie (EIA) jetzt wieder einen Lehrgang zum geprüften Immobilienverwalter an. Denn fundiertes Fachwissen ist für die Kundenzufriedenheit und damit für den Erfolg unerlässlich.

Der Lehrgang für Makler, Verwalter sowie Quereinsteiger dauert vom 10. August bis 28. September 2012. Die Unterrichtseinheiten laufen jeweils freitags von 13 bis 20.25 Uhr und samstags von 8.30 bis 16.30 Uhr, so dass eine berufsbegleitende Weiterbildung möglich ist. Veranstaltungsort sind die Räume des IVD Berlin-Brandenburgs in der Mohrenstr. 32 in Berlin-Mitte.

Der Unterricht wendet sich an alle, die fachkompetent die Verwaltungen von Immobilien übernehmen wollen. Mitarbeitern von Verwaltungsunternehmen dient er zur Vertiefung ihres Fachwissens. Der Lehrplan beinhaltet neben den rechtlichen Grundlagen aus dem Wohnungseigentums- und Mietrecht auch die facettenreiche kaufmännische und technische Verwaltung. Strategien zur Vermeidung oder Minderung von Konflikten mit Mietern und bei Eigentümergemeinschaften runden die Ausbildung ab. Erfahrene Verwalter und Juristen vermitteln die Lehrgangsinhalte anhand von vielen praktischen Beispielen und umfangreichen Musterunterlagen. Der Lehrgang endet mit dem Abschluss Geprüfte/r Immobilienverwalter/in (EIA).

In der Teilnehmer-Gebühr von 1.190 Euro sind bereits die Prüfungsgebühren sowie umfangreiche Lehrgangsunterlagen enthalten. Weitere Informationen finden Interessenten im Internet unter www.ivd-berlin-brandenburg.de. (http://www.ivd-berlin-brandenburg.de." title="www.ivd-berlin-brandenburg.de.) Die Studienleiterin Claudia Krüger vom IVD Berlin-Brandenburg ist unter der Telefonnummer (030) 89 73 53 64 und unter der Email-Adresse info@ivd-berlin-brandenburg.de zu erreichen.

Anmeldeschluss ist der 3. August 2012

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wohnen-bauen/makler-und-verwalter-koennen-sich-berufsbegleitend-zertifizieren-lassen-70466 (http://www.themenportal.de/wohnen-bauen/makler-und-verwalter-koennen-sich-berufsbegleitend-zertifizieren-lassen-70466" title="http://www.themenportal.de/wohnen-bauen/makler-und-verwalter-koennen-sich-berufsbegleitend-zertifizieren-lassen-70466)

Firmenkontakt
Immobilienverband Deutschland IVD
Claudia Krüger
Mohrenstr. 32

10117 Berlin - Mitte
-

E-Mail: info@ivd-berlin-brandenburg.de
Homepage: http://www.ivd-berlin-brandenburg.de
Telefon: 030 - 89 73 53 64


Pressekontakt
Immobilienverband Deutschland IVD
Claudia Krüger
Mohrenstr. 32

10117 Berlin - Mitte
-

E-Mail: info@ivd-berlin-brandenburg.de
Homepage: http://
Telefon: 030 - 89 73 53 64


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Claudia Krüger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 290 Wörter, 3002 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema