info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SAS Institute GmbH |

SAS dominiert den internationalen Markt für Advanced Analytics

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


SAS laut Studie größter Anbieter von Business Analytics - Marktanteil bei 35,2 Prozent


SAS, einer der weltgrößten Softwarehersteller, ist laut einer aktuellen Studie des Marktforschungs- und Beratungsunternehmens IDC der größte Anbieter von Business Analytics Software weltweit. Der Marktanteil des Unternehmens lag 2011 bei 35,2 Prozent...

Heidelberg, 18.07.2012 - SAS, einer der weltgrößten Softwarehersteller, ist laut einer aktuellen Studie des Marktforschungs- und Beratungsunternehmens IDC der größte Anbieter von Business Analytics Software weltweit. Der Marktanteil des Unternehmens lag 2011 bei 35,2 Prozent (2010: 34,8 Prozent) und war damit höher als der aller weiteren Advanced-Analytics-Anbieter zusammen, die im IDC-Report genannt werden. Laut IDC zählt SAS auch zu den fünf umsatzstärksten Anbietern in zahlreichen weiteren Business-Analytics-Bereichen, darunter Business Intelligence Tools, Data-Warehouse-Plattformen, Anwendungen für Performance Management, Recherche und Reporting-Tools für den Endanwender, Data-Warehouse-Software und Supply Chain Analytics. Der Markt für Business Analytics Software ist laut IDC 2011 um 14,1 Prozent gewachsen. Bis 2016 prognostiziert das Analystenhaus ein jährliches Wachstum von 9,8 Prozent.

Zu den Unternehmen, die von der Analytics-Kompetenz von SAS profitieren, zählt unter anderem Hewlett-Packard. Das Unternehmen untersucht mithilfe der SAS Technologie öffentlich zugängliche Daten strukturierter und unstrukturierter Art, um sich auf diese Weise wichtige Erkenntnisse und Marktinformationen zu erschließen. "Das hilft uns, proaktiv auf Anforderungen an unsere Produkte einzugehen. Darüber hinaus ermöglicht uns die Datenanalyse sogar eine Vorausschau auf anstehende Servicethemen. Auf dieser Basis können wir unsere Personalressourcen und den erforderlichen Wissenstransfer für unsere Callcenter stärker bedarfsorientiert planen", resümiert Prasanna Dhore, HP Vice President für Global Customer Intelligence. "Damit erhöht sich zum einen die Kundenzufriedenheit in Bezug auf unser bestehendes Produktportfolio; zum anderen können wir auf Basis der Datenanalysen aber auch die nächste Produktgeneration entsprechend optimieren und so unseren Absatz steigern."

Mit SAS High-Performance Analytics potenzieren sich diese Möglichkeiten noch einmal, denn diese neueste Lösung von SAS ist auf die Analyse von Big Data, den wachsenden Datenmengen, ausgerichtet. SAS High-Performance Analytics basiert auf der In-Memory-Technologie des Unternehmens und liefert Antworten auf wichtige Fragen in Minuten oder Sekunden statt in Tagen. Damit können Verantwortliche in Unternehmen auf Marktentwicklungen sehr schnell reagieren und gewinnen einen entscheidenden Vorsprung. Zur Produktfamilie gehören zudem High-Performance Data Mining und SAS Visual Analytics, eine Lösung zur Visualisierung von Big-Data-Analysen. Ergänzt wird das Angebot durch branchen- oder geschäftsbereichsbezogene Anwendungen, beispielsweise für das Risk Management oder für spezielle Anforderungen im Handel oder anderen Branchen.

"IT und Software wurden in Unternehmen viele Jahre lang in erster Linie als Kostenfaktor betrachtet", konstatiert Anette Almer, Manager Competence Center Analytics bei SAS Deutschland. "Gerade jetzt im Kontext mit Analytics ändert sich das jedoch sehr schnell, denn viele Verantwortliche erkennen inzwischen den enormen Wert dieser Technologie für ihr Unternehmen. Neue Erkenntnisse aus der Datenanalyse können Firmen sowohl in den Fachbereichen wie auch auf Gesamtunternehmensebene entscheidend weiterbringen - damit wird die Informationstechnologie zum Werttreiber im Unternehmen."

Weitere Informationen zu Big Data und Business Analytics finden Sie im Internet unter http://www.sas.de/analytisches-crm und http://www.sas.de/bigdata.

circa 3.400 Zeichen

Diesen Text finden Sie auch im Internet unter http://www.haffapartner.de/publicrelations-presseservice/kunden-haffa/sas/18-07-2012.html.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 435 Wörter, 3684 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: SAS Institute GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SAS Institute GmbH lesen:

SAS Institute GmbH | 22.02.2013

SAS ist "Leader" bei Big Data Analytics

Heidelberg, 22.02.2013 - Heidelberg, 22. Februar 2012 ---- SAS, einer der weltgrößten Softwarehersteller, wurde als Leader im Report "The Forrester Wave: Big Data Predictive Analytics Solutions, Q1 2013" (http://www.forrester.com/pimages/rws/reprin...
SAS Institute GmbH | 18.02.2013

SAS ist "Leader" im Magic Quadrant für BI- und Analytics-Plattformen

Heidelberg, 18.02.2013 - - SAS unterstreicht starke Position im Big-Data-Markt- Analysen im Hauptspeicher sparen Zeit- Eine Milliarde Datensätze in neun Sekunden analysierenSAS, einer der weltgrößten Softwarehersteller, wird vom Marktforschungsunt...
SAS Institute GmbH | 06.02.2013

Forsa-Umfrage: Sicherheit ist deutschen Bankkunden wichtiger als hohe Zinssätze

Heidelberg, 06.02.2013 - Den deutschen Bankkunden geht es bei der Geldanlage vor allem darum, dass die Banken vorsichtig mit ihrem Geld umgehen. Für ein solches Risikobewusstsein sind 84 Prozent der Bevölkerung sogar bereit, niedrigere Zinsen bei k...