info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hewlett-Packard |

Der günstige und bequeme Weg zum neuen Drucker

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Auch Käufer von monochromen HP LaserJets können jetzt Altgeräte in Zahlung geben


Mit sofortiger Wirkung erweitert Hewlett-Packard das bereits laufende Trade-in-Programm für HP LaserJets. Mit dieser Initiative können Unternehmen ihre Drucker-Infrastruktur zu besonders günstigen Konditionen auf den aktuellen Stand der Technik bringen: Geben sie beim Kauf eines monochromen Laser- oder eines Farbdruckers von HP einen gebrauchten Drucker im Tausch zurück, kommen sie in den Genuss einer attraktiven Vergütung. Gleichzeitig verlängert das Unternehmen den Aktionszeitraum für das Color-Trade-in-Programm, sodass beide Programme bis 31. Dezember 2001 laufen. Das Programm umfasst nun neben den Druckern der Serien HP Color LaserJet 4550 und 8550 auch die Modelle HP LaserJet 4100, 8150 und 9000.

Das Rückkauf-Angebot von HP gilt unabhängig von Hersteller, Gerätetyp oder Drucktechnologie der eingereichten Altgeräte. Die Vergütung richtet sich jeweils nach der Klasse des neuen HP Druckers sowie nach Technologie, Alter und Wiederverkaufswert des gebrauchten Gerätes: Wer beispielsweise einen HP Color LaserJet 8550MFP erwirbt und einen gebrauchten Laserdrucker zurückgibt, kann bis zu 5.000 Mark einsparen.

Die Teilnahme am Trade-in-Programm von HP gestaltet sich äußerst einfach. Nach dem Kauf eines neuen HP Druckers muss ein interessierter Kunde lediglich zwei Schritte erledigen. Zunächst füllt er ein Formular aus, das er unter www.hewlett-packard.de/printer-tausch findet. Hier gibt er die Bezeichnung des neuen Druckers an und notiert die Details des Gerätes, das er zurückgeben möchte. Anschließend erhält er umgehend ein entsprechendes Rückkauf-Angebot von HP. Ist der Kunde mit der Vergütung einverstanden, muss er in einem zweiten Schritt HP nur noch das gewünschte Abholdatum und den Ort mitteilen. Hewlett-Packard kümmert sich sowohl um die Abholung der Altgeräte als auch um deren umweltfreundliche Verwertung. Die Überweisung des vereinbarten Rücknahme-Preises erfolgt direkt auf das Bankkonto des Kunden.

Details des Programms finden sich im Internet unter www.hewlett-packard.de/printer-tausch.

HP ist ein weltweit führender Anbieter von Produkten, Lösungen und Dienstleistungen rund um die Informations- und Bildbearbeitung. HP konzentriert sich darauf, Geschäfts- wie Privatkunden mit Internet-fähigen Produkten (Appliances), elektronischen Dienstleistungen (E-services) und einer hochverfügbaren Internet-Infrastruktur auszustatten.

HP erzielte im Geschäftsjahr 2000 einen Umsatz von 48,8 Mrd. Dollar. Informationen zum Unternehmen und zu seinen Produkten sind im Internet unter www.hewlett-packard.de abrufbar.


Web: http://www.hewlett-packard.de/presse


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Saskia Riedel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 233 Wörter, 1879 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Hewlett-Packard lesen:

Hewlett-Packard | 05.05.2003

Kompakt, klein, leicht: HP Color LaserJet 1500er-Serie für Macintosh- und Windows-Umgebungen

Ob zu Hause, im Büro oder in kleinen Arbeitsgruppen: Die neue HP Color LaserJet 1500er-Serie ermöglicht es Anwendern Dokumente professionell in Farbe und Schwarzweiß auszudrucken. Dabei ist die Farblaserdrucker-Serie leicht zu warten und arbeitet ...
Hewlett-Packard | 16.09.2002

Noch produktiver drucken

Konkurrenzlose Produktivität Die HP Designjet 5500er-Serie bietet eine breite Palette von produktivitätssteigernden Eigenschaften: Anwender, die schneller auf ihre Ausdrucke zugreifen möchten, benutzen den neuen Produktionsmodus PQ. Damit schaf...
Hewlett-Packard | 16.09.2002

Gross und günstig: HP Designjet 100 druckt im Format DIN A1

Flexibles Papiermanagement Der HP Designjet 100 druckt Word-Dokumente, Powerpoint-Folien als auch professionelle Pläne in unterschiedlichen Größen aus. Ein 150-Blatt-Papiereinzug eignet sich für normales Papier und Mediengrößen bis zu DIN A3...