info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Linara GmbH |

Bundestag beschließt das Pflege-Neuausrichtungs-Gesetz

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Bundestag beschließt das Pflege-Neuausrichtungs-Gesetz


Mit dem am 29. Juni 2012 beschlossenen Pflege-Neuausrichtungs-Gesetz (PNG) sollen speziell Demenzkranke besser versorgt und die ambulante Pflege weiter gestärkt werden. Menschen mit dementieller Erkrankung profitieren zukünftig neben höheren Leistungen der Pflegeversicherung auch von Betreuungsleistungen durch ambulante Pflegedienste.

Das Thema Demenz ist heute aktuell wie nie. Mittlerweile gibt es in Deutschland etwa 1,2 Millionen Betroffene. Laut Experten könnte sich die Zahl aufgrund des demografischen Wandels in 20 Jahren schon verdoppelt haben, denn mit zunehmendem Alter erhöht sich die Zahl der Erkrankungen.

Durch das PNG erhalten Demenzkranke mit der Pflegestufe 0, zusätzlich zu dem bisherigen Be-treuungsgeld von 100 bzw. 200 Euro, nun auch Pflegegeld oder Pflegesachleistungen. Auch bei den Stufen I und II wird es höhere Leistungen geben. "Zum ersten Mal erhalten Menschen mit Demenz, die bisher kaum oder gar nicht berücksichtigt wurden, Leistungen der Pflegeversicherung. [...] Außerdem stärken wir neue Wohnformen, damit die Menschen so lange wie möglich in ihrem häuslichen Umfeld bleiben können und nicht ins Heim gehen müssen", erklärt Bundesgesund-heitsminister Daniel Bahr.

Außerdem sieht das Gesetz unter anderem künftig eine Entlastung der pflegenden Angehörigen vor, indem das Pflegegeld während einer Kurzzeit- oder Verhinderungspflege zur Hälfte weiter gezahlt wird. "Wir begrüßen die Stärkung im Bereich der ambulanten Pflege und die Unterstützung der Familienmitglieder, die die Pflege übernehmen. Somit wird es Menschen im Alter und trotz gesundheitlicher Einschränkungen ermöglicht, weiterhin im eigenen Zuhause zu leben", sagt Sören Petermann, Geschäftsführer der Linara GmbH (http://www.linara.de/home.html).

Firmenkontakt
Linara GmbH
Antje Eckert
Germaniapromenade 5

12347 Berlin
Deutschland

E-Mail: antje.eckert@linara.de
Homepage: http://www.linara.de/aktuelles.html
Telefon: 030 62 73 967-11


Pressekontakt
Linara GmbH
Antje Eckert
Germaniapromenade 5

12347 Berlin
Deutschland

E-Mail: antje.eckert@linara.de
Homepage: http://www.linara.de/aktuelles.html
Telefon: 030 62 73 967-11


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Antje Eckert, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 214 Wörter, 1849 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Linara GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Linara GmbH lesen:

Linara GmbH | 03.02.2012

Linara verzeichnet steigende Nachfrage nach 24-Stunden-Betreuungskräften für Senioren

Linara - Pflege daheim (http://www.linara.de/), bundesweit einer der führenden Dienstleister in der 24-Stunden-Betreuung für Senioren, verzeichnet eine kontinuierlich steigende Nachfrage nach Betreuungsdienstleistungen für Senioren, die es ihnen e...
Linara GmbH | 02.01.2012

2011 - bisher erfolgreichstes Jahr für Linara-Pflege daheim

Linara-Pflege daheim, bundesweit einer der führenden Dienstleister in der 24-Stunden-Betreuung für Senioren, kann 2011 auf sein bisher erfolgreichstes Geschäftsjahr seit der Gründung des Unternehmens im Jahre 2008 zurückblicken. Das in Berlin...
Linara GmbH | 29.11.2011

Linara kooperiert mit Hauptvertreter der Allianz

Linara-Pflege daheim, bundesweit einer der führenden Dienstleister in der 24-Stunden-Betreuung für Senioren, kooperiert zukünftig mit dem deutschen Marktführer für Versicherungsdienstleistungen, der Allianz Deutschland AG. Um den Kunden ...