info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Dolav |

Ideale Transportboxen für hohe Ansprüche

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


TÜV Nord bestätigt hohe Belastbarkeit der Kunststoffboxen aus HDPE von Dolav


Nützen, 19. Juli 2012 – Bei einer vergleichenden Materialprüfung an sieben HDPE-Palettenboxen, die im Spritzgussverfahren hergestellt werden, hat der TÜV Nord festgestellt, dass die Kunststoffboxen des israelischen Herstellers Dolav Mitbewerber-Produkten in entscheidenden Punkten voraus sind.

In seinem Testbericht konstatiert der TÜV Nord, dass die Palettenboxen 800 und 1000 von Dolav am besten geeignet sind für den Einsatz in rauer Umgebung wie z.B. in Produktionsbetrieben und/oder Kühlhäusern sowie für Schwerlast-/Langzeittransport und -lagerung. Außerdem erwiesen sich die Boxen als am besten beständig gegenüber Spannungsrissbildung. Auch das Beulrisiko der Seitenwände zeigte sich deutlich geringer gegenüber den Wettbewerbsprodukten, besonders wenn die Boxen außerhalb eines Regals übereinandergestapelt stehen. Darüber hinaus blieb auch die Durchbiegung der Böden der Dolav-Boxen geringer, besonders bei Schwergutbefüllung und Langzeitlagerung.

Ausgangspunkt für diese Stärken ist das hochdichte Polyethylen HDPE, das Dolav in der Fertigung einsetzt. Hierzu stellte der TÜV Nord fest, dass Dolav „im Gegensatz zu den Wettbewerbern Boxen herstellt, in deren Wände mikroskopisch kleine Blasen eingelagert sind. Das führt dazu, dass die Wände bei gleicher Kunststoffmenge dicker sind.“

Das Material der Dolav-Boxen 800 und 1000 zeigte bei der Bestimmung des Schmelzindexes mit 2,61 g/10 Min. und 3,05 g/10 Min. eine signifikant höhere Viskosität als die Boxen der Wettbewerber. Laut TÜV ist dies ein Hinweis auf eine niedrigere Versprödungstemperatur und gleichzeitig eine erhöhte Schlagzähigkeit.

Auch beim Abriebverhalten hatte eine Testbox von Dolav (Typ 1000) die Nase vorn, was ein deutlicher Hinweis auf eine längere Lebensdauer dieses Boxentyps insbesondere auf dem rauen rutschfesten Betonboden eines Kühlhauses und beim Transport ist. Bei Zugkraft überzeugte die Box Dolav 800, die bei 20 °C und 50 °C mit 754 N (20 °C) und 480 N (50 °C) im Vergleich am höchsten war. Beim Zeitstandbiegeversuch wurde im Dauerversuch die Durchbiegung (= Kriechen) unter konstanter Belastung bestimmt. Über einer Prüfzeit von 3,5 Monaten zeigte die Dolav-Box 1000 mit 1,69 Prozent die geringste Durchbiegung, gefolgt von der Dolav-Box 800 mit einer Durchbiegung von 1,93 Prozent. Beide Boxen sind damit gegenüber den anderen getesteten Boxen bestens geeignet für Langzeitlagerung und Schwerlasttransport.

Beide Dolav-Boxen wiesen auch die geringste Dichte mit 0,896 g/cm3 (Dolav-Box 800) und 0,911 g/cm3 (Dolav-Box 1000) auf. Diese niedrigen Dichten resultieren aus dem leichten Aufschäumen und dem speziellen Produktionsverfahren. Dadurch werden die höheren Wandstärken kompensiert und das Eigengewicht reduziert.

Um die Schlagzähigkeit bzw. die Versprödung der Materialien zu ermitteln, wurden die Proben mit der Außenhaut senkrecht in dem Schlagprüfgerät platziert. Keine der sieben Proben brach, weder bei 20 °C noch bei -40 °C. Jedoch wurden die besten Schlagzähigkeitswerte bei den beiden Dolav-Boxen gemessen, woraus sich ableiten lässt, dass die Boxen sowohl für raue Handhabung als auch in Tieftemperaturbereichen wie z.B. Kühlhäusern bestens geeignet sind.

Insgesamt wurden bei der Materialprüfung der Schmelzindex festgestellt und Tests zu Abrieb, Zugeigenschaften, Durchbiegung, Dichte, Schlagzähigkeit, Härte, Bewitterungsbeständigkeit, chemischer Beständigkeit und Brennbarkeit durchgeführt. Alle Teststücke wurden dabei an denselben Stellen der Boxen in Fließrichtung entnommen, um näherungsweise denselben Fließweg und damit eine vergleichbare Molekularorientierung zu haben. Die Prüfungen wurden in den Laboratorien der TÜV NORD Systems GmbH & Co. KG in Hannover und Hamburg, der Phoenix AG und der TÜV NORD Umweltschutz GmbH & Co. KG in Hamburg sowie bei der TÜV NORD EnSys GmbH & Co. KG in Hannover durchgeführt.

Dolav
Dolav Plastic Products wurde 1976 in Israel gegründet und hat sich auf die Herstellung von Spritzgussprodukten aus Polyethylen hoher Dichte (HDPE) spezialisiert. Heute ist das Unternehmen weltweit bekannt als Anbieter von Lösungen im Bereich des Materialtransports und der Materiallagerung. Dolav verfügt über eine ISO 9001-2000-Zertifizierung und erfüllt USDA/FDA-Normen. Paletten- und Palettenbehälter von Dolav sind leicht zu reinigen, korrosionsbeständig, langlebig und leicht, zudem umweltfreundlich, UV-beständig und recyclebar. Darüber hinaus erfüllen sie den europäischen Standard EN840 und den amerikanischen Umweltstandard 40CFR 264.175. Produkte von Dolav finden Einsatz in vielfältigen Branchen wie Leicht- und Schwerindustrie, Landwirtschaft, Fischerei, Lebensmittelverarbeitung, Chemie, Pharma, Textilherstellung und Recycling. Weitere Informationen: www.dolav.de

Kontakt

Dolav Deutschland Vertriebs-GmbH
Harald Kiesewalter
Geschäftsführer
Am Hasenberg 12
24568 Nützen
Tel.: +49 (0) 4191 959085
Info.de@dolav.com
www.dolav.de



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Katrin Striegel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 642 Wörter, 5021 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema