info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ats Accelerated Teaching Solutions AG |

Methodenkongress für effiziente Wissensvermittlung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Neue Impulse für Lernmethodik durch Hirnforschung und Pädagogik


Wasserbillig, 13. September 2005 – In Zusammenarbeit mit dem Ulmer Transferzentrum für Neurowissenschaften und Lernen (ZNL) veranstaltet die Luxemburger ats Accelerated Teaching Solutions AG am 07./08. Oktober in Bielefeld, am 21./22. Oktober in Neu-Ulm sowie am 11./12. November in Linz einen Methodenkongress.

Wie kann man Wissensvermittlung optimieren?
Unter der Gesamtleitung von Professor Dr. Dr. Manfred Spitzer, Hirnforscher und Leiter des ZNL, bieten Experten aus Wissenschaft, Forschung und Bildung an jeweils zwei Kongresstagen neue Erkenntnisse rund um das Thema Wissensvermittlung. Spitzer selbst wird in seinem Vortrag die Bedeutung der Gehirnforschung und deren Einfluss auf die aktuelle Gestaltung der Lernmethodik verdeutlichen. Der Kongress soll interessierten Pädagogen, Trainern und Dozenten Methoden zeigen, wie Bildungssysteme und vor allem konkrete Lernsituationen effizienter gestaltet werden können. Gerade vor dem Hintergrund internationaler Vergleichtests und den Herausforderungen einer zusammenwachsenden Bildungslandschaft brauchen Lehrende konkrete, sofort umsetzbare und messbar bessere Methoden zur Optimierung der Wissensvermittlung.

Schule kann gelingen
Auf dem Methodenkongress stehen unter anderem Professor Dr. Georgi Lozanov, bekannt als Vater der Suggestopädie, der Schweizer Gedächtnistrainer Gregor Straub sowie Kathleen Brandhofer-Bryan, Fachfrau für multi-sensorische Unterrichtsgestaltung, als Experten zur Verfügung. Die Teilnehmer erfahren etwas zur neuen Unterrichtspraxis in den Niederlanden (Prof. Dr. Luc Stevens) und wie der multi-methodische Ansatz in finnischen Schulen in die Praxis umgesetzt wird (Prof. Dr. Matti Meri). Enja Riegel wird in ihrem Vortrag zeigen: „Schule kann gelingen“. Die Teilnehmer können sich im Vorfeld je nach Interessenschwerpunkt für unterschiedliche Foren anmelden und erhalten Ideen, Impulse und Anregungen für ihre tägliche Arbeit. „Hier ist eine Plattform für alle, für die heute schon morgen ist“, versichert Wolfram Laube, geschäftsführender Verwaltungsrat des Veranstalters ats AG.

Teilnahmegebühr für zwei Tage inklusive Abendbuffet am ersten Tag und Abschluss-Mittagessen am zweiten Tag: 139,- Euro (inkl. MwSt.)

Informationen und Online-Anmeldung unter: http://www.methodenkongress.de


Kurzprofil ats AG
Die Firma ats Accelerated Teaching Solutions AG hat ihren Hauptsitz in Luxemburg. In Europa ist sie in den Ländern Deutschland, Österreich, der Schweiz, Großbritannien, Belgien, den Niederlanden und Frankreich vertreten. Die von ats entwickelten Lernsysteme kombinieren und nutzen Erkenntnisse aus der Psychologie, Pädagogik und Hirnforschung, die ein schnelleres und effizienteres Lernen ermöglichen. Ein bereits erfolgreich in Schulen, Volkshochschulen und Unternehmen eingesetztes auf der ats-Methode basierendes Programm ist „Computerschreiben in nur 4 Stunden“. Zertifizierte ats-Lernberater beraten Elternbeiräte, Schulleiter und Lehrer bei der Wahl der Programme und führen die Kurse in den Bildungsstätten durch.

Kurzprofil ZNL
Das Ulmer Transferzentrum für Neurowissenschaften und Lernen (ZNL) ist Partner der ats AG und Mitveranstalter des Methodenkongress. Der Arbeitsschwerpunkt des ZNL liegt in der Gehirnforschung. Die Gehirnforschung ermöglicht einen neuen, mit wissenschaftlichen Methoden erforschten Zugang zum Lernen. Mit einem interdisziplinären Team, bestehend aus Psychologen, Medizinern, Pädagogen, Sozialwissenschaftlern, Naturwissenschaftlern und Informatikern werden diese Erkenntnisse in die Praxis umgesetzt, um international einen Spitzenplatz zu erreichen.

Kontakt ats Accelerated Teaching Solutions AG
30, Esplanade de la Moselle
6637 Wasserbillig
Luxemburg
Tel. +35 2 2670350
mailto: info@ats.lu
Internet: http://www.ats.lu

Fragen zum Unternehmen:
Wolfram Laube, Geschäftsführender Verwaltungsrat,
eMail Wolfram.Laube@ats.lu

Fragen zur Methodik:
Anita Grupp, Direktor für Methodik und Business-Development,
eMail Anita.Grupp@ats.lu

Kontakt Zentrum für Neurowissenschaften und Lernen (ZNL)
Michael Fritz
Geschäftsführung
Beim Alten Fritz 2
89075 Ulm
Tel. +49 731 50049002
eMail michael.fritz@znl-ulm.de
Internet: http://www.znl-ulm.de

Presseagentur [kapete]
Corinna König
Tel. +49 221. 9725763
eMail koenig@kapete.de

Web: http://www.methodenkongress.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Corinna König, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 451 Wörter, 4027 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ats Accelerated Teaching Solutions AG lesen:

ats Accelerated Teaching Solutions AG | 28.06.2005

Symptom Wissenslücke braucht mehr als Nachhilfe

Mit überschaubarem Aufwand erfolgreich lernen „Unser Ziel es ist, dass Schüler so effizient und effektiv wie möglich lernen“, so ats-Geschäftsführender Verwaltungsrat Wolfram Laube. „Unser Konzept basiert auf der Erkenntnis, dass für erf...