info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
P&I AG |

P&I motiviert Reder Transporte zum Großeinkauf

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Wiesbaden, 23. Juli 2012 - Das österreichische Logistikunternehmen Reder Transporte KG holt die Lohnverrechnung ins Haus. Die prosperierende Entwicklung des Transportspezialisten hat Firmenlenker Günther Reder dazu veranlasst, den Markt zu sondieren und sich nach einer Lohnverrechnungssoftware umzuschauen. Daraus wurde deutlich mehr.

"Wir sind in den letzten Jahren enorm gewachsen was dazu führt, dass wir zur Einsparung der Kosten und für mehr Flexibilität unsere Lohnverrechnung inhouse abwickeln werden. So können wir als Qualitätsunternehmen auf unsere Daten in Echtzeit zugreifen und rascher auf unsere Mitarbeiter eingehen", so Günther Reder, Geschäftsführer bei Reder Transporte. Das 1903 gegründete österreichische Familienunternehmen wird bereits in der 5. Generation geführt und beschäftigt mehr als 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Inzwischen besteht die Firmenflotte aus mehr als 190 ziehenden Einheiten und 150 Anhängern bzw. Aufliegern. Und die Expansion schreitet voran. So sah sich Reder aus Effizienzgründen veranlasst, die Lohnverrechnung in die Organisation zurückzuholen.

Der durchgängige Ansatz der Lösung P&I LOGA, die alle HR-Prozesse abdeckt, hat Reder in Versuchung geführt, sich über die Lohnverrechnung hinaus für das P&I Zeitwirtschaftssystem zu interessieren. Die P&I Zeitwirtschaft umfasst die für Logistikunternehmen hochinteressante Möglichkeit der automatischen Übernahme von Arbeitszeiten der Lkw-Fahrer per Datenfunk in die Lohn- und Gehaltsabrechnung. Mit der Einführung von P&I LOGA werden die Daten aus dem Fremdsystem via GPS, das in den Fahrzeugen eingebaut ist, übernommen, in P&I LOGA eingespielt und dort mit den Lohnarten verknüpft. In Deutschland setzt z.B. der Logistikanbieter und Möbelspediteur Kraus & Pabst GmbH hocherfolgreich auf diese Lösung. "Wir waren eigentlich nur auf der Suche nach einer Lohnverrechnungssoftware", erklärt Günther Reder, Geschäftsführer bei Reder Transporte, "aber von der Möglichkeit dieser effizienten Arbeitszeiterfassung sofort überzeugt".

Komplettiert wurde die Suche nach einer Lohnsoftware schließlich durch das ebenfalls in die HR-Lösung eingebundene Mitarbeiter- und Führungskräfteportal P&I HCM. Die Portal-Software unterstützt durch die ortsunabhängige und vor allem dezentrale Nutzung wichtige Personal- und Informationsprozesse wie z.B. das Antrags-/
Genehmigungsverfahren, die Zeitwirtschaft, das Personalcontrolling oder die elektronische Personalakte mit digitalem Archiv. Die Suche nach einer Lohnsoftware ist bei Reder zu einem Gesamtkonzepteinkauf geworden. "Wir konnten einfach nicht widerstehen", konstatiert Reder ehrlich. "Wir haben während des Beschaffungsprozesses realisiert, welche modernen Personalmanagement-Möglichkeiten uns das P&I System beschert. Unsere Expansion kann sich getrost in flottem Tempo weiter entwickeln", gibt sich Reder entspannt.


P&I Your partner for integrated HR solutions
Fast 400 Menschen machen P&I durch ihr Wissen, ihr hohes Engagement und ihre Leidenschaft zum Premium-Anbieter integrierter Software-Lösungen für die Personalwirtschaft. Ob Payroll, webbasiertes Personalmanagement oder Zeitwirtschaft: Die HR-Software der P&I ist führend - sowohl im Hinblick auf technologische als auch funktionale Merkmale. Inzwischen wird die Lohn- und Gehaltsabrechnungssoftware P&I LOGA in 13 europäischen Ländern eingesetzt. Mit P&I TIME verfügt P&I über eine plattformunabhängige und flexible anpassbare Standardsoftware für die Zeitwirtschaft und positioniert damit ein attraktives Stand-Alone-Produkt im Premiumsegment. Dienstleistungen wie Implementierung, Beratung, Training und HR-Outsourcingservices komplettieren das P&I Leistungsangebot.
Mit sechs Standorten in Deutschland und weiteren neun im europäischen Ausland betreut P&I die Kunden und gewährleistet diesen durch hohe Investitionen in Produktforschung und -entwicklung Sicherheit und Investitionsschutz. International führende HR-Serviceanbieter sowie Rechenzentren setzen auf P&I als Produktlieferanten und über 3.000 Direktkunden gestalten mit P&I Lösungen ihr HR-Business erfolgreich. Sie alle vertrauen auf die hohe Expertise der P&I mit inzwischen mehr als 40 Jahren Marktpräsenz. P&I bietet Personalwirtschaft aus einer Hand und hält Lösungen bereit, die Kunden auf die Zukunft vorbereiten. Die P&I Personal & Informatik AG ist an der Frankfurter Börse im Prime Standard notiert und erzielte im Geschäftsjahr 2011/2012 einen Umsatz von 70,6 Millionen Euro.

"Reder Transporte bewegt die Wirtschaft"
Die Milch vom Bauern zur Molkerei, Glasscheiben zum Fassadenbauer oder Farben und Putze zum Verarbeitungsbetrieb: Reder Transporte ist seit über 100 Jahren und in der fünften Generation als Familienbetrieb ein zuverlässiger Partner in allen Transportfragen. Die Reder Transporte KG mit Sitz in Hörsching verfügt österreichweit über rund 180 ziehende Einheiten. Neben Standardfahrzeugen steht umfangreiches Spezialequipment vom Kran-LKW bis zum Milchsammelwagen zur Verfügung. Über 300 Mitarbeiter sorgen am Lenkrad, in der Werkstätte und am Schreibtisch für einen reibungslosen Ablauf. "Qualität und Verlässlichkeit sind oberstes Prinzip", so der kaufmännische Leiter Günther Reder. "Hohe Treibstoffpreise, strenge gesetzliche Auflagen und billige Konkurrenz aus dem Osten machen uns das Leben schwer." Um trotzdem im heiß umkämpften Markt mithalten zu können, setzt Reder auf Spezialisierung und Flexibilität: Werkverkehrübernahmen, bei denen von der LKW-Plane angefangen bis zum Fahrer das Logo des Kunden aufscheint. Linienverkehr und Fixchartereinsätze für Partnerspeditionen. Schüttgut- und Krandienstleistungen sowie konventioneller Ladungsverkehr ergänzen das Reder-Sortiment. "Speziell im Outsourcingbereich haben wir durch Realisierung zahlreicher Projekte immenses Know-How in der Abwicklung erworben" betont Markus Lang, Bereichsleiter konventionelle Transporte.
Dem drohenden Fahrpersonalmangel baut Reder mit Ausbildung vor: In der Reder-Akademie werden Fahrer regelmäßig geschult, dazu wurde ein moderner Schulungsraum im Firmengelände eingerichtet. Man ist zertifizierte Ausbildungsstätte nach der GWB-Verordnung. In fünf Modulen werden ua. die Schwerpunkte Eco-Training, Fahrsicherheit und Sicherheitstechnik, Sozialvorschriften sowie Ladungssicherung abgedeckt. Besonderes Augenmerk legt die Reder-Fahrerakademie auch auf den Bereich Image und Kommunikation: Der Fahrer repräsentiert das Unternehmen maßgeblich nach außen - ein gutes Auftreten wird daher gefordert und auch gefördert. Die Reder-Fahrerakademie ist ab 2012 auch für externe Schulungsteilnehmer geöffnet.

Bei Abdruck Beleg erbeten

Firmeninhaber Harald und Günther Reder
http://www.pr-x.de/fileadmin/download/pictures/P_I/Harald-und-Guenther__Reder.jpg

Sattelzug aus der Reder-Flotte
http://www.pr-x.de/fileadmin/download/pictures/P_I/Reder_Lastzug.jpg

2.541 Zeichen

Pressekontakt:
P&I AG
Claudia Vietze, Leitung Marketing
Kreuzberger Ring 56
65205 Wiesbaden
Tel.: +49 (0) 611 7147 217
Fax: +49 (0) 611 7147 4217
E-Mail: presse@pi-ag.com
www.pi-ag.com

PRX
Agentur für Public Relations GmbH
Ralf. M. Haaßengier
Kalkhofstraße 5
70567 Stuttgart
Tel.: +49 (0) 711 7189903
Fax: +49 (0) 711 7189905
E-Mail: ralf.haassengier@pr-x.de
www.pr-x.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Angela Funck , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 838 Wörter, 7047 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: P&I AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von P&I AG lesen:

P&I AG | 13.09.2013

P&I: digitale Revolution in der Personalarbeit

Im Mittelpunkt der Konferenz stand der mobile, intuitiv agierende Mensch, nicht mehr der einzelne HR-Experte. Selbsterklärend, mobil, personalisierbar, mit wenigen Klicks zum Ziel und um Überflüssiges reduziert: So präsentierte P&I das revolution...
P&I AG | 18.04.2013

Dataport rechnet erfolgreich 1.600 Beamte und Angestellte in KoPers ab

Wiesbaden, 18. April 2013 - Für insgesamt 1.600 Angestellte und Beamte von Dataport wurde in dieser Woche die Entgeltabrechnung bzw. Besoldung mit der neuen Softwarelösung durchgeführt. Gegenstand des Projektes KoPers ist eine gemeinsame HR-Lösun...
P&I AG | 29.09.2011

Personalarbeit der Zukunft

Die Aufgabe des Personalmanagements ist es daher, Strukturen zu schaffen, durch die alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bis zum Ende ihrer Dienstzeit in strategische Personalentwicklungsmaßnahmen eingebunden werden, um ihre individuelle Leistungsf...