info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
jCatalog Software AG |

Die MEYER WERFT GmbH entscheidet sich für Einkaufssystem von jCatalog

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Automatisierte Prozesse steigern Anteil der katalogbasierten Bestellungen


Die MEYER WERFT GmbH, einer der Weltmarktführer beim Bau von Kreuzfahrtschiffen, wird ihre Beschaffung künftig mit einer eProcurement- und Katalog-Lösung von jCatalog automatisieren. Die MEYER WERFT wird noch in diesem Jahr eine umfassende Beschaffungslösung...

Dortmund / Papenburg, 25.07.2012 - Die MEYER WERFT GmbH, einer der Weltmarktführer beim Bau von Kreuzfahrtschiffen, wird ihre Beschaffung künftig mit einer eProcurement- und Katalog-Lösung von jCatalog automatisieren.

Die MEYER WERFT wird noch in diesem Jahr eine umfassende Beschaffungslösung von jCatalog einführen. Die Entscheidung für das Dortmunder Unternehmen hat zwei wesentliche Gründe. jCatalog überzeugte mit seiner ausgereiften Technologie, die beispielsweise die unproblematische Anbindung des eigenentwickelten Warenwirtschaftssystems ermöglicht. Weiterhin schätzt das Management der MEYER WERFT an der jCatalog-Lösung neben der umfassenden Beschaffungslösung auch die umfangreichen Analyse-Möglichkeiten, insbesondere im Hinblick auf die strategische Ausrichtung seines Einkaufs.

In der ersten Projektphase werden die Kataloge von 15 Lieferanten der MEYER WERFT in das Bestellsystem eingebunden - entweder integriert in das Katalogmanagement der MEYER WERFT oder per Punchout über die Standardschnittstelle OCI. Die Lieferanten erhalten mit dem Zugang zur jCatalog-Portalfunktionalität eine Plattform für die Pflege und Verwaltung ihrer Kataloge. Die Benutzer der MEYER WERFT werden zunächst ihren gesamten Beschaffungsvorgang im Bereich der C-Artikel elektronisch durchführen, und der integrierte Genehmigungsprozess wird sehr viel schneller ablaufen. Gleichzeitig wird die MEYER WERFT Rahmenverträge in das System integrieren und den Anteil der katalogbasierten Beschaffung zu besseren Konditionen erhöhen. In der nächsten Ausbaustufe werden alle katalogisierbaren Produkte und Leistungen in das System integriert. "Mit der Standardisierung der katalogbasierten Beschaffung führen wir die medienbruchfreie Beschaffung ein. Damit wird auch eine deutliche Reduzierung des Bestellaufwands einhergehen", so Katrin Kaiser, Projektleiterin der MEYER WERFT.

Die in Papenburg ansässige MEYER WERFT GmbH wurde 1795 gegründet und befindet sich in sechster Generation im Besitz der Familie Meyer. Das Unternehmen beschäftigt rund 2.500 Mitarbeiter. Die MEYER WERFT bietet ihren Kunden Innovationen und Technologien: Auto- und Passagierfähren sowie RoRo-Schiffe werden in Papenburg seit Jahrzehnten erfolgreich gefertigt. Bekannt ist das Unternehmen vor allem durch den Bau großer, moderner und anspruchsvoller Kreuzfahrtschiffe. Bis heute hat die Werft 33 Luxusliner für Kunden aus aller Welt gebaut.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 303 Wörter, 2458 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von jCatalog Software AG lesen:

jCatalog Software AG | 11.08.2014

jCatalog AG gewinnt führenden Hersteller von Anhängerkupplungen als Neukunden

Dortmund/Rheda-Wiedenbrück, 11.08.2014 - Die Pflege und Verwaltung der branchenspezifischen Produkte wird bei Westfalia-Automotive jetzt mit PIM von jCatalog durchgeführt. Auch für Produktsuche sowie Printausleitung und Katalogerstellung für alle...
jCatalog Software AG | 08.07.2014

Centralschweizerische Kraftwerke AG führt Beschaffungslösung von jCatalog ein

Luzern/Dortmund, 08.07.2014 - Die Centralschweizerische Kraftwerke AG (CKW), führende Energiedienstleisterin der Zentralschweiz, hat die eProcurement-Lösung von jCatalog live geschaltet. Die Bestellungen werden jetzt sowohl für interne Lagermateri...
jCatalog Software AG | 17.03.2014

allnatura führt jCatalog-Software für zentrales Produktdatenmanagement ein

Dortmund/Heubach, 17.03.2014 - Die allnatura verwaltet und pflegt ihre mehr als 35.000 Produkte und Produktvarianten mit der Softwarelösung von jCatalog. Das Unternehmen vereinfacht und beschleunigt seine Prozesse auf Basis der PIM-Software und verf...