info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Alcatel-Lucent Deutschland AG |

Alcatel-Lucent Enterprise erweitert OpenTouch(TM) Suite

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die OpenTouch(TM) Suite versetzt Unternehmen jeder Größenordnung in die Lage, ihre Telefonie zu einer Multimedia-Kommunikation auszubauen und das Ausbautempo selbst zu bestimmen


Die Kommunikation stellt Unternehmen jeder Größenordnung vor Probleme und Herausforderungen: von der Unterstützung persönlicher Geräte über die Einbindung mobiler Mitarbeiter bis hin zu den Anforderungen für Video. Eine besondere Herausforderung ist dabei...

Stuttgart, 19.07.2012 - Die Kommunikation stellt Unternehmen jeder Größenordnung vor Probleme und Herausforderungen: von der Unterstützung persönlicher Geräte über die Einbindung mobiler Mitarbeiter bis hin zu den Anforderungen für Video. Eine besondere Herausforderung ist dabei das Gebot, Kosten einzudämmen und dennoch wichtige Business-Trends zu unterstützen.

Alcatel-Lucent Enterprise entwickelt derzeit seine mehrfach ausgezeichneten Communications Solutions gezielt zur Bewältigung dieser Herausforderungen weiter. Mit Erweiterung der OpenTouch Suite-Funktionen und -Anwendungen zur Einbindung vorhandener Lösungen können Mitarbeiter effizienter arbeiten und ihre Aufgaben gegenüber Kunden besser wahrnehmen. Möglich wird dies durch systemeigene Konferenzfunktionen und die Unterstützung heterogener Medien. So können Anwender innerhalb des gleichen Vorgangs frei zwischen beliebigen Geräten wechseln.

OpenTouch(TM) gestaltet die Kommunikation flexibler, da Mitarbeiter und Kunden mehrere Geräte auch mobil und an Telearbeitsplätzen nutzen können. So geht ein erstklassiges Kommunikationserlebnis Hand in Hand mit dem Schutz der bisherigen Investitionen. High Definition Video wird zudem für alle Mitarbeiter zugänglich und trägt zur besseren Zusammenarbeit unabhängig vom jeweiligen Standort bei.

Mit dieser Erweiterung wird aus "Corporate Communication Solutions" die "OpenTouch Suite for Mid-Sized and Large Enterprises (MLE)". Aus "Office Communication Solutions" wird die "OpenTouch Suite for Small and Medium Business (SMB)" während individuelle Produkte wie ' OmniPCX Enterprise' und 'OmniPCX Office' ihren bisherigen Markennamen beibehalten.

Was steckt in der OpenTouch(TM) Suite?

In jedem dieser Marktsegmente umfasst die OpenTouch Suite folgende Komponenten:

- Eine Palette an Kommunikationsplattformen, die auf unterschiedliche Anforderungen und Märkte abgestimmt sind: von der reinen IP-Telefonie bis zum funktionsstarken, SIP-basierten Multimedia-Communications-Switching im verteilten oder zentralen Betrieb - ob mit kundeneigenen Geräten oder gehostet.

- Das umfassendste Portfolio an Kommunikationsanwendungen für geschäftliche Telefonie, Unified Communications, Collaboration, Mobility, Videokonferenzen, Video-Sharing, Kundeninteraktionen und einheitliche Verwaltung.

- Ein vollständiges Set an Kundenanwendungen und Geräten, die dazu beitragen, dass Mitarbeiter ihre Gespräche über den jeweils bestgeeigneten Kanal führen können: mit Softphones, Tischtelefonen (TMM, IP oder SIP), Smart Deskphones, Campus-Roaming-Lösungen, Geräten speziell für Video, interaktiven Whiteboards sowie einer Sammlung von Apps speziell für Smartphones, Tablets und PCs.

Was ist neu?

OpenTouch(TM) Suite für MLE

Die neuen Version von OpenTouch Multimedia Services 1.1, OpenTouch Business Edition 1.1 und OmniPCX Enterprise 10.1 verbessern das Anwendererlebnis und die Produktivität in mittelständischen und Großunternehmen. Dies geschieht durch:

*Erweiterte Mobility-Funktionen verbessern intuitiv das Gesprächserlebnis:

- OpenTouch Conversation für iPad

- MyIC Mobile für Android Smart Phones, ein neues Release von MyIC Phone

*Erweiterte Video und Multi-Media-Collaboration-Lösungen durch:

- Verbesserte Conferencing-Erfahrung durch Breitband-Audio, Video-Whiteboards und Kommentaren

- Videointegration von LifeSize® Endpunkten mit OpenTouch

- Neuer OpenTouch Video Store, ein preisgekröntes Enterprise-Video-Portal von Bell Labs

*Erhöhte IT-Agilität durch:

- Unified Communications as a Service ermöglicht Cloud Services

- OmniPCX Enterprise und OmniVista 8770 virtualisiert auf VMware Hypervisor, um die IP Kommunikation in Rechenzentren zu unterstützen

- Neuer OpenTouch Session Border Controller ermöglicht SIP Trunking und sichere Kommunikation der mobilen Mitarbeiter

OpenTouch(TM) Suite für SMB

Durch die Erweiterung der OpenTouch-Funktionen auf die OmniPCX Office Rich Communications Edition (RCE) Version 8.2 vertieft sich das SMB-Erlebnis mittels:

*Erweiterte Mobility-Funktionen, die intuitiv das Gesprächserlebnis verbessern:

- MyIC Mobile für Android Geräte

- Funktionserweiterungen für My IC Mobile für Apple iPhone, MyIC Phone und MyIC Web for Office, die OmniPCX Office RCE natürlich unterstützten

*Verbesserte Video- und Multi-Media-Collaboration-Lösungen durch:

- Cloudbasierte Services für SMB, einschließlich Video durch LifeSize Cloud Connections(TM) und den neuen gehosteten OpenTouch Video Store

*Erhöhte IT-Agilität:

- SIP Trunking Weiterentwicklungen und Embedded Security für mobile Anwender

Über OpenTouch(TM)

Open Touch wurde 2011 als Kommunikationsplattform der nächsten Generation vorgestellt, die sich durch eine funktionsstarke, multimediale und geräteübergreifende Echtzeitkommunikation für Unternehmen jeder Größenordnung auszeichnet. Sie erschließt Telefonieanwendern einen umfassenden und evolutionären Weg zu neuen Funktionalitäten und Einsatzmodellen.

Zitat

Eric Penisson, Vice President Communications Solutions, Alcatel-Lucent Enterprise

"Die Erweiterung der OpenTouch(TM) Suite steht völlig im Einklang mit unserer Strategie, Unternehmen dabei zu unterstützen, die Art zu verändern, wie sie kommunizieren. Kleine, mittelständische und Großunternehmen können damit Kommunikationswege nutzen, die dem wachsenden Bedarf der Mitarbeiter nach multimedialen Gesprächen gerecht werden, die geräteübergreifend und mit mehreren Kommunikationspartnern unabhängig vom jeweiligen Gerät oder Netzwerk geführt werden. IT-Abteilungen werden gleichzeitig darin unterstützt, ihre Ziele mit Blick auf Services und Finanzen zu erreichen, da vorhandene Investitionen in Legacy-Geräte nicht verloren gehen und die Lösungen in jedem Bereitstellungsmodell einsetzbar sind - ob in der Cloud oder lokal vor Ort."


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 657 Wörter, 6051 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Alcatel-Lucent Deutschland AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Alcatel-Lucent Deutschland AG lesen:

Alcatel-Lucent Deutschland AG | 08.07.2014

Alcatel-Lucent Enterprise ausgezeichnet für Communications-Solutions-Produkt des Jahres 2014

Stuttgart, 08.07.2014 - .- Premium DeskPhone als außergewöhnlich innovativ gewürdigt- Bietet kleinen und großen Unternehmen ein hervorragendes KommunikationserlebnisDas Premium DeskPhone von Alcatel-Lucent Enterprise ist von dem internationalen M...
Alcatel-Lucent Deutschland AG | 18.06.2014

Unified Communications verbessert Produktivität und Kundenbindung

Stuttgart, 18.06.2014 - Echte Wettbewerbsvorteile bietet Unified Communications (UC) nur bei einem ganzheitlichen Ansatz über das gesamte Unternehmen hinweg, der die Mitarbeiter, Kunden und internen Geschäftsprozesse einbezieht. Im dritten - und le...
Alcatel-Lucent Deutschland AG | 16.06.2014

Frost & Sullivan zeichnet Alcatel-Lucent Enterprise für seine exzellente Unified-Communications-Lösung aus

Stuttgart, 16.06.2014 - Auf einen Blick:- OpenTouch?-Plattform von Alcatel-Lucent Enterprise mit dem "Product Differentiation Excellence Award Unified Communications Deployment Strategies Global 2014" ausgezeichnet- Der 10-stufige Evaluierungsprozess...