info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Active Bio Life Science GmbH |

Alternativen, um mit PMS umzugehen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


PMS - das prämenstruelle Syndrom


Für ein Drittel der Frauen zwischen 15 und 45 Jahren sind die PMS-Symptome normal. Bis zu 85 Prozent der Frauen zeigen ein oder auch mehrere seelische oder körperliche Symptome in der Zeit zwischen dem Eisprung und den ersten Tagen der Blutung. Allerdings gibt es verschiedene Möglichkeiten, PMS Symptome zu lindern.

Das PMS-Syndrom setzt sich aus einer Vielzahl von seelischen, körperlichen und auch verhaltensmäßigen Symptomen zusammen. Diese Symptome sind von Frau zu Frau recht unterschiedlich und können hier von leicht bis schwer ausgeprägt sein. Die Symptome von PMS hängen mit den Veränderungen im endokrinen System zusammen, welches die Hormone produziert, die den monatlichen Zyklus steuern.
Sogar 60 Prozent der Frauen kennen, laut Berufsverband der Frauenärzte, das PMS aus eigener Erfahrung. Hierbei kann es zu Stimmungsschwankungen, Traurigkeit, Wassereinlagerungen und Brustschmerzen und zur Gewichtszunahmen kommen. Aber auch Hautveränderungen, Schlafstörungen, Abgeschlagenheit und Müdigkeit sind zu verzeichnen. Das sind nur einige der sehr komplexen PMS-Symptome des PMS-Syndroms. Die Folgen sind nicht nur gerade für die betroffenen Frauen belastend und lästig, denn indirekt verursachen die auftretenden Stimmungsschwankungen und Beeinträchtigungen auch häufig genügend Probleme im sozialen Umfeld, mit der Familie, im Beruf und auch mit dem Partner.
Eine Möglichkeit, die PMS Symptome diätetisch, d.h. mit Mikronährstoffen, ergänzend zu behandeln, gibt es jetzt mit amitamin PMS Redux. Die natürlichen Inhaltsstoffe können ernährungsphysiologisch dazu beitragen, PMS-Symptome auf natürliche Art, d.h. ohne Einsatz eines Medikamentes, zu lindern.
amitamin PMS Redux enthält die besondere klinisch getestete Formel aus ganz speziellen essentiellen Fettsäuren (Borago Officinalis Öl) und Vitamin E. Die enthaltenen B-Vitamine können dazu beitragen, einen gesunden Stoffwechsel und auch eine gesunde Nervenfunktion zu gewährleisten.

Ganz spezielle Bestandteile der Rezeptur von amitamin PMS Redux haben in verschiedenen Studien ihre hervorragende Wirksamkeit in einem sehr breiten Komplex von PMS-Symptomen bewiesen. Hier legen auch wissenschaftliche Erkenntnisse neuester Studien dar, dass die Versorgung von Mikronährstoffen einen entscheidenden Einfluss auf die Entwicklung von PMS-Symptomen hat.

Firmenkontakt
Active Bio Life Science GmbH
Jörn Seidenschnur
Bischofstr. 120

47809 Krefeld
Deutschland

E-Mail: Joern.Seidenschnur@amitamin.de
Homepage: http://www.amitamin.de/
Telefon: 00491741836720


Pressekontakt
Active Bio Life Science GmbH
Jörn Seidenschnur
Bischofstr. 120

47809 Krefeld
Deutschland

E-Mail: Joern.Seidenschnur@amitamin.de
Homepage: http://www.amitamin.de/
Telefon: 00491741836720


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jörn Seidenschnur, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 278 Wörter, 2473 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Active Bio Life Science GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema