info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Granorte GmbH Deutschland |

Kork – ein Wunder der Natur

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Ein Boden- und Wandbelag zum rundum Wohlfühlen


Kork ist ein wahres Wunder der Natur. Jeder Kubikzentimeter Naturkork-Bodenbelag besteht aus ca. 40 Millionen Zellen. Jede Zelle ist eine mit Luft gefüllte Pore, d.h. zu etwa 85%-90% besteht Kork aus Luft. Die Anordnung der Zellen in einer einzigartigen Honigwabenstruktur erzeugt gleichzeitig Flexibilität und Stabilität. Jeder Schritt wird so angenehm sanft und schalldämpfend abgefedert. Aufgrund seiner wärmespeichernden Eigenschaften ist Kork auch für Fußbodenheizungen und als Wandbelag ideal geeignet. Fliesen kühlen rasch aus, Kork nicht. Mit seinen hygienischen Qualitäten sorgt Kork zudem für ein gesundes Raumklima.

Korkeichen gibt es in Südwesteuropa seit mehr als 60 Millionen Jahren. Da die Korkrinde nachwächst, kann eine Korkeiche während ihres Lebens dutzendfach – in behutsamer Handarbeit - geschält werden. Das tut den Korkeichen sogar gut und fördert ihre Regenerationsfähigkeit. Doch Kork ist nicht gleich Kork, es gibt auch dabei große qualitative Unterschiede. „Granorte Korkmaterial wird ausschließlich aus der Rinde von Korkeichen in Portugal gewonnen. Unter dem Einfluss salzhaltiger Ozeanwinde wächst dort der weltweit widerstandsfähigste Kork. Es lohnt sich, auf portugiesische Naturqualität zu achten“, so Johann Fritz, Geschäftsführer von Granorte Deutschland. Boden- und Wandbeläge aus Naturkork gibt es für jeden Geschmack und Einsatzbereich, vom Kinderzimmer bis zur Küche, vom Büro bis zum Atelier. Naturbelassen, geölt, gewachst, versiegelt oder digital bedruckt – alles wohngesund und konsequent ökologisch, mit durch und durch sympathischer Optik. Granorte bietet beispielsweise 100 Dekore in 5 Formaten und 100 Farben an. Daraus ergeben sich unzählige Variationen. Bei der Verlegung gibt es grundsätzlich zwei Systeme: Klebekork und Korkfertigparkett. Klebekork wird roh verlegt und erst nach dem Verlegen versiegelt. Damit sind alle Fugen wasserdicht versiegelt. Kork ist daher auch für Küche und Bad sehr gut geeignet. Für Selbstverleger empfiehlt sich Korkfertigparkett mit Klicksystem. Naturkork-Beläge sind zudem extrem wertbeständig und zu 100% recyclingfähig. Für Kork gibt es sogar immer ein zweites Leben. Korkgranulat ist beispielsweise ein hervorragendes, biologisches Dämm-Material. Selbst aus Korkstaub kann noch Energie erzeugt werden. Und kaum ein anderer Baum ist so klimafreundlich und bindet so viel CO2 aus der Luft wie eine abgeerntete Korkeiche. Allein die portugiesischen Korkeichenwälder absorbieren 4,8 Millionen Tonnen pro Jahr.

Kork ist ein reines Naturprodukt mit herausragenden Eigenschaften: schalldämpfend, wärmedämmend und daher als Bodenbelag angenehm fußwarm. Kaum ein anderer Boden bietet einen derartigen Laufkomfort. Weitere Informationen bekommt man unter: www.granorte.de - ein Kork-Info-Paket erhalten Sie kostenlos von: info@granorte.de

Granorte GmbH Deutschland
Kilianstraße 142
90425 Nürnberg
Tel. 09 11/8 10 91 75
E-Mail: info@granorte.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jäger Management, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 304 Wörter, 2347 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Granorte GmbH Deutschland


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Granorte GmbH Deutschland lesen:

Granorte GmbH Deutschland | 18.09.2013

Korkboden – so einmalig wie der Rohstoff

Korkbodenbeläge punkten in raumklimatischer, technischer und auch in gestalterischer Hinsicht. So ist das auch als „Klebekork“ bekannte Korkparkett in einer Stärke von 4 mm wegen des niedrigen Wärmedurchlasswiderstandes optimal für den Einbau i...